Mannheim – Lebensmittelüberwachung: Immer weniger Verstöße dank hohen Überwachungsdrucks

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Mannheims Gastronomie weist eine große Vielfalt auf. Damit die Besucherinnen und Besucher das breite kulinarische Angebot bedenkenlos genießen können, waren die Lebensmittelkontrolleure des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung auch im letzten Jahr wieder im Einsatz. Am Donnerstag wurde die Bilanz für das Jahr 2018 vorgestellt – und die ist durchaus positiv: Die Anzahl der Betriebskontrollen konnte erneut gesteigert werden, wohingegen die Beanstandungsquote deutlich zurückging.„Die Beanstandungsquote ist in den letzten zwei Jahren um mehr als zehn Prozentpunkte auf 52 gesunken. Das ist ein Ergebnis, das uns freut, denn es zeigt, dass die Arbeit und der Überwachungsdruck durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig und erfolgreich sind. Wer in Mannheim Lebensmittel verkauft, weiß, dass es Regeln gibt und dass wir das Einhalten dieser Regeln intensiv überprüfen“, konstatierte Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht und betonte: „Ausruhen dürfen wir uns auf diesem erfreulichen Ergebnis aber nicht. Wir werden auch weiterhin kontinuierlich dranbleiben, die Lebensmittelhygiene in Mannheim durchzusetzen.“

        Insgesamt 7.167 Betriebe fallen in die Zuständigkeit der Mannheimer Lebensmittelüberwachung, davon sind 5.646 Lebensmittelbetriebe und davon 1.611 Gastrobetriebe und 86 Großküchen. Die Mannheimer Lebensmittelkontrolleure haben im vergangenen Jahr 4.055 Betriebskontrollen durchgeführt, das sind erneut mehr als in den Vorjahren. Fünf Betriebe mussten nach der Überprüfung teilweise oder ganz schließen. Eine Zahl, die sich „auf sehr niedrigem Niveau befindet“, wie Peer-Kai Schellenberger, Leiter der Abteilung Verbraucherschutz im Fachbereich Sicherheit und Ordnung, erläuterte. Acht Mal wurde ein Strafverfahren eingeleitet, 106 Mal ein Bußgeldverfahren und 83 Mal eine gebührenpflichtige Verwarnung. Neben den Betriebskontrollen erheben die Kontrolleure Lebensmittelproben, die anschließend in den Laboren der chemischen Veterinär- und Untersuchungsämter (CVUA) untersucht werden. Von insgesamt 1.554 Proben wurden vergangenes Jahr 16 Prozent beanstandet, in vier Fällen handelte es sich um gesundheitsschädliche Lebensmittel.

        Generell, bestätigte Erster Bürgermeister Specht, bei den Mannheimer Lebensmittelbetrieben eine gute Disziplin. Jedoch gebe es einige wenige schwarze Schafe, denen die Einsicht zur besseren Hygiene fehle. Das bestätigte auch Teamleiterin Sissi Denefleh: „Wenn wir bei Betrieben etwas bemängeln, dann wird es in der Regel im Nachhinein beseitigt, aber leider nicht bei allen sofort“, sagte sie. So musste bei 861 Nachkontrollen die Mängelbeseitigung in 76 Fällen per Bescheid durchgesetzt werden. 49 Mal wurde ein Zwangsgeld verhängt.

        Neben den Hygienekontrollen geht es bei der Lebensmittelüberwachung auch darum, dass Verbraucherinnen und Verbraucher nicht getäuscht werden. So wurde dieses Jahr einem Hinweis auf dem Mannheimer Maimarkt nachgegangen. Hier bestand der Verdacht, dass es sich bei einem als Parmesan ausgeschriebenen Käse, also einer geschützten Herkunftsbezeichnung, nur um einen gewöhnlichen und damit günstigeren Hartreibekäse handelte. Eine unverzügliche Kontrolle bestätigte den Verdacht, der Weiterverkauf wurde sofort unterbunden. Im Zuge dessen legten die Kontrolleure bei ihren Routinekontrollen einen Fokus auf die richtige Deklarierung von Parmesan und stellten fest, dass es dabei immer wieder zu Täuschungen kommt. „Wer mehr Geld für ein bestimmtes Produkt ausgibt, muss auch genau dieses bekommen. Im Sinne der Verbraucher, aber auch um Wettbewerbsgleichheit zu schaffen, ist es wichtig, dass Produkte als das bezeichnet werden, was sie sind“, betonte Specht.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim

