Ludwigshafen – 25-jähriger Spielmacher geht nach der Saison den sportlich nächsten Schritt

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Rückraumspieler Alexander Feld hat den Verantwortlichen und dem Team mitgeteilt, dass er den Verein am Saisonende nach Auslauf seines Vertrags verlassen wird. Der 25-jährige Mittelmann, der seit 2016 das Trikot der Eulen trägt, wird sich einer neuen sportlichen Herausforderung widmen. Feld, der in dieser Saison aufgrund eines Achillessehnen-Risses den Großteil der Spiele verpasst und sich derzeit nach einer langen Reha-Phase wieder auf die Platte zurück gekämpft hat, blickt auf drei überaus erfolgreiche Jahre bei den Eulen zurück. „Alex hat sich in den drei Jahren bei uns zu einem etablierten Bundesligaspieler entwickelt. Daraus resultiert natürlich auch ein Interesse anderer Vereine. Wir freuen uns, dass er trotz seiner Verletzung die Chance bekommt, den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen und vor allem, dass er in der finalen Phase der Saison nochmal das Eulen-Trikot tragen kann“, resümiert Geschäftsführerin Lisa Heßler die Zeit von Feld bei den Eulen.

Cheftrainer Ben Matschke sieht den Weggang Felds ebenfalls als Resultat seiner Weiterentwicklung: „Alex hatte als Führungsspieler großen Anteil am Aufstieg und Klassenerhalt. Er hat sportlich in den drei Jahren bei uns enorm viel dazu gelernt und sich super entwickelt. Ich freue mich, dass er nach seiner Verletzung wieder an Bord ist und die
Chance bekommt, sich gebührend von den Fans zu verabschieden und noch einmal alles zu geben. Wir wünschen Alex für seine Zukunft alles Gute!“ Für Alex Feld war die Entscheidung, die Eulen zu verlassen, keine leichte: „In erster Linie gebe ich offen und ehrlich zu, dass es eine Entscheidung war, die ich schweren Herzens getroffen
habe und mir nicht leichtgefallen ist. Ich bin diesem Verein und besonders Ben unendlich dankbar.

Ich kam vor drei Jahren nach Ludwigshafen mit dem Ziel, den Verein in die erste Liga zu führen und dort mindestens zwei Jahre zu spielen. Dies haben wir auf beachtliche Art und Weise geschafft – darauf bin ich sehr stolz! Jetzt ist es an der Zeit, den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen. Ein letzter Wunsch von mir ist es, noch einmal alles reinzuwerfen in den kommenden zwei Monaten, denn dafür habe ich während meiner Rehaphase hart gearbeitet. Es wäre ein Traum, die Eulen als Erstligist verlassen zu können.“

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik

    • Mannheim – Offener Brief der Sportvereine und Sportbünde in Baden-Württemberg an die Politik
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Steigende Energiepreise sind ein Faktor, der vielen Vereinen zunehmend Probleme bereitet. In einigen Fällen nehmen diese bereits existenzbedrohende Ausmaße an. Während die Regierung zahlreichen gesellschaftlichen Gruppen und Branchen mit mittlerweile drei Entlastungspaketen bereits konkrete Unterstützung zugesichert hat, blieb der organisierte Sport als größte zivilgesellschaftliche Personenvereinigung des Landes bei den Hilfen bisher ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – VdK Kreisverband Vorderpfalz begrüßt das 13 000 Mitglied

    • Ludwigshafen – VdK Kreisverband Vorderpfalz begrüßt das 13 000 Mitglied
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In dieser Woche konnte der VdK Kreisverband Vorderpfalz das 13 000 Mitglied in den Räumen der Geschäftsstelle begrüßen. Kreisvorsitzender Uwe Bentz überreichte Jürgen Bentz einen Blumenstrauß und dankte für sein Engagement als passives Mitglied. Jürgen Bentz arbeitet bei Roche in Mannheim und wohnt in Frankenthal. Das neue Mitglied ist dem Ortsverband Frankenthal zugeordnet. ... Mehr lesen»

    • Waldsee – Verletzung nach Unfall durch Glassplitter

    • Waldsee/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.09.2022, gegen 10:20 Uhr, fuhren zwei LKW-Fahrer (56 und 33 Jahre alt) die K13 zwischen Waldsee und Altrip in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Höhe des dortigen Campinggebiets berührten sich die Spiegel der LKWs, sodass diese beschädigt wurden. Der 33-Jährige hatte das Seitenfenster geöffnet und wurde durch das zersplitterte Spiegelglas leicht im Gesicht verletzt. Aus ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Betrugsmasche über WhatsApp und Telefon

    • Schifferstadt – Betrugsmasche über WhatsApp und Telefon
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 71-Jährige erhielt über den Messenger Dienst WhatsApp eine Nachricht ihres angeblichen Sohnes. Unter einem Vorwand, eine Rechnung bezahlen zu müssen, überwies die Dame ihrem vermeintlichen Sohn einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Hiernach brach der Kontakt ab und die 71-Jährige bemerkte den Betrug. Eine 68-Jährige erhielt am gestrigen Abend einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten. ... Mehr lesen»

    • Speyer – Täter bei Diebstahl aus PKW auf frischer Tat erwischt

    • Speyer – Täter bei Diebstahl aus PKW auf frischer Tat erwischt
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 28.09.2022 gegen 16:10 Uhr entwendet ein 22-jähriger Tatverdächtiger in der Bahnhofstraße eine Umhängetasche aus einem geparkten Fahrzeug. Das Auto war zu diesem Zeitpunkt nicht verschlossen, da der Geschädigte sich mit seinem Keyless-Go Schlüssel in der Nähe des Autos befand. Er wurde durch eine Zeugin auf den Diebstahl aufmerksam gemacht und konnte so ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN