Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Verwaltungsräte für langjähriges Engagement geehrt

        17.06.19 Im Rahmen einer Sitzung der Gremien im Turmrestaurant Ludwigshafen ehrt die Sparkasse Vorderpfalz verdiente Mitglieder mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Nadel und der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille. Die Vorsitzende des Verwaltungsrates, die Speyerer OB Stefanie Seiler, und der Vorstandsvorsitzende Thomas Traue rahmen bei der Ehrung die Ausgezeichneten ein

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Vorsitzende des Verwaltungsrats der Sparkasse Vorderpfalz und Vorstandsvorsitzender Thomas Traue, zeichneten neun Mitglieder des Gremiums aus. Die Verwaltungsratsmitglieder erhielten die Dr. Johann Christian Eberle-Medaille in Gold samt Urkunde und Anstecknadel für ihr zehnjähriges Wirken im Verwaltungsrat. Ausgezeichnet wurden Bürgermeisterin llona Volk, Landrat Clemens Körner, Bürgermeister Hans-Dieter Schneider, Julia Appel, Barbara Gessinger, Bernd-Ernst Ruppert, Bernd Schmoz, Heinz-Peter Schneider und Michael Tremmel. Mit der Dr. Johann Christian Eberle-Medaille werden Persönlichkeiten gewürdigt, die sich Verdienste um das Sparkassenwesen erworben haben. Sie ist die höchste Auszeichnung der Sparkassen-Finanzgruppe.

        Die seit 1975 verliehene Auszeichnung erinnert an Dr. Johann Christian Eberle, der zu Beginn des vorigen Jahrhunderts als „Erneuerer der Sparkassen“ galt. Mit seinem Namen ist die Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs und die Gründung der ersten Girozentralen verbunden. Damit schuf er die Grundlage für die Entwicklung der Institute und Verbände und prägte so das Gesicht der heutigen Sparkassen-Finanzgruppe.

        17.06.19 Im Rahmen einer Sitzung der Gremien im Turmrestaurant Ludwigshafen ehrt die Sparkasse Vorderpfalz verdiente Mitglieder mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Nadel und der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille. Die Vorsitzende des Verwaltungsrates, die Speyerer OB Stefanie Seiler, und der Vorstandsvorsitzende Thomas Traue rahmen bei der Ehrung die Ausgezeichneten ein

        Foto Sparkasse Vorderpfalz / Klaus Venus:
        Bildunterschrift:
        Bei der Ehrung in Ludwigshafen (von links): Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Julia Appel, Michael Tremmel, Bürgermeisterin llona Volk, Bürgermeister Hans-Dieter Schneider, Bernd Schmoz, Landrat Clemens Körner, Barbara Gessinger, Bernd-Ernst Ruppert und Vorstandsvorsitzender Thomas Traue. Auf dem Foto fehlt Heinz-Peter Schneider.

        17.06.19 Im Rahmen einer Sitzung der Gremien im Turmrestaurant Ludwigshafen ehrt die Sparkasse Vorderpfalz verdiente Mitglieder mit der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Nadel und der Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille. Hier ein Foto der Auszeichnungen

        Foto Sparkasse Vorderpfalz / Klaus Venus:
        Bildunterschrift:
        Die Dr. Johann Christian Eberle-Medaille in Gold samt Urkunde und Anstecknadel erhielten neun Verwaltungsratsmitglieder für ihr zehnjähriges Wirken im Verwaltungsrat der Sparkasse Vorderpfalz.

        Hintergrund zum Verwaltungsrat der Sparkasse:
        Der Verwaltungsrat ist das oberste kommunale Aufsichtsorgan der Sparkasse Vorderpfalz. Er bestimmt die Richtlinien der Geschäftspolitik und beaufsichtigt die Geschäftsführung des Vorstands. Träger der Sparkasse ist der Zweckverband bestehend aus den Städten Ludwigshafen, Speyer, Schifferstadt und dem Rhein-Pfalz-Kreis. Der Vorsitz in Zweckverband und Verwaltungsrat wechselt in zweijährigem Rhythmus zwischen Ludwigshafen, dem Rhein-Pfalz-Kreis und Speyer. Zur Zeit ist die Speyerer Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler Vorsitzende im Zweckverband und Verwaltungsrat der Sparkasse Vorderpfalz. Jutta Steinruck (Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen) und Clemens Körner (Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises) sind Stefanie Seilers Stellvertreter.

        Über die Sparkasse Vorderpfalz
        Die Sparkasse Vorderpfalz ist mit einer Bilanzsumme von 5,1 Milliarden Euro die größte Sparkasse in Rheinland-Pfalz. Die Zufriedenheit ihrer Kunden ist für sie Maßstab und Antrieb zugleich. Deshalb kombiniert sie persönliche und digitale Services und ermöglicht dadurch einen umfassenden Zugang zu ihren Finanzdienstleistungen. Mit 51 Standorten inklusive sechs PrivatkundenCentern unterhält sie vor Ort das mit Abstand dichteste Geschäftsstellen-, Service-, und Geldautomatennetz der Region. Über die Sparkassen-App, ihre Webseite sparkasse-vorderpfalz.de, OnlineBanking und das KundenDialogCenter ist sie rund um die Uhr erreichbar.

        Gesellschaftlich engagiert: Das macht eine Sparkasse aus
        Was gibt es schöneres, als Freude mit anderen zu teilen? Als öffentlich rechtliches Kreditinstitut gehört es zur unternehmerischen Identität der Sparkasse Vorderpfalz, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben in ihrem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Ein großer Teil der erwirtschafteten Erträge fließt wieder in Form von Spenden und Sponsoring sowie über ihre fünf Stiftungen mit einem Stiftungskapital von insgesamt über 20 Millionen Euro an Vereine, Schulen, Institutionen und ehrenamtlich wirkende Bürgerinnen und Bürger zurück. Allein im zurückliegenden Geschäftsjahr sind Fördergelder in Höhe von über 1,3 Mio. Euro geflossen. Damit hat sie in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis über 1.100 soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte begleitet, die ohne ihre Unterstützung oftmals nicht zustande gekommen wären. Daneben ist die Sparkasse Vorderpfalz ein wichtiger Steuerzahler, Investor, Ausbilder und Arbeitgeber.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

        • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Stadtbahnbetrieb nach Demo wieder aufgenommen

          • Mannheim/Ludwigshafen: Stadtbahnbetrieb nach Demo wieder aufgenommen INSERATwww.pfalzwiesen.de Der Stadtbahnbetrieb in Mannheim und Ludwigshafen, der am heutigen Freitag, 20. September, ab 17 Uhr, größtenteils eingestellt war, ist wieder aufgenommen. Nach wie vor kommt es allerdings zu Verspätungen und Fahrtausfällen in Mannheim und Ludwigshafen. Voraussichtlich wird es noch bis etwa 20.30 Uhr dauern, bis sich der Betrieb ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle – bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert

          • Heidelberg – Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle – bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert
            Heidelberg/ Metropolregion Rhein-Neckar. Radfahrer entzog sich Polizeikontrolle; bei Verfolgung mit Streifenwagen kollidiert; Zeugen gesucht (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Am späten Donnerstagabend sollten zunächst zwei Fahrradfahrer im Bereich des Hauptbahnhofes von einer Streife kontrolliert werden. Als beide die Beamten sahen, fuhren sie in verschiedenen Richtungen davon. Bei der Hinterherfahrt und dem anschließend Anhaltevorgang einer der beiden kam es ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X