        • VIDEOS AUS MANNHEIM

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Falscher Polizeibeamter entwendet Bargeld und Goldarmband – Zeugen gesucht!

          • Mannheim – Falscher Polizeibeamter entwendet Bargeld und Goldarmband – Zeugen gesucht!
            Mannheim-Neckarstadt/ Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Opfer eines falschen Polizeibeamten wurde am Mittwochnachmittag ein 89-jähriger Mann. Der Geschädigte kehrte gegen 16 Uhr zu seiner Wohnung in der Heustraße zurück und traf im Hausflur auf den unbekannten Mann, der ihm zunächst folgte. Als er diesen ansprach, wies der Unbekannte sich als Polizeibeamter aus und teilte ... Mehr lesen»

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz reist zum Klima- und SDG-Gipfel nach New York

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz reist zum Klima- und SDG-Gipfel nach New York
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. OB Dr. Peter Kurz reist zum Klima- und SDG-Gipfel nach New York – Gespräch mit der VN-Jugenddelegierten im Vorfeld INSERATwww.pfalzwiesen.de Derzeit findet in New York die 74. Generalversammlung der Vereinten Nationen (VN) statt. Im Rahmen der Generalversammlung finden auch der Klimagipfel (23. September) sowie der SDG Gipfel, ein Gipfeltreffen zu den 17 Nachhaltigkeitszielen ... Mehr lesen»

          • Heppenheim – Kran kippt um – Hoher Schaden an zwei Häusern

          • Heppenheim – Kran kippt um – Hoher Schaden an zwei Häusern
            Heppenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei Abrissarbeiten in der Königsberger Straße stürzte am Freitagvormittag (20.09) ein Kran auf zwei Häuser. Gegen 11 Uhr wurde die Polizei über den augenscheinlichen Arbeitsunfall alarmiert. Dabei war der etwa 30 Meter hohe Kran nach ersten Erkenntnissen nicht in Betrieb, als er aus bislang ungeklärter Ursache umkippte und auf ... Mehr lesen»

          • Koblenz – Freie Wähler: „Auch Fridays for future ist an Gesetze gebunden!“

          • Koblenz – Freie Wähler: „Auch Fridays for future ist an Gesetze gebunden!“
            Koblenz / Ludwigshafen Landesvorsitzender Wefelscheid kritisiert scharf die Haltung der Landesregierung. Auch an diesem Freitag sind wieder zahlreiche Schüler während der Schulzeit auf der Straße und demonstrieren für mehr Klimaschutz. In der Politik wird dies sehr unterschiedlich gewertet: Während die rheinland-pfälzische Landesregierung, allen voran Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die Demonstrationen als absolut richtig bezeichnet, hat ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Versuchter Enkeltrick – Aktuelle Warnung der Kriminalpolizei Neustadt

          • Neustadt – Versuchter Enkeltrick – Aktuelle Warnung der Kriminalpolizei Neustadt
            Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Der Kriminalpolizei in Neustadt an der Weinstraße wurden am heutigen Vormittag in mindestens vier Fällen von so genannten versuchten Enkeltrickbetrügereien in Weidenthal berichtet. Die Masche in diesen Fällen: eine angebliche Verwandte (Nichte)sitze gerade beim Notar und benötigt dringend 4000,- Euro. Die bislang bekannten Betroffenen haben alle geistesgegenwärtig reagiert und die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X