Landau – Finale für „Deckel gegen Polio“

        Landau / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Verein stellt Aktion zur Jahresmitte ein – EWL ruft zum Endspurt und Abgabe bis 19. Juni auf

          Mit Plastikdeckeln stemmt sich eine Initiative seit sechs Jahren gegen Kinderlähmung in Entwicklungsländern, doch Ende Juni wird die Aktion „Deckel gegen Polio“ bundesweit eingestellt. „Das bedauere ich sehr, denn viele Landauer leisten mit ihrem Engagement einen ganz konkreten Beitrag zur Gesundheitsvorsorge in Ländern wie Äthiopien und Nigeria“, erklärt Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, Verwaltungsratsvorsitzender des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL). Er ruft deshalb die Bürger zu einem Sammel-Endspurt auf: Bis zum 19. Juni können Plastikdeckel von Getränkeverpackungen in den Sammelboxen des EWL in der Verwaltung und im Wertstoffhof abgegeben werden. Diesen Vorlauf benötigen EWL und die anderen Logistikpartner im Endspurt.

          Endspurt auch für Schulen und Vereine
          Rund 1.000 Impfdosen gegen das tückische Polio-Virus sind daraus seit dem Start in Landau bereits geworden. Auch das Studierendenwerk sammelt kräftig, 14 Boxen stehen inzwischen an allen Hochschulstandorten in Landau sowie den Außenstellen in Worms, Ludwigshafen und Germersheim bereit.

          Der EWL und viele ehrenamtlich Engagierte kümmern sich um die Logistik der kleinen Plastikdeckel, die dann als sortenreiner Kunststoff von einem Trägerverein verkauft werden. „Leider lassen sich heute nicht mehr die ursprünglichen Preise am Rohstoffmarkt realisieren, deshalb stellen die Initiatoren die lange sehr erfolgreiche Aktion zur Jahresmitte ein“, berichtet Andreas Fischer, EWL-Abfallberater. Er bittet deshalb auch alle Schulen und Vereine sich an dem Endspurt zu beteiligen und die Deckel bis spätestens Mittwoch, den 19. Juni beim EWL im Wertstoffhof abzugeben. „Wir stehen mit dem Verwerter direkt in Kontakt und kümmern uns dann um alles weitere“, verspricht Andreas Fischer.

          Hintergrund:
          Eigentlich galt die sogenannte Kinderlähmung als besiegt. Doch in Ländern wie Äthiopien und Nigeria tritt die Erkrankung immer wieder auf. Das Polio-Virus befällt das Zentralnervensystem und führt zu Lähmungen und manchmal zum Tod. Besonders häufig sind Kinder betroffen, aber auch Erwachsene können sich infizieren. Eine Impfung, am besten im Kindesalter, verleiht einen lebenslangen Schutz vor der tückischen Erkrankung. In Deutschland wird die Impfung nach wie vor empfohlen. Diese Leistung finanzieren dann die Krankenkassen.
          Wer sich für Details des Engagements interessiert, der findet weiterführende Informationen unter www.deckel-gegen-polio.de oder unter www.endpolio.org. Die Aktion wurde im Jahr 2013 von Rotary Deutschland ins Leben gerufen und endet am 30. Juni 2019.

          Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau AöR

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LANDAU

            >> Alle Meldungen aus Landau

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Speyer – Körperverletzungen Brezelfest

            • Speyer – Körperverletzungen Brezelfest
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 23:20 Uhr kam es im Festzelt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit wechselseitiger Körperverletzung zwischen einem 31Jährigen aus Reilingen und einem 28Jährigen aus Speyer. Die beiden Streitenden konnten durch den anwesenden Securitydienst bis zum Eintreffen der Polizei voneinander getrennt werden. Da die stark alkoholisierten in Streit Geratenen sich auch mit dem ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 21Jähriger konnte am Montag um 21:25 Uhr mit einem E-Scooter fahrend in der Maximilianstraße festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei war festzustellen, dass er E-Scooter nicht über einen erforderlichen Versicherungsaufkleber verfügte. Auf Nachfrage gab der Fahrer an, dass der E-Scooter nicht versichert sei. Gegen den Fahrer wurde deshalb ein Strafverfahren wegen ... Mehr lesen»

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte Täter brachten in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Schaufenster des Café Novelle in der Bahnhofstraße zum Bersten und gelangten hierüber unberechtigt in das Café. Dort wurden 2 Spielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Weiterhin wurde erfolglos versucht, mehrere verschlossene Türen aufzuhebeln und in das nebenliegende ... Mehr lesen»

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim
              Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend (15.07.2019, gegen 20.30 Uhr) klingelte eine bisher unbekannte männliche Person in Böhl-Iggelheim an dem Wohnanwesen des Oberbürgermeisters Gummer von Hockenheim und bat darum, diesen sprechen zu können. Herr Gummer ging daraufhin nach unten in den Hof des Anwesens. Der Unbekannte trat durch das offenstehende Tor ebenfalls in den Hof. Als er ... Mehr lesen»

            • Sandhausen – SVS nimmt Heerwagen unter Vertrag

            • Sandhausen – SVS nimmt Heerwagen unter Vertrag
              Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Sandhausen komplettiert mit der Verpflichtung von Philipp Heerwagen das Torhütertrio für die Saison 2019/20. „Als das Angebot kam, habe ich mich natürlich genauestens über Verein und Mannschaft informiert. Nicht zuletzt durch die persönlichen Gespräche mit der Sportlichen Leitung und dem Trainer hatte ich sehr schnell ein positives Gefühl“, freute sich Heerwagen, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X