Hettenleidelheim – PKW fährt ungebremst in Eisverkaufswagen


        Hettenleidelheim 7 Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

        Am Mittwoch, 03.07.2019 um 20:25 Uhr war ein 59-jähriger aus Eisenberg mit seinem Eisverkaufswagen in Hettenleidelheim unterwegs. In der Tiefenthaler Straße hielt er an und begab sich in den rückwärtigen Verkaufsbereich seines Fahrzeugs. Als er sich bereits dort befand, fuhr ein in gleicher Richtung fahrender Mazda 5 ungebremst auf den Eisverkaufswagen auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Eisverkäufer durch seinen Wagen geschleudert und erlitt Schnittverletzungen und Prellungen. Auch der Fahrer des Mazda, ein 18-jähriger aus Flörsheim-Dalsheim und seine aus Hettenleidelheim kommende 17-jährige Beifahrerin, wurden durch die Wucht des Aufpralls verletzt. Alle drei Beteiligten mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Als Grund für den Unfall gab der Fahranfänger an, dass er den Eiswagen wegen der tiefstehenden Sonne nicht gesehen hatte. Trotzdem fuhr er mit der innerorts maximal zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h. Der entstanden Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X