Mannheim – #Taschendiebinnen bestehlen Seniorin und plündern deren Konto – wahrscheinlich schon zuvor am Geldautomat ausgespäht!


        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Am Montag gegen 11.30 Uhr verwickelten zwei bislang unbekannte Frauen eine Seniorin in der Lameystraße in Höhe der Hausnummer 25 in ein Gespräch.

        Während des Gesprächs, die Frauen fragten nach dem Weg zu einem Krankenhaus, entwendete eine der Frauen unbemerkt die Geldbörse der Seniorin, die sie in der Jackentasche mit sich führte. Danach entfernte sich das Duo in Richtung Luisenpark.

        Kurz nach der Tat bemerkte die Seniorin den Diebstahl und sperrte ihre Bankkarten. Trotz des schnellen Handelns der Frau, wurden mit den Karten widerrechtlich mehrere Bargeldabhebungen von dem Konto der Frau getätigt.

        Mit dem mitgeführtem Bargeld aus dem Geldbeutel beläuft sich der Vermögensschaden auf 5.050 Euro.

        Ermittlungen ergaben, dass die Seniorin gegen 10.45 Uhr in einer Deutschen Bank Filiale im Quadrat P 7 zuvor Geld abgehoben hatte. Die Ermittler gehen davon aus, dass bereits hier die Seniorin beobachtet und ausgespäht wurde.

        Die Täterin wurden wie folgt beschrieben:

        beide Mitte 20, blonde Haare, osteuropäischer Phänotyp, sprachen deutsch mit Akzent, helle Kleidung

        Die Ermittlungsgruppe Unbare Zahlungsmittel (UBZ) beim Polizeirevier Mannheim-Oststadt übernahm die Ermittlungen und sucht nun Zeugen und oder Personen denen die verdächtigen Personen aufgefallen sind. Diese werden gebeten, sich unter 0621 174 3310 zu melden.

        Die Polizei rät dringend, folgende Ratschläge zu beherzigen:

        – Tragen Sie ihre Handtasche fest unter dem Arm, den Trageriemen
        um den Körper
        – Lassen Sie Ihre Tasche nie unbeobachtet
        – Achten Sie auf Sicherheitsabstand, lassen Sie möglichst keinen
        “Körperkontakt” mit Fremden zu
        – Bereits beim Geldabheben auf der Bank sollten Sie auf
        verdächtige Personen achten! Auch Taschendiebe arbeiten zu zweit oder
        dritt und spähen ihre Opfer bereits am Bankautomaten oder beim Öffnen
        des Geldbeutels an der Supermarktkasse aus (Lohnt es sich überhaupt,
        Denjenigen oder Diejenige zu bestehlen?)
        – Geldbörsen sollten am Körper, möglichst in einer Innentasche
        getragen werden
        – Benutzen Sie Brustbeutel
        – Nehmen Sie nicht mehr Geld als unbedingt nötig mit
        – Bewahren Sie EC-Karte, Bargeld, Führerschein, Krankenkassenkarte
        etc. getrennt voneinander auf
        – Nehmen Sie nicht alle Papiere überall mit hin (z.B. Führerschein
        nur bei Bedarf mitnehmen)
        – WICHTIG: EC-Karte und PIN gehören nie zusammen!
        – Lassen Sie Ihre Karte im Falle eines Diebstahls sofort sperren
        – Beim Feststellen eines Taschendiebstahls: Erstatten Sie sofort
        Anzeige bei der Polizei

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X