Sandhausen – Trainerteam bleibt am Hardtwald

        Sandhausen/ Metropolregion Rhein-Neckar.
        Co-Trainer Gerhard Kleppinger und Fitnesscoach Dirk Stelly haben ihre Verträge beim SV Sandhausen verlängert.
        Nach dem Saisonfinale in Regensburg und dem geglückten Klassenerhalt stellt der SV Sandhausen weitere Weichen für die Zukunft. So wurden die Verträge mit Co-Trainer Gerhard „Kleppo“ Kleppinger und Athletiktrainer Dirk Stelly jeweils um ein Jahr verlängert und gemeinsam mit Torwarttrainer Daniel Ischdonat und Videoanalyst Phil Weimer komplettieren die beiden auch in der neuen Saison das Trainerteam um Chefcoach Uwe Koschinat.
        „Uwe hat mir schon recht früh signalisiert, dass er gerne weiter mit mir zusammenarbeiten würde, unabhängig von der Ligazugehörigkeit“, erklärte Kleppinger. „Das stößt bei mir auf eine hohe Wertschätzung und es macht mir unheimlich viel Spaß, mit Dirk Stelly und Daniel Ischdonat, dem Videoteam, unseren Physiotherapeuten und Ärzten und auch mit der
        Geschäftsstelle zusammenzuarbeiten. Wir sind wirklich ein tolles Team.“
        „Die Verlängerung mit dem Trainerteam war meine erste Amtshandlung als Sportlicher Leiter beim SVS“, betont Mikayil Kabaca noch einmal den Stellenwert des Trainerteams. „Für uns war es sehr wichtig, dass wir diese Personalien möglichst früh klar haben. Ich freue mich sehr darüber, mit diesem Trainerteam in die neue Saison zu gehen.“
        Kleppinger arbeitet seit 2012 als Co-Trainer beim SV Sandhausen. Zu seiner aktiven Zeit als Spieler war „Kleppo“ als Defensiv-Spezialist unter anderem für den SV Darmstadt 98, den FC Schalke 04 und Borussia Dortmund am Ball. Als seine persönlichen Highlights gelten sein Doppelpack beim 2:1-Derbyerfolg mit den Knappen gegen den BVB in der Saison
        1986/87 sowie der Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1988 in Südkorea.
        „Es war vom ersten Tag an eine sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit und das wiederum ist die Basis dafür, dass ich so schnell in Sandhausen angekommen bin“, bestätigt auch Koschinat. „Meine Kollegen sind absolute Fachleute auf ihren Gebieten und bringen auch wahnsinnig viel Persönlichkeit mit in die tägliche Arbeit. Daher war für mich sehr schnell klar, dass ich mit diesem Personal weiterarbeiten möchte, unabhängig davon in welcher Liga.“
        Auch Fitness- und Athletiktrainer Dirk Stelly bleibt dem Hardtwald ein weiteres Jahr erhalten und geht nach seinem ersten Engagement in der Saison 2016/17 und seiner Rückkehr zwei Jahre später in seine dritte Amtszeit beim SVS.
        Der gelernte Fitnessfachwirt war früher selbst als Fußballer und Tennisspieler aktiv. Seit
        2005 ist Stelly als Personal Trainer in der Rhein-Neckar-Region tätig.
        Quelle SVS

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Speyer – Körperverletzungen Brezelfest

            • Speyer – Körperverletzungen Brezelfest
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 23:20 Uhr kam es im Festzelt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit wechselseitiger Körperverletzung zwischen einem 31Jährigen aus Reilingen und einem 28Jährigen aus Speyer. Die beiden Streitenden konnten durch den anwesenden Securitydienst bis zum Eintreffen der Polizei voneinander getrennt werden. Da die stark alkoholisierten in Streit Geratenen sich auch mit dem ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 21Jähriger konnte am Montag um 21:25 Uhr mit einem E-Scooter fahrend in der Maximilianstraße festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei war festzustellen, dass er E-Scooter nicht über einen erforderlichen Versicherungsaufkleber verfügte. Auf Nachfrage gab der Fahrer an, dass der E-Scooter nicht versichert sei. Gegen den Fahrer wurde deshalb ein Strafverfahren wegen ... Mehr lesen»

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte Täter brachten in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Schaufenster des Café Novelle in der Bahnhofstraße zum Bersten und gelangten hierüber unberechtigt in das Café. Dort wurden 2 Spielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Weiterhin wurde erfolglos versucht, mehrere verschlossene Türen aufzuhebeln und in das nebenliegende ... Mehr lesen»

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim
              Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend (15.07.2019, gegen 20.30 Uhr) klingelte eine bisher unbekannte männliche Person in Böhl-Iggelheim an dem Wohnanwesen des Oberbürgermeisters Gummer von Hockenheim und bat darum, diesen sprechen zu können. Herr Gummer ging daraufhin nach unten in den Hof des Anwesens. Der Unbekannte trat durch das offenstehende Tor ebenfalls in den Hof. Als er ... Mehr lesen»

            • Sandhausen – SVS nimmt Heerwagen unter Vertrag

            • Sandhausen – SVS nimmt Heerwagen unter Vertrag
              Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Sandhausen komplettiert mit der Verpflichtung von Philipp Heerwagen das Torhütertrio für die Saison 2019/20. „Als das Angebot kam, habe ich mich natürlich genauestens über Verein und Mannschaft informiert. Nicht zuletzt durch die persönlichen Gespräche mit der Sportlichen Leitung und dem Trainer hatte ich sehr schnell ein positives Gefühl“, freute sich Heerwagen, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X