Heidelberg – Neues Klimagutachten zur geplanten Betriebshof-Verlagerung liegt vor! Positive Effekte in Bergheim gleichen negative Auswirkungen der Bebauung am Großen Ochsenkopf aus!

        Visualisierung: Stadt Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Klimagutachten zur geplanten Verlagerung des rnv-Betriebshofes auf den Großen Ochsenkopf inklusive einer städtebaulichen Entwicklung am bisherigen Standort in Bergheim liegt nun vor. Fazit der Studie der GEO-NET Umweltconsulting GmbH in Hannover: Am bisherigen Standort an der Bergheimer Straße käme es zu Verbesserungen des Mikroklimas, die „mindestens ausreichen“, um negative Auswirkungen am künftigen Standort auf dem Großen Ochsenkopf auszugleichen. Auf dem Großen Ochsenkopf wäre nachts mit einer um bis zu 1,2 Grad höheren Durchschnittstemperatur zu rechnen. Dafür würde auf dem Areal an der Bergheimer Straße die Temperatur um bis zu 1,4 Grad sinken.

          Wörtlich heißt es in der Studie: „Mit Blick auf das gesamte Quartier sind somit die positiven Effekte der Aufwertung des ,Betriebshofs alt‘ als mindestens ausreichend zu bewerten, um die negativen Auswirkungen der Bebauung des ,Großen Ochsenkopf‘ zu kompensieren.“ Nach einer Abwägung der klimaökologischen Belange seien die geplanten Bauvorhaben als vertretbar einzuschätzen. Das vollständige Gutachten kann im Internet auf www.heidelberg.de/buergerentscheid unter der Rubrik „Hintergründe & Info-Material“ eingesehen werden.

          „Das Gutachten zeigt, dass wir mit der Verlagerung des Betriebshofs auf den Großen Ochsenkopf auch aus klimaökologischer Sicht ein gutes Gesamtpaket anbieten. Durch die Entsiegelung des Altstandorts und die Schaffung eines neuen Parks wird das Klima in Bergheims Mitte verbessert. Gleichzeitig ergibt sich im Umfeld des Großen Ochsenkopf so gut wie keine Verschlechterung, da durch Dachbegrünung und weitere ökologische Maßnahmen ein Ausgleich geschaffen werden kann“, sagt Wolfgang Erichson, Bürgermeister für Umwelt, Bürgerdienste und Integration.

          Effekte auf dem Großen Ochsenkopf

          Die Gutachter bezeichnen den Großen Ochsenkopf als klimaökologisch bedeutende Fläche mit Funktionen für das nächtliche Kaltluftprozessgeschehen und als Rückzugsort an heißen Sommertagen. Eine Modellrechnung habe jedoch gezeigt, dass sich bei einer Bebauung mit dem neuen rnv-Betriebshof „die negativen Auswirkungen weitgehend auf das Plangebiet „Großer Ochsenkopf“ selbst beschränken“ würden. Als konkrete negative Auswirkungen nennen die Gutachter eine Zunahme der Lufttemperatur am Tag (plus 0,8 Grad) und in der Nacht (plus 1,2 Grad) – für die umliegende Bebauung seien aber keine negativen Effekte erkennbar.

          Effekte auf dem Areal „Betriebshof alt“ an der Bergheimer Straße

          Demgegenüber sprechen die Gutachter beim jetzigen Betriebshof von einer Fläche mit hoher bioklimatischer Belastung. Eine städtebauliche Entwicklung wie angedacht (50 Prozent Wohnen, 50 Prozent Grünfläche) hätte eine geringere Wärmebelastung in der Nacht (minus 1,4 Grad) und am Tage (minus 2 Grad) zur Folge – mit geringen positiven Effekten auf die unmittelbare Umgebung. Die geplante Grünfläche sorge zudem für eine Kaltluftproduktion und eine bessere Durchströmbarkeit des Plangebiets und schaffe einen Rückzugsort an heißen Sommertagen.

          Hintergrund: Die geplanten Bauvorhaben

          Im Dezember 2018 hat der Heidelberger Gemeinderat mit dem „Zukunftskonzept Bergheim“ beschlossen, den Betriebshof der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) auf den Großen Ochsenkopf, westlich der Gneisenaustraße, zu verlagern. Die frei werdende Fläche „Betriebshof alt“ an der Bergheimer Straße soll dann je zur Hälfte für bezahlbaren Wohnraum und eine Grün- und Freifläche genutzt werden. Nach derzeitigen Überlegungen können an der Bergheimer Straße („Betriebshof alt“) mindestens 140 Wohnungen und ein rund 12.500 Quadratmeter großer Park geschaffen werden – das ist größer als die Schwanenteichanlage oder der Zollhofgarten. Der neue Betriebshof auf dem Großen Ochsenkopf soll Abstellmöglichkeiten für Stadtbahnen und Busse, Werkstätten sowie Büros umfassen und nach höchsten ökologischen Standards realisiert werden. Dazu gehört ein begrüntes und begehbares Dach der Straßenbahnhalle und vielfältig bewachsene Gründächer und Grünsäume zur Biotop-Vernetzung in der Fläche, die auch künftig als Lebensraum für Insekten, Tiere und Pflanzen dienen.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


              • NÄCHSTE EVENTS

                Juli 2019

                7Apr - 8SeptApr 714:30Sept 8Mannheim - „City of Music“ - Musik und Theater bei Hofe(April 7) 14:30 - (September 8) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt(Mai 5) 14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                19Mai - 31AugMai 1914:30Aug 31Mannheim - Das verlorene Paradies - Der ehemalige Mannheimer Schlossgarten(Mai 19) 14:30 - (August 31) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                3Jul - 27Jul 30:00Jul 27Heidelberg - Programm halle02 Juli 20190:00 - 0:00 (27) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                25Jul16:00- 0:00Heidelberg - Probe-Radfahren für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern16:00 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESUNDHEIT

                27Jul - 2SeptJul 270:00Sept 2Heidelberg - Dance Camp der Tanzschule Nutzinger0:00 - (September 2) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR

                27Jul17:00- 18:00Heidelberg - Kostenfreier Bewegungstreff im Hasenleiser17:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT

                29Jul17:00- 18:00Heidelberg - Sprechstunde der Kommunalen Behindertenbeauftragten17:00 - 18:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - GESUNDHEIT

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • POLITIKVIDEOS

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESUNDHEITSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESUNDHEITSNEWS

              >> Weitere

            • UMWELTNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X