Ladenburg – Literaturtage begeistern das Publikum

        Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Knapp 2000 Besucher kamen zu den insgesamt 18 Veranstaltungen der Ladenburger Literaturtagen – und waren begeistert von der Vielfalt der prä-sentierten Literatur und der Gastfreundschaft in den mitwirkenden Örtlichkeiten. Am Samstag Morgen stand das Telefon in der Buchhandlung am Rathaus bei Thomas Nestler nicht mehr still: Zahlreiche Gäste wollten sich bei ihm für die Lesungen am Vortrag bedanken. Sylvie Schenk begeisterte im BUND-Garten am Kavaliershäuschen – und auch Maria Cecilia Barbetta, die kurzfristig für Inger-Maria Mahlke im Automuseum Dr. Carl Benz einge-sprungen war, wurde mit Lob überschüttet. Annette Weber-Wermke war sehr angetan von „einer interessanten, klugen, authentischen, freundlichen Autorin“ und Alexander Spangenberg ergänzt: „Schlagfertig, humorvoll, charmant.“ Kristin Wolz hatte sich als Moderatorin in nur vier Tagen in den sechshundertseitigen Roman eingelesen und stellte die richtigen Fragen.

          Carolin Callies vom Arbeitskreis fasst die zahlreichen Lesungen so zusam-men: „Wir haben uns und das Publikum nicht geschont und uns in die Welt in unser beschauliches Städtchen geholt.“ So gab es Lesungen über kon-golesische Minenarbeiter (Fiston Mwanza Mujila), über den Tsunami in Ja-pan (Philipp Weiss), über die Militärdiktatur in Argentinien (Maria Cecilia Barnetta), hörte man von Trauer und Abschied (Sylvie Schenk), vom Leben im Altenheim (Christoph Simon), von den Schatten der Vergangenheit (Kai Wieland), Dorfnazis in der DDR (Manja Präkels) und von der Welt hinter den Wänden des spießbürgerlichen Reihenhauses (Alexa Hennig von Lange).

          Die Zuschauerinnen und Zuschauer – immerhin ein Drittel mehr als bei der letzten Ausgabe des Festivals – lobten aber nicht nur das literarische Pro-gramm, sie waren auch begeistert von der Gastfreundschaft der Gastgeber. Jeder hatte sich etwas Besonderes ausgedacht, hatte geschmückt, Essen und Trinken bereitet. So gab es Sekt im Automuseum Dr. Carl-Benz oder besonderes Bier ohne Hopfen bei Sandra und Markus Gärtner in der Zehn-tscheune. „„Ohne Gastfreundschaft kein Zuhause“, sagt John Berger“ – so sagte schon Mitorganisatorin Carolin Callies zur Eröffnung. „Das ist auch der Grund, warum diese Literaturtage etwas mit Ladenburg und allen, die hier wohnen, macht.“ Von der Begeisterung weiß auch der Buchhändler Thomas Nestler zu berichten: Mehrere Büchertische waren komplett aus-verkauft: Die Besucher nutzten die Gelegenheit zum Signieren.

          Nicht nur das Publikum war begeistert, auch die Autorinnen und Autoren zeigten sich von Ladenburg sehr angetan: Alexa Hennig von Lange will ebenso wie Sybille Hein zum Urlaubmachen wieder kehren. Thomas Nest-ler vom Arbeitskreis betont: „Besonders gut gefallen hat mir in diesem Jahr, dass die Autoren sich so auf Ladenburg eingelassen haben, sich hier of-fensichtlich wohl fühlten und auch vom Festival und dem Konzept spürbar begeistert waren.“ Viele besuchten sich gegenseitig bei ihren Lesungen und saßen anschließend noch lange beisammen. Anne Glombitza: „Ich war dieses Jahr begeistert von der intensiven Auseinandersetzung mit den Le-senden – im Vorfeld, aber auch während der Tage waren die Gespräche und der Austausch großartig.“

          Öfters war vom Publikum zu hören: „Setzen Sie alles daran, den Eintritt auch künftig kostenlos zu gestalten. Das macht die Literaturtage so char-mant.“ Insgesamt kamen in diesem Jahr 2.800 Euro an Spendensumme der Besucherinnen und Besucher zusammen. Der Arbeitskreis ist aber optimis-tisch, die Vorjahressumme von 4.000 Euro im Laufe Jahres erneut zusam-men zu bekommen, da auch im letzten Jahr im Anschluss an das Festival noch Privatspenden eingingen und einige Besucher ankündigten, bei ihren Geburtsgstagsfeiern sich Spenden für das Projekt zu wünschen.

