Dirmstein – Nachtrag 90 Einsatzkräfte bei #Dachstuhlbrand in #Dirmstein im Einsatz

Dirmstein/Landkreis Bad Dürkheim
Bei dem Dachstuhlbrand am heutigen frühen Mittag (04.09.19) in Dirmstein waren 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst, Deutsches Rotes Kreuz mit der Bekämpfung des Feuers beschäftigt.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Dirmstein, Großkarlbach-Laumersheim, Gerolsheim, Grünstadt, Obrigheim, Kirchheim-Kleinkarlbach, Bissersheim und Hasslochn konnte den Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Gegen 16 Uhr wurde durch den Wehrleiter der Verbandsgemeinde Leiningerland, Markus Ittel, eine Lagebesprechung an der Einsatzstelle abgehalten und die Wehrleute darüber informiert , das unter schweren Atemschutz im Gebäude, Wände geöffnet werden müssen, um Glutstellen aufzuspüren und abzulöschen.

Einsatzkräfte von dem DRK Ortsverein Dirmstein und dem DRK Kreisverband Bad Dürkheim, stellten die Sicherheit und Verpflegung der Feuerwehrleute sicher.
Zur Zeit kann weder die Brandursache noch Schadenshöhe ermittelt werden. Die Kriminalpolizei Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Tätigkeiten an der Einsatzstelle durch die Feuerwehr dauern bis in die späten Abendstunden an.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

von Matthias Brand

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN