Weisenheim am Sand – zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall wegen vermutlich überhöhter Geschwindigkeit

        Weisenheim am Sand/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 62-jähriger PKW-Fahrer aus Weisenheim am Sand befuhr am Dienstag, dem 18.06.2019, gegen 10:05 Uhr, die Landesstraße 454, von Weisenheim am Sand kommend in Richtung Maxdorf. In einer leichten Linkskurve überholte er zwei Personenkraftwagen und einen LKW. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrspur kam der Fahrer vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst mit dem rechten Vorderreifen von der Fahrbahn ab. Beim anschließenden Gegenlenken schleuderte der Mann mit seinem Fahrzeug quer zur Fahrtrichtung auf die Gegenfahrbahn. Im weiteren Verlauf kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich dann insgesamt viermal, bis er nach einer Strecke von ca. 70m in einem Acker zum Stillstand kam. Ein entgegenkommender Motorradfahrer musste eine Vollbremsung einleiten, um nicht mit dem ihm entgegenschleudernden PKW zu kollidieren. Der 62-jährige sowie dessen 52-jähriger Beifahrer aus Oftersheim wurden bei dem Verkehrsunfall schwerverletzt. Beide mussten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Weisenheim am Sand geborgen werden. Sie wurden anschließend in ein Krankenhaus in Ludwigshafen verbracht. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf ca. 70.000 Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X