Mannheim – Sturm- und regenbedingte Einsätze der Polizei


        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Am Dienstag zwischen 20.45 und 23.45 Uhr kam es zu 42 “sturm- und regenbedingten” Einsätzen der Polizei im Stadtgebiet Mannheim.

        Betroffen waren hiervon hauptsächlich die Revierbereich Mannheim-Oststadt und Mannheim-Neckarau.

        Am Häufigsten rückten die Beamten aus um sich Verkehrsbehinderungen durch abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume zu kümmern. Hierbei wurden auch mehrere Autos beschädigt. Darüber hinaus wurden vollgelaufene Keller, überflutete Straßen, herausgespülte Gully-Deckel und teilweise abgedeckte Dächer gemeldet.

        Der Fahrlachtunnel musste aufgrund von Wassereintritts vorübergehend in beide Richtungen gesperrt werden.

        Im Bereich Mannheim-Oststadt mussten die Richard-Wagner-Straße und die Karl-Ludwig-Straße teilweise gesperrt werden.

        Der bislang bekannte Sachschaden beläuft sich auf ca. 230.000 Euro.

        Die Aufräumarbeiten an manchen Örtlichkeiten dauern heute Morgen noch an.
        Bild MRN News Archiv

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X