Heidelberg – Sandstrand am Neckarlauer wird aufgebaut: Urlaubsfeeling direkt im Zentrum der Stadt: Bar bei gutem Wetter am 1. oder 2. Juni ab 17 Uhr geöffnet!

        “Neckarorte”. Auftaktveranstaltung von insgesamt vier Veranstaltungen, die die Stadt Heidelberg gemeinsam mit der Architektenkammer realisierte.. Foto: MRN-NEWS.

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Mitten in der Altstadt gibt es in Heidelberg in diesem Sommer wieder eine Kulisse für Urlaubsgefühle: Am Neckarlauer vor der Stadthalle wird direkt am Wasser erneut ein Sandstrand mit Strandbar, Liegestühlen, Sitzbänken und Sonnensegeln angeboten. Der Aufbau erfolgt derzeit und soll am Freitag, 31. Mai 2019, abgeschlossen werden. Die Eröffnung des Neckarstrandes durch den Verein Neckarorte mit Unterstützung der Stadt Heidelberg ist – gutes Wetter vorausgesetzt – am kommenden Wochenende, 1. oder 2. Juni, geplant. Nähere Informationen wird der Verein Neckarorte online unter www.neckarorte-heidelberg.de und www.facebook.com/NeckarOrte bekanntgeben. Bei schlechtem Wetter wird die Eröffnung verschoben.

          Geöffnet ist die Bar unter der Woche ab 17 Uhr und am Wochenende ab 14 Uhr bis zum Sonnenuntergang – immer, wenn die Sonne scheint. Wenn die Bar geschlossen ist, bietet der Sand Gelegenheit, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen.

          Das Konzept des Vorjahres hat sich bewährt: Es wird wieder eine große Sandfläche geben, vom Ufer bis an die Mauer zur B37, der Zugang erfolgt über Holzroste. Am Baranhänger gibt es kühle Getränke. Liegestühle stehen unter schattenspendenden Sonnensegeln.

          Der Stadtstrand ist aus der Kooperation zwischen der Architektenkammer Heidelberg und der Stadt nach einer Ideensammlung gemeinsam mit den Bürgern in 2016 entstanden und wurde 2017 das erste Mal von Neckarorte e.V. aufgebaut. Der Verein erhält dafür eine Projektförderung von der Stadt Heidelberg. Im Rahmen des Projektes „Stadt an den Fluss“ unterstützt die Stadt Heidelberg die Aktionen des Vereins Neckarorte.

          Orte am Fluss aufwerten, neugestalten und verbinden

          Mit der Aktion Neckarorte haben Architektenkammer und Stadt Heidelberg gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern das Projekt „Stadt an den Fluss“ wieder in das Bewusstsein der Heidelberger Bevölkerung gebracht. Der Verein Neckarorte und die Stadt haben sich zum Ziel gesetzt, zusammen mit Interessierten und Aktiven im Laufe der Zeit große und kleine Orte mit Potenzial am Fluss zu entdecken, aufzuwerten und neu zu gestalten. Es entstehen langfristig neue Verbindungen am Wasser und hinein in die Stadtteile. Damit soll auch der wachsende Bedarf an unkommerziellen Freiflächen in der Stadt gedeckt werden. Als zentraler öffentlicher Raum bietet der Neckar dafür vielfältige Potenziale und setzt damit wichtige Impulse für eine lebenswerte Stadt frei.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Germersheim – Entwarnung – Kein Badeverbot im Epplesee

            • Germershem / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kreisverwaltung wurde inzwischen darüber informiert, dass im bzw. am Epplesee bei Neuburg Renaturierungsmaßnahmen stattfinden. Aufgrund dessen hat sich auf der Wasseroberfläche eine unproblematische Verunreinigung ergeben. Da zunächst nicht bekannt war, woher die Verunreinigung rührt, wurde zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger zunächst ein vorübergehendes Badeverbot ausgesprochen. Dieses wurde nun zurückgenommen. ... Mehr lesen»

            • #Ilvesheim – Nach #Banküberfall – Mutmaßlicher #Bankräuber in U-Haft

            • #Ilvesheim – Nach #Banküberfall – Mutmaßlicher #Bankräuber in U-Haft
              Ivesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. 57-Jähriger wg. d. dring. Verdachts der schweren räuberischen Erpressung gg. ein Geldinstitut auf Antrag der StA Heidelberg in U-Haft Ilvesheim/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg erließ das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehl gegen einen 57-jährigen französischen Staatsangehörigen wegen des dringenden Verdachts der schweren räuberischen Erpressung gegen ein Geldinstitut. Der Beschuldigte soll am 25.06.2019 ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Die Großsporthalle wächst!

            • Heidelberg – Die Großsporthalle wächst!
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Rohbau wird gerade fertiggestellt, sodass am 25. Juni das Richtfest für die Großsporthalle an der Speyerer Straße gefeiert wird. Schon im Bau zieht die Großsporthalle die Blicke auf sich: Es ist beeindruckend, wie der Rohbau aus großen Betonfertigteilen zusammengesetzt wird. Drei feste Kräne stehen rund um die künftige Halle; ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Bürgerentscheid zur Verlagerung des rnv-Betriebshofs: Briefwahl jetzt beantragen

            • Heidelberg / Metropolreguion Rhein-Neckar(red/ak) – Über die geplante Verlagerung des rnv-Betriebshofs wird es am Sonntag, 21. Juli, einen Bürgerentscheid geben. Die wahlberechtigten Heidelbergerinnen und Heidelberger sind dann dazu aufgerufen über die Frage abzustimmen: „Sind Sie dafür, dass auf den gegenwärtig als Grünflächen genutzten Bereichen des Großen Ochsenkopfes kein RNV-Betriebshof gebaut wird?“ Der Bürgerentscheid wendet sich ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Friedrich-Ebert-Anlage: Teilstück eines Fahrstreifens in Richtung Innenstadt wird saniert

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Gaisbergtunnel wird wegen Reinigungs- und Wartungsarbeiten von Montag, 1.Juli 2019, ab 20.15 Uhr bis Dienstag, 2. Juli 2019, gegen 5 Uhr gesperrt. Die Stadt Heidelberg nutzt die Sperrung, um in der Friedrich-Ebert-Anlage den nördlichen Fahrstreifen in Richtung Innenstadt zu sanieren. Die Arbeiten finden auf Höhe der Geschwindigkeitsüberwachungsanlage statt, für ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X