Berlin – Bundesministerin bereitet Verbraucherumfrage zur Nährwertkennzeichnung vor: Verbraucher können im Sommer über Kennzeichnungssystem entscheiden

        Berlin / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Bundesministerin bereitet Verbraucherumfrage zur Nährwertkennzeichnung vor – Max Rubner-Institut erarbeitet derzeit unabhängig ein eigenes Modell, das auch in die Befragung geht

          Welche Kennzeichnung auf Nahrungsmitteln für die Verbraucher am einfachsten ist und am besten Orientierung bietet, hängt vom jeweiligen Verbraucher und dessen Erwartungen an die Informationen ab. Vorbildung oder spezielle Dispositionen spielen hier eine Rolle. Während die einen gerade ihre Zuckeraufnahme reduzieren möchten, legen andere Verbraucher Wert auf schnell sichtbare Informationen zu Fetten oder Salz, anderen ist der Vergleich der Kalorienzahl wichtig. Wiederum anderen ist schlichtweg von Interesse, in einer Produktkategorie das von der Zusammensetzung im Vergleich beste Nahrungsmittel zu erkennen.

          Die Debatte um eine optisch bessere Lebensmittelkennzeichnung ist mittlerweile emotional und ideologisch aufgeladen, es bleibt kaum Raum für die Diskussion über Vor- und Nachteile der einzelnen bestehenden Kennzeichnungssysteme.

          Deshalb hatte Bundesernährungsministerin Julia Klöckner Wissenschaftler des Max-Rubner-Institutes beauftragt, bestehende Kennzeichnungssysteme zu analysieren, Vor- und Nachteile herauszuarbeiten, um Entscheidungen nicht aus dem Bauch heraus, sondern reflektiert und in Abwägung zu treffen.

          Zudem hat Bundesministerin Klöckner das Institut beauftragt, wissenschaftlich unabhängig ein eigenes Kennzeichnungssystem zu erarbeiten, das möglichst die Nachteile der bisher bekannten Systeme überwindet. Derzeit wird daran gearbeitet; die Ergebnisse werden in naher Zukunft erwartet.

          Da das Bundesernährungsministerium die Rechnung nicht ohne die Verbraucher machen möchte, wird es sie in die Entscheidung einbeziehen: Im Sommer soll eine Verbraucherbefragung starten, bei der vier bis fünf Kennzeichnungssysteme zur Auswahl stehen, auch das neu vom Max-Rubner-Institut entwickelte oder Nutri-Score.

          Zur aktuellen Debatte um die Nährwertkennzeichnung erklärt die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner:

          „Die Debatte um eine bessere Kennzeichnung der Nährwerte von Lebensmitteln treibt derzeit viele um. Das ist verständlich, es geht um Alltagsentscheidungen, bei denen jeder mitreden kann und will, denn wir alle müssen essen und trinken. Eine bessere Sichtbarmachung der Nährwerte auf der Vorderseite von Verpackungen soll Verbrauchern eine schnelle, wahre, aussagekräftige Orientierung bieten. Mir ist daher wichtig, in einem nachvollziehbaren Verfahren zu einer Entscheidung für eine erweiterte Nährwertkennzeichnung zu kommen. Die Verbraucherinnen und Verbraucher will ich dabei ganz bewusst einbinden. Denn es geht um sie. Sie sollen uns ihre Meinung sagen.

          Von unserem Max Rubner-Institut haben wir bereits bestehende Systeme zur Nährwertkennzeichnung bewerten lassen. Zudem erarbeitet das Institut derzeit unabhängig ein eigenes Modell, das einen Brückenschlag zwischen den Positionen ermöglichen soll. Sobald die Wissenschaftler dieses offiziell vorgestellt haben, werden wir es mit etwa einer Handvoll weiterer Systeme – darunter Nutri-Score und dem Modell der Lebensmittelwirtschaft – im Sommer von Verbrauchern bewerten lassen.“
          Hintergrund
          Für eine gesunde Lebensweise spielen eine ausgewogene Ernährung, Bewegung, individuelle Dispositionen eine Rolle. Eine bessere Lebensmittelkennzeichnung, die mehr Orientierung bietet, wird keine Garantie sein können für weniger Übergewichtige, aber sie ist ein wichtiger Baustein, es den Verbrauchern in ihrer Entscheidung leichter zu machen. Unabhängig davon, welches Kennzeichnungssystem gewählt wird: die Nationalstaaten können es dann nur auf freiwilliger Basis einführen. Europarechtlich darf ein Land nicht alle dazu zwingen, darunter ausländische Produzenten, das jeweilige System anwenden zu müssen. Grund dafür ist eine fehlende europaeinheitliche Regelung. Die gibt es lediglich für die Nährwerttabelle auf der Packungsrückseite.
          QUelle:Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Interview mit Dr.Peter Uebel CDU Spitzenkandidat für den Stadtrat #Kommunalwahl2019

