Brühl – Bürgermeister Dr. Ralf Göck begrüßt neue Auszubildende und Studienanfänger


        Brühl / Metropolregion Rhein-Neckar, 03.09.2019
        Kinderbetreuung steht im Mittelpunkt

        Heute fiel bei der Gemeinde Brühl für Auszubildende, Praktikanten und FSJler der Startschuss zu einem neuen Lebensabschnitt. Sie wurden von Bürgermeister Dr. Ralf Göck und Ausbildungsleiterin Anna-Lena Schneider herzlich begrüßt. Der Bürgermeister stellte die Gemeinde „links und rechts am Rhein“ vor. Die gute Erreichbarkeit der Naherholungsgebiete am Rhein werde von den Bürgerinnen und Bürgern am meisten geschätzt.

        Anschließend betonte er die hohe Bedeutung der Kinderbetreuung und den stetig steigenden Bedarf an qualifizierten Erzieherinnen und Kinderpflegern. Die Auszubildenden dieser Berufsgruppe bilden folgerichtig wieder die größte Gruppe, stellte Bürgermeister Göck fest.

        So freut sich die Hufeisengemeinde auf Gabriel Hübsch. Er hat sich für ein Anerkennungspraktikum entschieden und wird die Mitarbeiter im Hort an der Schillerschule, eine sozialpädagogische Einrichtung für Kinder im Grundschulalter, für ein Jahr lang unterstützen. Auch Lina-Florine Röper möchte sich mit Kindern beschäftigen. Sie beginnt im Sonnenschein Kindergarten an der Schillerschule ebenfalls ein einjähriges Anerkennungspraktikum. Im „Haus der Kinder“ absolvieren Julia Scherf (drittes Lehrjahr) und Fausta Cristina Catuara (zweites Lehrjahr) eine praxisintegrierte Ausbildung mit dem Berufsziel der staatlich anerkannten Erzieherin.

        Zusätzlich bietet die Gemeinde Brühl insgesamt zwölf Jugendlichen die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) abzuleisten. Damir Ualiyev, Michael Bernard, Cagatay Yelmaz und Moritz Ludt beginnen das Freiwillige Soziale Jahr im Sonnenschein Hort. Carolina Bauder ist dort bereits seit März 2019. Im Sonnenschein Kindergarten hingegen unterstützen Lea König und Lena Piwecki das Team. Die jungen Frauen Madlen Walter, Chiara Honermeyer und Hannah Strifler machen ein FSJ im Haus der Kinder. Jana Kalotai und Johannes Schend haben sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Hort an der Jahnschule entschieden.

        Ausgebildet wird aber auch weiterhin im Rathaus der Hufeisengemeinde. Nadine Roth beginnt hier ihr Einführungspraktikum für den Studiengang Public Management. Sie wird bis zum 29.02.2020 verschiedene Abteilungen in der Gemeindeverwaltung Brühl kennenlernen, bevor sich das Grundlagenstudium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl anschließt. In das zweite Lehrjahr als Verwaltungsfachangestellte kommt Fenya Walther. Sie wird diverse Ämter durchlaufen, um die Aufgaben und die Struktur der Verwaltung näher kennenzulernen. Ardonita Murtaj wird Ende dieses Jahres ihre Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte ablegen. Wir wünschen ihr viel Erfolg!

        Die Nachwuchskräfte, die sich für eine Ausbildung, ein Studium oder ein FSJ bei der Gemeinde Brühl entschieden haben, werden von einer umfassenden und lehrreichen Ausbildung profitieren, so Bürgermeister Dr. Göck. Die Neulinge werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt und stets von den zuständigen Ausbildern individuell betreut werden. „Wir sehen es als eigene Verantwortung an, die jungen Menschen bestmöglich auf ihre tägliche Arbeit vorzubereiten und ihnen viel Fachwissen zu vermitteln, um somit den Grundstein für eine gute berufliche Zukunft zu ermöglichen“, so Göck. Zu den Wünschen für einen guten Start in das Berufsleben gab es noch ein kleines nützliches Präsent vom Bürgermeister mit auf den Weg.

        Bildunterschrift:
        Auf der Rathaustreppe versammeln sich Chiara Honermeyer, Anna-Lena Schneider, Dr. Ralf Göck, Nadine Roth, Lena Piwecki und Lina-Florine Röper (hinten v.l.n.r.) sowie Madlen Walter, Hannah Strifler, Fenya Walther, Lea König, Gabriel Hübsch, Julia Scherf und Fausta Cristina Catuara (vorne v.l.n.r.).
        Quelle Bürgermeisteramt Brühl

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %

          • Koblenz – NSA Institut sieht FREIE WÄHLER aktuell bei 3 %
            Koblenz / Ludwigshafen / Wefelscheid: FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz ist als relevante Größe in der rheinland-pfälzischen Politik angekommen Wäre am Sonntag Landtagswahl, kämen FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz auf 3%. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des INSA Institut im Auftrag von BILD (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/rheinland-pfalz.htm). Bei der Europawahl 2019 erreichten FREIE WÄHLER Rheinland-Pfalz bereits 2,9 %. Für Stephan Wefelscheid, Landesvorsitzender ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Rhein-Haardtbahn: Beschleunigte SEV-Schnellbusse in die Stadtmitte von Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Um den morgendlichen Berufsverkehr aus Richtung Bad Dürkheim nach Ludwigshafen während der Sperrung der Frankenthaler Straße zu entlasten, werden an Werktagen von 6 Uhr bis 9 Uhr zusätzliche Schnellbusse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt. Diese stehen für alle von der Strecke der Rhein-Haardtbahn aus Richtung Bad Dürkheim in Oggersheim ankommenden Bahnen ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht

          • Nußloch – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt; Zeugen gesucht
            Nußloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Schwere Verletzungen zog sich am frühen Donnerstagnachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall zu. Die 70-jährige Frau wollte gegen 12.30 Uhr die Massengasse in Höhe Anwesen Nr. 91 auf einem “Zebrastreifen” überqueren, als sie von einem 76-jährigen Mercedes-Fahrer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Nach ihrer notärztlichen Behandlung wurde die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Demonstrationen am 20. + 21 September 2019 – Auswirkungen auf den Verkehr

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Freitag, den 20. September findet um 16:30 Uhr die Demonstration „Students for Future“ mit ca. 100 Teilnehmern statt. Die Demonstration beginnt um 16:30 Uhr vom Schloss (Karl-Theodor-Platz) und verläuft über die Bismarckstraße bis zum Hauptbahnhof. Gegen 17 Uhr startet die Demonstration „Fridays for Future“ mit voraussichtlich 1.500 Teilnehmern vom ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!

          • Heidelberg – Mann belästigt zwei Frauen auf der Neckarwiese, Zeugen gesucht!
            Heidelberg / Heidelberg-Neuenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am Mittwoch gegen 16.30 Uhr belästigte ein bislang unbekannter Täter zwei Frauen, die sich auf der Neckarwiese in Höhe der Posseltstraße aufhielten. Der Mann setzte sich in unmittelbare Nähe zu den Frauen und begann an seinem freigelegten, steifen Penis herumzuspielen. Während seiner eindeutigen Bewegungen fixierte er die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X