Heidelberg – Childhood-Haus in Heidelberg eröffnet! Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner: “Ein weiterer großer Schritt für den Kinderschutz!”

        Bei der Einweihung des Childhood-Hauses Heidelberg (v.l.n.r.): Thomas Strobl, Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Elke Büdenbender, Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, Ihre Majestät Königin Silvia von Schweden, Prof. Annette Grüters-Kieslich, Leitende Ärztliche Direktorin am Universitätsklinikum Heidelberg, und Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg. Foto: Stadt Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Königin Silvia von Schweden hat am heutigen Donnerstag, 5. September 2019, das Childhood-Haus in Heidelberg eröffnet. Das Childhood-Haus ist ein Zentrum für Kinder, die Opfer und Zeugen von sexuellem Missbrauch oder massiver Gewalt wurden. Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner betonte bei der Eröffnung: „Mein herzlicher Dank gilt der schwedischen Königin und allen Beteiligten für dieses großartige Engagement zum Schutz der Kinder. Ich bin sehr froh, dass wir in Heidelberg ein starkes Netzwerk haben mit fantastischen Partnern, die bereits viel für Kinder leisten. Dank der World Childhood Foundation und der bedeutenden Förderung der Klaus Tschira Stiftung können wir mit der Eröffnung des Childhood-Hauses einen weiteren großen Schritt für den Kinderschutz gehen.“

        Ihre Majestät Königin Silvia von Schweden ist eng mit Heidelberg verbunden. Als Heidelbergerin lebte sie ursprünglich im Stadtteil Heidelberg-Neuenheim. Auch das Flaggenschiff der Weissen Flotte trägt ihren Namen. Foto: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner auf dem Schiff”Königin Silvia”.

        Das Heidelberger Childhood-Haus ist das erste in Baden-Württemberg und das zweite deutschlandweit. Es nimmt die Idee des skandinavischen „Barnahus“ (wörtlich: „Kinderhaus“) auf und setzt es modifiziert in Deutschland um. In der Einrichtung können betroffene Kinder Hilfe erfahren und alle für das spätere Ermittlungsverfahren notwendigen Aussagen und Untersuchungen in einer kinderfreundlichen Umgebung mit speziell geschultem Fachpersonal wahrnehmen. Vertreterinnen und Vertreter von Medizin, Kinder- und Jugendamt sowie der Polizei und der Gerichte arbeiten hier multi- und interdisziplinär an der Fallabklärung. Sitz des Childhood-Hauses in Heidelberg ist die Voßstraße 2 im Stadtteil Bergheim. Träger des Zentrums ist das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Heidelberg. Das Projekt wird von der Klaus Tschira Stiftung gefördert.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X