Heidelberg – Nächster Bauabschnitt für die Radachse Adenauerplatz startet am 28. August

        Der nächste Bauabschnitt für die Radachse Adenauerplatz startet am 28. August. Kennen sich auf Heidelbergs Radstrecken aus: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner(mitte), Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck(rechts) und Alexander Thewalt(Amtsleiter Verkehrsmanagement), links im Bild.

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Seit Mitte Juli baut die Stadt Heidelberg die neue Radachse am Adenauerplatz. Damit wird die Lücke auf dieser wichtigen Fahrradachse in Ost-West-Richtung geschlossen. Am Mittwoch, 28. August 2019, startet ein neuer Bauabschnitt und damit auch eine geänderte Verkehrsführung. Zwischen Sofienstraße und Rohrbacher Straße wird die nördliche Fahrbahn hergestellt und die Markierung angebracht.

        Voraussichtlich bis Mitte September ist die Durchfahrt vom Adenauerplatz in die Kurfürsten-Anlage gesperrt. Aus der Friedrich-Ebert-Anlage sind nur noch ein Rechtsabbieger in die Sofienstraße und ein Linksabbieger in die Rohrbacher Straße freigegeben. Der Busverkehr wird über den Bismarckplatz umgeleitet. Der Radverkehr wird – wie auch in allen folgenden Bauphasen – über die Nadlerstraße, Plöck, Kleine Plöck zur Rohrbacher Straße umgeleitet. Der Durchgang für Fußgängerinnen und Fußgänger ist möglich.

        Die Gesamtmaßnahme liegt im Zeitplan und soll bis voraussichtlich Ende November 2019 abgeschlossen sein.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X