Mannheim – Spendenübergabe an das Kinderhospiz Sterntaler

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei den beiden Heimspielen gegen den SV Meppen und den TSV 1860 München hatten die Zuschauer die Möglichkeit, ihre Mehrwegbecher in die bereitgestellten Spendenboxen unter den Tribünenaufgängen zu werfen und somit ihren Beitrag zur Spende für das Kinderhospiz Sterntaler zu leisten.Insgesamt kam bei der Aktion eine Summe von 2.396 Euro zustande. Der Scheck mit dem entsprechenden Betrag wurde von SVW-Geschäftsführer Markus Kompp an das Kinderhospiz übergeben. Der SV Waldhof sagt Danke an alle Besucher, die diese Summe mit ihrer Becherspende ermöglicht haben!

        Auch beim Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt wurde die Spendenaktion wie im Liga-Alltag weitergeführt. Bei der ausverkauften Partie kamen 2.056 Euro zusammen, welche an das Mentoring-Programm KinderHelden gespendet werden. Unter dem Motto „Helden, wie Kinder sie brauchen“ bietet KinderHelden qualitativ hochwertige Mentoring-Programme mit professioneller Begleitung für Kinder und Jugendliche an. Als gemeinnützige Organisation ist sie in den Regionen Stuttgart, Rhein-Neckar und Rhein-Main sowie Hamburg tätig.In Summe kamen durch die Spendenaktionen bei den drei Heimspielen also bereits 4.452 Euro zusammen. Ein riesiger Dank geht an alle Zuschauer für ihre große Spendenbereitschaft! Wir hoffen, dass auch in Zukunft wieder zahlreiche Mehrwegbecher den Weg in die Spendenboxen finden werden und die Besucher des Carl-Benz-Stadions damit ihren Beitrag für soziale Einrichtungen unserer Region leisten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X