Heidelberg – Städtetag: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner zum Stellvertreter des Präsidenten des Deutschen Städtetags gewählt! Mehr Hilfe beim Klimaschutz gefordert


        Das Präsidium des Deutschen Städtetages am Mittwoch, 5. Juni 2019, in Dortmund; unter anderem mit Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner (li.) und dem Vizepräsidenten des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly aus Nürnberg (2. v. r.). Foto: © Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Für wirksamen Klimaschutz und notwendige Anpassungen an den Klimawandel brauchen die Städte mehr Unterstützung von Bund und Ländern: Mit diesem Ruf nach mehr Hilfe ist der Deutsche Städtetag am Mittwoch, 5. Juni 2019, an die Öffentlichkeit gegangen. Zudem tritt der Städtetag unter anderem dafür ein, den Zusammenhalt in den Städten zu stärken und die nachhaltige Mobilität zu forcieren. Als Präsidiumsmitglied des Deutschen Städtetages hat Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner diese Beschlüsse mit erarbeitet. Bei der Hauptversammlung in Dortmund ist Prof. Würzner außerdem erstmals zu einem der Stellvertreter des Präsidenten des Deutschen Städtetags gewählt worden. Neuer Städtetagspräsident ist der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung.

          Würzner: „Bund und Länder müssen sich engagieren – umgehend und viel stärker als bisher“

          „Der Städtetag folgt damit voll der Linie, die wir vor wenigen Tagen bei der internationalen Klimaschutzkonferenz in Heidelberg erarbeitet haben: Die Städte spielen beim Klimaschutz eine Schlüsselrolle, denn hier entstehen die meisten Treibhausgase. In ihren Bemühungen stoßen sie aber auf gesetzlicher und finanzieller Ebene immer wieder an ihre Grenzen. Hier müssen sich Bund und Länder engagieren – umgehend und viel stärker als bisher“, schloss sich Prof. Würzner dem Appell an.

          Als Vorstandsmitglied des europäischen „Konvent der Bürgermeister“ („Covenant of Mayors“ – CoM) bekräftigte er auch beim CoM-Vorstandstreffen in Brüssel: „Wir benötigen eine Änderung des Steuersystems und mehr finanzielle Anreize für eine nachhaltige Mobilität und CO2-neutrale Stadtquartiere in Kommunen. Ein EU-weit geltendes ,Erneuerbare Energie‘-Gesetz und ein Anreizsystem, bei dem der über eingesparte Tonnen CO2 klimafreundliche Maßnahmen gefördert werden, könnten die Klimaschutzbemühungen in Kommunen von Seiten der EU unterstützen“, sagte Würzner.

          Der Vizepräsident des Deutschen Städtetages, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly aus Nürnberg, betonte bei der diesjährigen Hauptversammlung der Städte in Dortmund: „Das Engagement der Städte für Klimaschutz und Anpassungen an den Klimawandel ist stark und die Städte wollen noch mehr dafür tun. Das reicht aber nicht, um die Klimaschutzziele vor Ort zu erfüllen. Damit das gelingt,
          müssen auch Bund und Länder sich stärker als bislang engagieren und sowohl Klimaschutz als auch
          Klimaanpassungsprozesse in den Städten deutlich intensiver fördern.“.

          Heidelberg: Vorreiter beim Klimaschutz

          Nach Informationen des Deutschen Städtetags belegen das Engagement der Städte beim Klimaschutz belegen unter anderem rund 12.500 Projekte in mehr als 3.000 Kommunen, die von 2008 bis Ende 2018 im Rahmen der Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaanpassungsstrategie des Bundes gefördert worden sind. Alle größeren Städte haben zum Beispiel ein eigenes kommunales Energiemanagement, das die kommunalen Gebäude betreut.

          Heidelberg ist eine der Vorreiter-Städte beim Klimaschutz. Über Jahrzehnte hinweg hat sich die Stadt ihren Ruf als Umwelt- und Nachhaltigkeits-Hauptstadt mit vielen Netzwerk-Partnerinnen und -Partnern erarbeitet. Am 22. und 23. Mai 2019 war Heidelberg Austragungsort des internationalen Klimagipfels „International Conference on Climate Action (ICCA2019)“. Die Stadt hat die Klimakonferenz gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium und dem Land Baden-Württemberg veranstaltet.

