Landau – Im Rahmen des Ferienpasses – 14 Kinder blicken bei „Politik hautnah“ mit OB Hirsch hinter die Kulissen des Landauer Rathauses

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie sieht der Tagesablauf eines Oberbürgermeisters aus? Wie arbeiten Stadtvorstand und Stadtrat? Wer ist in der Verwaltung für welche Aufgaben zuständig? Wie viel Geld investiert die Stadt jährlich in ihre Schulen? Und welche Veranstaltungen für Kinder stehen in nächster Zeit in Landau an? Fragen wie diese wurden jetzt beim Ferienpassangebot „Politik hautnah“ mit Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch geklärt. Der OB bietet den Einblick in seinen Arbeitsalltag im Rahmen des gemeinsamen Ferienpasses der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße bereits seit vielen Jahren an; in diesen Sommerferien folgten 14 Mädchen und Jungen der Einladung.

        Der Stadtchef unternahm mit den teilnehmenden Kindern eine kleine „Tour de Rathaus“ mit Stationen wie dem Ratssaal und dem historischen Empfangssaal und erläuterte ihnen in einer kurzen, kindgerechten Präsentation die Struktur der Stadtverwaltung, seine eigenen Aufgaben als Verwaltungschef sowie Themen wie Haushalt, Stadtentwicklung, Kommunalwahlen und Bürgerbeteiligung. Auch das OB-Büro durften die Kinder besichtigen und im „Chefsessel“ für ein Erinnerungsfoto Platz nehmen. Highlight des gemeinsamen Nachmittags war der Gang auf den Stiftskirchenturm mit Blick auf Landau aus der Vogelperspektive.

        „Es freut mich sehr, dass junge Menschen Interesse am politischen Geschehen in unserer Stadt und an der Arbeit von Stadtspitze, Stadtverwaltung und Stadtrat zeigen“, so Hirsch im Anschluss. Den Ferienpasskindern die Stadt Landau und die eigene kommunalpolitische Arbeit vorzustellen, bereite ihm jedes Jahr viel Freude, ergänzte der OB und dankte den Organisatorinnen und Organisatoren des Ferienpasses. „Die Sommerferien in Landau und an der Südlichen Weinstraße sind untrennbar mit dem Ferienpass verbunden, der auch in diesem Jahr eine sinnvolle Beschäftigung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen während der schulfreien Zeit ermöglicht.“ Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünsche er viel Spaß bei den noch ausstehenden Ferienpass-Angeboten, so der Jugenddezernent abschließend.

        Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X