Lampertheim – 24 jährige bei Frontalcrash auf der L3261 schwer verletzt – Baby blieb unverletzt


        Lampertheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Eine 24 Jahre alte Frau wurde am Donnerstagmorgen (5.9.) nach einem Unfall auf der Landesstraße 3261 schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren. Für die Unfallaufnahme war der Bereich zwischen Lampertheim-Hofheim und Biblis-Nordheim für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

        Die Frau aus Biblis war mit ihrem dreizehn Monate alten Kleinkind in Richtung Wehrzollhaus unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen kam der Hyundai nach einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen 6 Uhr morgens frontal mit einem Jeep Cherokee zusammen. Die eingeklemmte schwer verletzte Bibliserin konnte von der Feuerwehr aus dem Hyundai befreit und ins nächste Krankenhaus gebracht werden. Ihre Tochter blieb unverletzt. Der entgegenkommende 55-jährige Jeep-Fahrer aus Worms erlitt leichte Verletzungen. Vorsorglich wurde er für weitere Untersuchungen ebenfalls ins Krankenhaus gefahren.

        Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10.000 Euro. An beiden Fahrzeugen ist Totalschaden entstanden. Sie mussten von der Unfallstelle weggeschleppt werden.

        Neben der Polizei waren die Feuerwehren Nordheim, Wattenheim, Biblis und Hofheim sowie der Rettungsdienst im Einsatz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X