Haßloch – Brennendes Essen auf dem Herd löste Feuerwehreinsatz aus –

        Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Am Mittwochmorgen (03.07.2019) wurde die Feuerwehr Haßloch um 7:40 Uhr zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Lindenstraße in Haßloch gerufen. In einem Mehrparteienwohnhaus haben Nachbarn in einer Wohnung im dritten Obergeschoss einen Rauchmelder gehört und die Einsatzkräfte verständigt.
        Beim Eintreffen der Wehr drang aus einem Fenster der Wohnung Rauch. Sofort wurde ein Löschangriff aufgebaut und an der Wohnungstür ein Rauchvorhang gesetzt, um eine Rauchausbreitung auf das Treppenhaus zu verhindern.
        Da die Tür verschlossen war, musste sie mit Spezialwerkzeug geöffnet werden.
        Ein Trupp drang unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die verrauchte Wohnung ein. Glücklicherweise konnten keine Personen in der Wohnung aufgefunden werden. Mit wenigen Litern Wasser konnten brennende Speisen auf dem Herd gelöscht und der glühende Herd gekühlt werden.
        Mit einem Belüftungsgerät wurde die Wohnung rauchfrei gemacht, mittels Wärmebildkamera die Küche auf Glutnester überprüft.

        Nach einer Stunde konnte die Wohnung an die zwischenzeitlich eingetroffene Bewohnerin übergeben werden.

        Im Einsatz war die Haßlocher Feuerwehr mit drei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen sowie die Polizei mit einem Streifenwagen und zwei Beamten.

        Dieser Einsatz zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist, dass Rauchmelder in Wohn- und Schlafräumen installiert sind und dass umgehend die Feuerwehr verständigt wird, wenn Nachbarn ein solches Alarmsignal wahrnehmen. Nur so kann durch einen schnellen Einsatz größerer Schaden verhindert werden, wie es auch in diesem Fall erfolgreich funktionierte.
        Quelle Feuerwehr Haßloch

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Transporter fährt Radfahrer um und flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag gegen 13 Uhr übersah ein bislang unbekannter Transporterfahrer beim Abbiegen von der Speyerer Straße in die Carl-Benz-Straße einen 21-jährigen Radfahrer, kollidierte mit diesem und flüchtete. Der Unbekannte war auf der Speyerer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs und bog nach rechts in die Carl-Benz-Straße ab. Hier stieß er mit dem 21-Jährigen zusammen, ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Kirchheim – Einbrecher erbeuten Goldschmuck und Bargeld – Zeugen gesucht

          • Heidelberg-Kirchheim – Einbrecher erbeuten Goldschmuck und Bargeld – Zeugen gesucht
            Heidelberg-Kirchheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagnachmittag, zwischen 16:10 Uhr und 20:00 Uhr brachen ein oder mehrere bisher unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Zwerggewann ein, indem sie die Balkontür aufhebelten. In der Wohnung durchwühlten der oder die Täter Wohn- und Schlafzimmer und entwendeten Goldschmuck von bisher unbekanntem Wert, sowie mehrere hundert Euro Bargeld. Die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Absage – Adventskaffe der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim wird abgesagt

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Adventskaffee für Frauen vom Diakonieausschuss der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim, am 8.12.2021 in im Gemeindehaus der Prot. Kirchengemeinde Ruchheim , Fußgönheimer Straße 52, 67071 wird wegen der hohen Inzidenzzahlen abgesagt. Wir bitten um Verständnis.»

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten

          • Ludwigshafen – 30-Jährige wird Opfer von falschen Polizeibeamten
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 29.11.2021, gegen 22:30 Uhr, meldete eine 30-Jährige der Polizei über Notruf, dass sie soeben von falschen Polizeibeamten aufgesucht worden sei. Die Polizeibeamten fuhren sofort zu der Wohnung am Carl-Wurster-Platz, konnten die vermeintlichen Polizeibeamten aber nicht mehr antreffen. Die 30-Jährige erklärte, dass eine Frau und ein Mann in ziviler Kleidung bei ihr geklopft ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule

          • Ludwigshafen – Einbruch in Grundschule
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Zeit zwischen dem 26.11.2021, gegen 12:15 Uhr und dem 29.11.2021, gegen 07:20 Uhr, brachen unbekannte Täter in die Ernst-Reuter-Grundschule in der Schlesier Straße ein und durchsuchten die Schränke. Sie stahlen Süßigkeiten. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag

          • Mannheim-Neckarau – Bewaffneter Überfall auf Wettbüro – Zweiter Nachtrag
            Mannheim-Neckarau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem bewaffneten Überfall auf ein Wettbüro in der Katharinenstraße am 24.11.2021 gegen 20:40 Uhr fahndet die Kriminalpolizei nun mit einem Lichtbild aus einer Überwachungskamera nach dem weiterhin unbekannten Täter. Der Unbekannte hatte die 26-jährige Angestellte unter Vorhalt einer Pistole in deutscher Sprache dazu aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Das Bargeld, rund 1.000 ... Mehr lesen»

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

          • Oftersheim – Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
            Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 18:50 Uhr an der Kreuzung Heidelberger Straße / L630 / K 4147. Ein 48-Jähriger Mercedes-Fahrer musste verkehrsbedingt abbremsen, dies bemerkte ein 29-Jähriger BMW-Fahrer zu spät und fuhr infolgedessen auf den Mercedes auf. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

          • Heidelberg-Neuenheim – Unfallflucht mit hohem Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag zwischen 07:30 Uhr und 13:00 Uhr in der Weberstraße. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf Höhe der Hausnummer 13 abgestellten Nissan und entfernte sich anschließend einfach vom Unfallort ohne seiner Feststellungspflicht nachzukommen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000EUR. Zeugen, die sachdienliche ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X