Worms – 60-Jähriger wird Opfer eines Trickdiebstahls

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Montag, 02.09.2019, wird gegen 15:50 Uhr ein 60-jähriger Wormser in der Nähe des Heinrich-Völker-Bades von einer bisher unbekannten männlichen Person angesprochen, ob er ihm Geld wechseln könne. Das zu wechselnde 2 Euro Stück legt der Beschuldigte in den geöffneten Geldbeutel des 60-Jährigen. Den eigentlichen Wechseln nimmt der Geschädigte dann selbst vor. Nachdem die unbekannte Person, die nicht näher beschrieben werden kann, die Örtlichkeit wieder verlassen hat, stellt der 60-Jährige fest, dass ihm 120 Euro Scheingeld aus seinem Geldbeutel fehlen.

        Täterhinweise liegen derzeit keine vor. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Die Tricks der Taschendiebe und insbesondere wissenswertes zum so genannten “Geldwechseltrick” finden Sie unter dem nachfolgenden Link auf der Homepage der polizeilichen Kriminalprävention:

        https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X