            • Ludwigshafen – Interview mit Dr.Peter Uebel  CDU Spitzenkandidat für den Stadtrat #Kommunalwahl2019
              Ludwigshafen/ Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, den 26.Mai 2019 stehen in Rheinland Pfalz Kommunalwahlen und Europawahlen an. Auch die CDU Ludwigshafen war mit einem wahren Ständemarathon überall in den Stadtteilen von Ludwigshafen unterwegs um mit den Bürgern in Kontakt zu kommen. MRN-News traf den Spitzenkandidaten der CDU, Dr. Peter Uebel in Maudach auf dem neu errichteten ... Mehr lesen»

            • Mannheim – NACHTRAG: 39jährige aus Neuostheim wieder zurück – Bitte alle Suchaufrufe löschen!

            • Mannheim – NACHTRAG: 39jährige aus Neuostheim wieder zurück – Bitte alle Suchaufrufe löschen!
              Mannheim – Neuostheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Der Polizei Mannheim wurde am Freitagmorgen, 24. Mai 2019 mitgeteilt, dass die 39-jährige Vermisste bereits am 23.05.2019, abends in ein Krankenhaus in Bad Urach eingeliefert wurde. Sie befindet sich in medizinischer Betreuung und ist wohlauf. Bitte alle Fahndungsaufrufe löschen.»

            • Heidelberg – “Klimaschutzkonferenz ICCA 2019 war ein Erfolg!” – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ist stolz auf das Ergebnis

            • Heidelberg – “Klimaschutzkonferenz ICCA 2019 war ein Erfolg!” – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ist stolz auf das Ergebnis
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Klimaschutzkonferenz ICCA 2019 ist in Heidelberg erfolgreich zu Ende gegangen. Rund 700 Führungskräfte nationaler Regierungen, NGOs, Experten und weitere Initiativen beschäftigten sich vom am 22. und 23. Mai 2019 in zahlreichen Panels, Workshops und bilateralen Gesprächen mit der Frage,mit welchen Strategien das Ziel der Senkung der CO2 Emissionen erreicht ... Mehr lesen»

            • Lingenfeld – Polizeibeamter nach Verfolgungsfahrt verletzt

            • Lingenfeld – Polizeibeamter nach Verfolgungsfahrt verletzt
              Landau / Lingenfeld / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Ein verletzter Polizeibeamter und zirka 50.000 EUR Sachschaden sind das Ergebnis einer Verfolgungsfahrt am Donnerstagabend gegen 23 Uhr in Lingenfeld. Ein Passant hatte einen verdächtigen weißen Citroen Berlingo Kastenwagen, der ohne eingeschaltete Beleuchtung unterwegs war, mit RP – Kennzeichen, im Bereich des Bahnhofs gemeldet und die Polizei verständigt. ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Video Interview mit Gabriele Bindert – CDU im Dialog mit den Bürgern

            • Frankenthal  – Video Interview mit  Gabriele Bindert – CDU im Dialog mit den Bürgern
              Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Am 26. Mai 2019 werden in Rheinland-Pfalz Kommunalwahlen stattfinden. Bei einem wahren Ständemarathon war die CDU überall in Frankenthal vertreten um mit Bürgern in Kontakt zu kommen.MRN-News traf Gabriele Bindert, CDU Kreisvorsitzende, im Ziegelhofgebiet in Frankenthal. Neben vielen anderen kommunalpolitischen Themen ist auch immer wieder der Radweg entlang der L524 von ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Mai 2019

                7Apr - 8SeptApr 714:30Sept 8Mannheim - „City of Music“ - Musik und Theater bei Hofe(April 7) 14:30 - (September 8) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                5Mai - 22SeptMai 514:30Sept 22Mannheim - Ein barocker Spaziergang durch die kurpfälzische Residenzstadt14:30 - (September 22) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                18Mai - 31Mai 1817:15Mai 31Heidelberg - Übersicht Veranstaltungen „Natürlich Heidelberg“17:15 - 17:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - UMWELT,EVENTS - WISSEN

                19Mai - 31AugMai 1914:30Aug 31Mannheim - Das verlorene Paradies - Der ehemalige Mannheimer Schlossgarten14:30 - (August 31) 14:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                25Mai12:00- 17:30Frankenthal - Musikschulfest und Tag der offenen Tür am 25. Mai12:00 - 17:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - MUSIK

                28Mai19:30- 21:30Ludwigshafen - Spielplanpräsentation der Pfalzbau Bühnen19:30 - 21:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                30Mai11:00- 23:00Frankenthal - #Strohhutfest2019: Innenstadt wird vier Tage lang zur Partymeile - 30. Mai bis 2. Juni11:00 - 23:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • POLITIKVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • VERBRAUCHERINFO

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X