          Bereits 1992 verabschiedete Heidelberg als erste deutsche Großstadt ein kommunales Klimaschutzkonzept. Schon zweimal erhielt Heidelberg den Nachhaltigkeitspreis „European Sustainable City Award“. Heidelberg hat 2015 zudem den „Global Green City Award“ erhalten. Mit dem Preis werden Städte geehrt, die sich weltweit vorbildlich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. Mit dem Titel „Waldhauptstadt 2018“ würdigte PEFC Heidelbergs vorbildliches Engagement bei der Bewirtschaftung des Stadtwaldes.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Neustadt / Weinstraße – Schwerer Unfall zwischen Lambrecht und Neustadt – Vollsperrung der B9 aufgehoben

            • Neustadt / Weinstraße – Schwerer Unfall zwischen Lambrecht und Neustadt – Vollsperrung der B9 aufgehoben
              Neustadt a. d. Weinstraße – Lambrecht / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Heute am Freitag, 19.07.2019, gegen 17:45 Uhr, kam es auf der B 39, zwischen Lambrecht und Neustadt, zu einem Verkehrsunfall. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei fuhren direkt die Unfallstelle an. Eine 68 Jahre alte Frau aus Landstuhl, die aus Richtung Lambrecht in Richtung Neustadt/ Wstr. ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Kick it like Beckham – Fußball wird immer mehr zum Trendsport

            • Mannheim – Kick it like Beckham – Fußball wird immer mehr zum Trendsport
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Fußball ist nicht mehr nur der Sport der Männer. Der Sport, bei dem der Vater mit dem Sohn wöchentlich ins Stadion geht, um die Lieblingsmannschaft anzufeuern. Fußball ist spätestens seit dem deutschen Sommermärchen 2006 ein Sport der Nation geworden. Auch wurde schon lange die Trennung zwischen den Geschlechtern aufgehoben, die ... Mehr lesen»

            • Neustadt – Technischer Defekt – Pkw fängt in Garage Feuer

            • Neustadt – Technischer Defekt – Pkw fängt in Garage Feuer
              Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Ein aufmerksamer Bürger nahm beim Vorbeifahren im Bereich Ritterbüschel, im Neustädter Stadtteil Lachen-Speyerdorf, Brandgeruch wahr. Bei einer genaueren Nachschau stellte der Mann fest, dass Rauch aus einer Garage kam. Wenig später stellten die Eigentümer des Fahrzeugs fest, dass ihr Pkw brennt und verständigten die Feuerwehr. Die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren waren mit ... Mehr lesen»

            • Haßloch – Aufhebung der Abkochempfehlung

            • Haßloch – Aufhebung der Abkochempfehlung
              Haßloch / Landkreis Bad Dürkheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Die am 18.07.2019 ausgesprochene Abkochempfehlung der Gemeindewerke Haßloch wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt aufgehoben. Das Trinkwasser kann bedenkenlos verzehrt und genutzt werden.Die Ergebnisse der Beprobung haben dies bestätigt. Nach derzeitigen Erkenntnisssen entstand die Verkeimung vermutlich im rahmen der Bauarbeiten in der Wehlachstraße. Die Gemeindewerke ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Vollsperrung in der Jahnstraße (Flomersheim)

            • Frankenthal – Vollsperrung in der Jahnstraße (Flomersheim)
              Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. ab Mittwoch, 24. Juli, bis voraussichtlich Mittwoch, 7. August, ist für die Installation von Kanal- und Versorgungsanschlüssen die Vollsperrung der Fahrbahn in der Jahnstraße 2 a und 2 b (Neubau), zwischen der Freinsheimer Straße und der Haardtstraße, erforderlich. Anliegern ist die Zufahrt bis zur Baustelle möglich. Eine Umleitung erfolgt über die Freinsheimer Straße/Eppsteiner ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X