          Kristin Wolz sagte abschließend: „Das war ein herrliches Baden in Literatur, wir haben als Team ganz toll zusammengearbeitet und unsere Freude auf viele übertragen können.“ Und Rainer Ziegler ergänzt: „Wir wollen genauso weitermachen.“

          Organisiert hat das Programm ein Arbeitskreis um die Stadtbibliothek, die Freunde und Förderer der Stadtbibliothek e.V., die Buchhandlung am Rat-haus, die beiden Lyrikerinnen Carolin Callies und Kristin Wolz sowie Anne Glombitza, Alexander Spangenberg, Annette Weber-Wermke und Rainer Ziegler.

          Mehr Informationen unter: www.ladenburger-literaturtage.de

          Sponsoren des Festivals sind die Firmen BPD Immobilienentwicklung, Lig Bau, ICL, Callies & Schewe Kommunikation, EnBW Baden-Württemberg, Schmittt Bad & Heizung, die Volksbank Kurpfalz sowie zahlreiche Spender.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – VIDEO ERSTMELDUNG – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

            • Ludwigshafen – VIDEO ERSTMELDUNG – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Zu einem schweren Unfall zwischen einem PkW und einem Motorrad kam es heute Mittag an der Kreuzung Sternstraße/Industriestraße. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr umgeleitet. Nähere Angaben zum Unfallhergang sind derzeit noch nicht bekannt.»

            • Frankenthal – Auch die Feuerwehr Frankenthal hatte einen arbeitsreichen Samstag

            • Frankenthal – Auch die Feuerwehr Frankenthal hatte einen arbeitsreichen Samstag
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Einen einsatzreichen Samstag (20.07.2019) mit insgesamt 7 Ereignissen musste die Freiwillige Feuerwehr Frankenthal am gestrigen Samstag abarbeiten. Gegen 11:27 Uhr wurde ein brennender Mülleimer im Bereich des Hauptfriedhofes am Haupteingang gemeldet, welcher durch die Besatzung des ersten Löschfahrzeuges direkt nach Eintreffen gelöscht werden konnte. Gegen 13:50 Uhr wurde ein PKW im ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Körperverletzung auf dem Berliner Platz

            • Ludwigshafen – Körperverletzung auf dem Berliner Platz
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am frühen Samstagmorgen, 20.07.2019, gegen 07:00 Uhr, verletzt ein 24-Jähriger zwei Personen auf dem Berliner Platz leicht, nachdem diese schlichtend in ein zu eskalieren drohendes Streitgespräch einzuwirken versuchten. Der sichtlich unter dem Einfluss von Alkohol gestandene 24-Jährige verletzte die beiden Streitschlichter durch aggressives Wegstoßen leicht und zerriss hierbei einem der ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Produktionshalle in Lambsheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Produktionshalle in Lambsheim
              Lambsheim7Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Im Zeitraum von Freitag, 19.07.2019, ca. 12.00 Uhr, bis Samstag, 20.07.2019, ca. 19.30 Uhr, begibt sich ein bislang unbekannter Täter zu einer Produktionshalle in der Ringstraße in 67245 Lambsheim. An der Gebäuderückseite schlägt der Täter ein Fenster ein um in die Produktionshalle zu gelangen. Vermutlich wird der Einbrecher bei der ... Mehr lesen»

            • Edenkoben – #Unwetter sorgt für Polizeieinsätze

            • Edenkoben – #Unwetter sorgt für Polizeieinsätze
              Edenkoben / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aufgrund des Unwetters in der Nacht vom 20.07.2019 auf den 21.07.2019 kam es bei der Polizei Edenkoben zu mehreren “witterungsbedingten” Einsätzen. Um 0:45 Uhr lagen mehrere Bäume über die Fahrbahn der L 542 zwischen Venningen und Großfischlingen. Gegen 1:00 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum die B37 zwischen Gommersheim und Böbingen. Um ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X