Eppelheim – Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr – Zeugen gesucht!

        Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall am Sonntagabend beobachtet haben. Ein 28-jähriger Fiat-Fahrer befuhr gegen 18:30 Uhr den Stückerweg in Richtung Eppelheim. In Höhe der Brücke fuhr er hinter einem Rollerfahrer her, der ihm durch Winken zu verstehen gab, dass er überholen solle. Aufgrund der Brückenüberquerung blieb der Fiat-Fahrer jedoch noch hinter dem Roller und überholte diesen erst einige Meter weiter in der Rudolf-Wild-Straße in Höhe der Wild Werke. Als der 28-Jährige an dem Unbekannten vorbeigefahren war, fingen beide aufgrund des jeweiligen Fahrverhaltens des anderen an zu gestikulieren und zu schreien. Der Fiat-Fahrer bog dann nach rechts in die Peter-Böhm-Straße ab, der unbekannte Rollerfahrer folgte ihm. Er überholte den Fiat, stellte sich vor diesen und ging auf den 28-Jährigen zu. Doch als dieser zurücksetzte, um seinen Weg fortzusetzen, schlug der Zweiradfahrer plötzlich gegen die Beifahrertür des PKW. Der Mann stieg aus dem Fiat aus, woraufhin der Rollerfahrer ihn am Shirt fasste und am Schlüsselbein kratzte.

        Aufgrund einiger Zeugen ließ der Rollerfahrer dann aber ab und fuhr davon. Kurz darauf trafen die beiden Beteiligten in Höhe einer Gaststätte an der Ecke Schwetzinger Straße/Kirchheimer Straße wieder aufeinander, woraufhin der Unbekannte einen Stein in Richtung des PKWs des 28-Jährigen geworfen haben soll. Der Autofahrer wollte den Unbekannten daraufhin zur Rede stellen, stieg aus und rannte ihm hinterher. Der Rollerfahrer entfernte sich allerdings in unbekannte Richtung.

        Er konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, etwa 1,75 m groß, dunklerer Hauttyp, vermutlich blaue Augen, stämmige Figur, schätzungsweise 90 kg, bekleidet mit einer kurzen Hose und einem braunen T-Shirt. Er trug einen schwarzen Helm mit orangefarbener Aufschrift. Der Mann sprach nur schlecht Deutsch und hatte einen Akzent. Dessen Roller war weiß mit roten und schwarzen Streifen.

        Eine Fahndung nach dem Unbekannten blieb ergebnislos. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Tel.: 06221/3418-0 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X