Landau – Sparkasse zeichnet Mitglieder des Verwaltungsrates mit Eberle-Medaille aus

        Landau / Metropolregion Rhein-Neckar.

        In der Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Südliche Weinstraße am 20. August wurden sieben Mitglieder für ihre 10-jährige Mitarbeit im Verwaltungsrat mit der Dr. Johann Christian Eberle-Medaille ausgezeichnet. Die Eberle-Medaille ist die höchste Auszeichnung der deutschen Sparkassen-Organisation. Mit ihr werden großes Engagement und hohe Verdienste um das Sparkassenwesen gewürdigt.

        Matthias Beck, Thomas Dietrich, Charles Dupuis, Ulla Raabe, Erwin Welsch und Hermann Bohrer durften aus den Händen des Verwaltungsratsvorsitzenden Dietmar Seefeldt eine Ehrenurkunde mit Medaille und eine Anstecknadel für ihre 10-jährige Mitgliedschaft in Empfang nehmen. Seefeldt selbst wurde ebenfalls für seine 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet und vom stv. Verwaltungsratsvorsitzenden Thomas Hirsch geehrt.

        Die Dr. Johann Christian Eberle-Medaille wird seit dem Jahr 1975 verliehen. Der Namensgeber der Auszeichnung war zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts als „Erneuerer der deutschen Sparkassen“ bekannt. Er schuf regionale Kapitalmärkte, gründete zur effektiven Abwicklung des Giroverkehrs die ersten Giroverbände und prägte damit das Gesicht der Sparkassenorganisation.

        Bildunterschrift: Sieben Verwaltungsratsmitglieder der Sparkasse Südliche Weinstraße wurden für ihr 10-jähriges Mitwirken geehrt.
        Foto: Björn Kray Iversen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X