Ludwigshafen – Graduate School Rhein-Neckar (GSRN) unter neuer Geschäftsführung


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Klaus Eisold übernahm zum 1. Mai 2019 die Amtsgeschäfte von Petra Höhn und ist nun neuer Geschäftsführer der GSRN
        Seit 1. Mai 2019 ist Klaus Eisold neuer Geschäftsführer der Graduate School Rhein-Neckar gGbmH, die in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen und Unternehmen der Metropolregion RheinNeckar berufsbegleitende Master-Studiengänge, Zertifikate, Seminare und InhouseSchulungen anbietet. Diplom-Ökonom Klaus Eisold übernahm die Amtsgeschäfte aus den Händen der langjährigen GSRN-Geschäftsführerin Petra Höhn, die die Graduate School acht Jahre erfolgreich geleitet hat und sich nun auf eigenen Wunsch neuen Aufgaben stellt. Prof.
        Dr. Peter Mudra, Präsident der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen, dankte als Gesellschafter der Graduate School Petra Höhn für die langjährige gute Zusammenarbeit: „Frau Höhn hat die Graduate School seit 2007 als Programm-Managerin und Marketingfachfrau, ab 2011 dann als Geschäftsführerin fast von Anfang an begleitet und
        entscheidend zu ihrem Erfolg beigetragen. Die Graduate School ist heute in der Metropolregion Rhein-Neckar eine etablierte und geschätzte Einrichtung der wissenschaftlichen Weiterbildung“. Mudra wünschte Frau Höhn alles Gute und zeigte sich erfreut über die Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsführer: „Klaus Eisold hat umfangreiche Erfahrungen im wissenschaftlichen wie auch im hochschulpolitischen Umfeld und ist in der Hochschule in Ludwigshafen wie in der Metropolregion Rhein-Neckar bestens vernetzt. Darüber hinaus bringt er langjährige Erfahrungen in der Industrie mit. Damit ist er für diese neue Aufgabe bestens gerüstet.“
        Klaus Eisold startete nach seinem Studium 1990 in der Personalentwicklung der Firma Rockwool seine berufliche Karriere. Ab 2000 war er am KIT in verschiedenen Positionen tätig, u.a. als Fakultätsgeschäftsführer und Personalleiter. Seit 2010 ist Eisold an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen aktiv: von 2010 bis 2019 als Kanzler der Hochschule, seit März 2019 als Präsidiumsbeauftragter für Bildungskooperationen. In seiner neuen Position will Eisold zunächst das Portfolio der GSRN erweitern und neue Studiengänge etablieren. Auch strukturell sind Neurungen geplant: „Es ist mir ein Anliegen, die Weiterbildungsaktivitäten der Hochschule in der Graduate School zu bündeln und den Studierenden ideale Bedingungen für ihr Weiterbildungsstudium im BereichMBA oder Master zu bieten“, sagte Eisold. „Hierfür möchte ich meine Erfahrungen und auch mein Netzwerk nutzen und in die GSRN erfolgreich einbringen“, so Eisold weiter.
        Zur Graduate School Rhein-Neckar: berufsbegleitend studieren in der Metropolregion Rhein-Neckar
        Die GSRN bietet, in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen berufsbegleitende Master-Studiengänge, Zertifikate, Seminare und InhouseSchulungen an. Dabei arbeitet die Weiterbildungseinrichtung eng mit führenden Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar zusammen. Ziel ist, Fachkräften und Unternehmen bedarfsgerechte und praxisnahe Weiterbildung zu ermöglichen. Durch den modularen Aufbau und die Kombination von Präsenz- und Online-Veranstaltungen bieten die Weiterbildungsmöglichkeiten an der GSRN gerade Berufstätigen und Menschen mit familiären Aufgaben eine hohe Flexibilität. Die MBA-Studiengänge, Zertifikate und Seminare
        sind berufsbegleitend konzipiert und richten sich an Fach- und Führungskräfte. Alle Angebote sind akkreditiert und staatlich anerkannt.
        Nähere Infos unter www.gsrn.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen

          • VIDEOS AUS LUDWIGSHAFEN

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – VIDEO ERSTMELDUNG – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

            • Ludwigshafen – VIDEO ERSTMELDUNG – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Zu einem schweren Unfall zwischen einem PkW und einem Motorrad kam es heute Mittag an der Kreuzung Sternstraße/Industriestraße. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt.Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr umgeleitet. Nähere Angaben zum Unfallhergang sind derzeit noch nicht bekannt.»

            • Frankenthal – Auch die Feuerwehr Frankenthal hatte einen arbeitsreichen Samstag

            • Frankenthal – Auch die Feuerwehr Frankenthal hatte einen arbeitsreichen Samstag
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Einen einsatzreichen Samstag (20.07.2019) mit insgesamt 7 Ereignissen musste die Freiwillige Feuerwehr Frankenthal am gestrigen Samstag abarbeiten. Gegen 11:27 Uhr wurde ein brennender Mülleimer im Bereich des Hauptfriedhofes am Haupteingang gemeldet, welcher durch die Besatzung des ersten Löschfahrzeuges direkt nach Eintreffen gelöscht werden konnte. Gegen 13:50 Uhr wurde ein PKW im ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Körperverletzung auf dem Berliner Platz

            • Ludwigshafen – Körperverletzung auf dem Berliner Platz
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am frühen Samstagmorgen, 20.07.2019, gegen 07:00 Uhr, verletzt ein 24-Jähriger zwei Personen auf dem Berliner Platz leicht, nachdem diese schlichtend in ein zu eskalieren drohendes Streitgespräch einzuwirken versuchten. Der sichtlich unter dem Einfluss von Alkohol gestandene 24-Jährige verletzte die beiden Streitschlichter durch aggressives Wegstoßen leicht und zerriss hierbei einem der ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Produktionshalle in Lambsheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Einbruch in Produktionshalle in Lambsheim
              Lambsheim7Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Im Zeitraum von Freitag, 19.07.2019, ca. 12.00 Uhr, bis Samstag, 20.07.2019, ca. 19.30 Uhr, begibt sich ein bislang unbekannter Täter zu einer Produktionshalle in der Ringstraße in 67245 Lambsheim. An der Gebäuderückseite schlägt der Täter ein Fenster ein um in die Produktionshalle zu gelangen. Vermutlich wird der Einbrecher bei der ... Mehr lesen»

            • Edenkoben – #Unwetter sorgt für Polizeieinsätze

            • Edenkoben – #Unwetter sorgt für Polizeieinsätze
              Edenkoben / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aufgrund des Unwetters in der Nacht vom 20.07.2019 auf den 21.07.2019 kam es bei der Polizei Edenkoben zu mehreren “witterungsbedingten” Einsätzen. Um 0:45 Uhr lagen mehrere Bäume über die Fahrbahn der L 542 zwischen Venningen und Großfischlingen. Gegen 1:00 Uhr blockierte ein umgestürzter Baum die B37 zwischen Gommersheim und Böbingen. Um ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X