Bad Dürkheim – Evakuierung wegen Bombenentschärfung am Samstag, den13.April


        Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Evakuierung wegen Bombenentschärfung

        Bei Arbeiten im Garten eines Privathauses wurde am gestrigen Donnerstag im Holzweg in Bad Dürkheim eine nicht detonierte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.
        Der Kampfmittelräumdienst wird diese 50-Kilogramm-Bombe am Samstag, 13. April an Ort und Stelle entschärfen und anschließend bergen.
        Währenddessen muss die Bevölkerung aus Sicherheitsgründen in einem Umkreis von ca. 350 Metern rund um den Fundort evakuiert werden. Die Evakuierung beginnt am Samstag um 8 Uhr.
        Beim Verlassen der Gebäude sollten diese abgeschlossen, Fensterläden und Rolläden heruntergelassen werden. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass Gas- und Elektrogeräte angeschaltet bleiben können.
        Ab 9.30 Uhr ist die Einfahrt von Fahrzeugen in den Gefahrenbereich nicht mehr möglich. Damit sind die üblichen Wege von und nach Seebach komplett gesperrt. Darauf sollten sich alle außerhalb des Gefahrenbereiches wohnende Personen einstellen. Insbesondere die Bürgerinnen und Bürger aus Seebach werden gebeten, ihren Tagesplan so einzurichten, dass sie in der Zeit von 9.30 bis ca. 15 Uhr Seebach nicht verlassen oder anfahren müssen.
        Nur in einzelnen Ausnahmefällen können folgende Straßen in Einbahnrichtung benutzt werden:
        – Von der Innenstadt nach Seebach über Hausen, das Große Eppental, zum Parkplatz Drei Eichen, in die Hammelstalstraße.
        – Aus Seebach in Richtung Innenstadt über die Schillerstraße in die obere Limburgstraße (die Poller werden entfernt).
        In jedem begründeten Einzelfall ist den Weisungen der zuständigen Behördenvertreter vor Ort Folge zu leisten.
        Kräfte der Polizei, des Ordnungsamtes und der Feuerwehr werden die Gebäude ab 10 Uhr kontrollieren. Personen, die sich dann noch im gesperrten Bereich befinden, werden durch Polizei und Ordnungsbehörden aus dem Gebiet verwiesen.
        Während der Zeit der Evakuierung werden zwei Drohnen das Gebiet überfliegen und kontrollieren. Die Drohnen bleiben auch während der Entschärfung in der Luft, sodass die Sicherheit während der Evakuierungs- und Entschärfungszeit gewährleistet ist.
        Die Einsatzleitung rechnet damit, dass die Entschärfung der Bombe bis 15 Uhr abgeschlossen sein wird.
        Menschen, die in der Zeit der Evakuierung eine Notunterkunft benötigen, steht die Turnhalle der Carl-Orff-Realschule Plus, Kanalstraße 19, zur Verfügung.
        Hilfsbedürftige Personen können sich am Freitag, 12. April von 9 Uhr bis spätestens 16 Uhr zur Organisation eines Fahrdienstes unter der Telefonnummer 06322 – 935 350 melden.
        Die Bürgerinnen und Bürger im betroffenen Gebiet wurden bereits am Donnerstagabend durch ein Einwurfschreiben informiert.
        Weitere Informationen, auch zu den betroffenen Straßenzügen, stehen in der Allgemeinverfügung, die auf der städtischen Homepage www.bad-duerkheim.de veröffentlicht ist (am Freitag, 12. April um 14 Uhr aktualisiert).
        Stadtverwaltung Bad Dürkheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Weitere Corona Fälle in Mannheim

          • Mannheim – Weitere  Corona Fälle in Mannheim
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 1089 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 29.09.2020, 16 Uhr, sechs weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 1089. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit ... Mehr lesen»

          • Heddesheim – Motor eines DLRG-Bootes am Badesee entwendet – Zeugen gesucht

          • Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bislang unbekannte Täter entwendeten zwischen Montag, 16 Uhr und Dienstag, 08 Uhr, von einem Boot der DLRG, das an einem Bootsanleger am Baggersee festgemacht war, den Außenbordmotor im Wert von mehreren tausend Euro. Der Außenborder der Marke Suzuki DF 30 ATL hat ein Gewicht von 70-80 Kilogramm und muss von mindestens zwei Personen, ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Rheinau – 27-jähriger Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft

          • Mannheim-Rheinau – 27-jähriger Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wegen Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung in Untersuchungshaft
            Mannheim-Rheinau/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 27-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht am frühen Montagnachmittag einen 62-jährigen Mann mit einem Messer mit zumindest bedingtem Tötungsvorsatz lebensgefährlich verletzt zu haben. Dem Tatverdächtigen werden versuchter Totschlag und ... Mehr lesen»

          • St. Leon-Rot – Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen – 45.000EUR Sachschaden

          • St. Leon-Rot – Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen – 45.000EUR Sachschaden
            St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag kam es gegen 11 Uhr auf der BAB5 zu einem Verkehrsunfall an dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren. Alle am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren auf der linken Fahrspur der BAB5 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Ausfahrt Kronau unterwegs, als sie verkehrsbedingt abbremsen mussten. Ein 34-jähriger Audi-Fahrer erkannte die Situation ... Mehr lesen»

          • Hemsbach – Kulturbühne Max im „Verschiebemodus“ Veranstaltung mit Robert Kreis nochmal verschoben

          • Hemsbach – Kulturbühne Max im „Verschiebemodus“ Veranstaltung mit Robert Kreis nochmal verschoben
            Hemsbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Veranstaltung mit Robert Kreis und seinem Programm „Highlights“ muss leider zum zweiten Mal verschoben werden. Neuer Termin ist Sonntag, der 31. Oktober 2021. Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Für alle weiteren für den Herbst und Winter geplanten Kulturveranstaltungen, für die der Vorverkauf noch nicht gestartet ist, werden derzeit mit den ... Mehr lesen»

          • Osterburken – 43-jähriger Mann nach Einbrüchen in Kindergärten und Schulen in Untersuchungshaft

          • Osterburken – 43-jähriger Mann nach Einbrüchen in Kindergärten und Schulen in Untersuchungshaft
            Osterburken/Neckar-Odenwald-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Für zahlreiche Einbrüche im Bereich Adelsheim und Osterburken aber auch in der Region Heilbronn sowie im Rhein-Neckar-Kreis dürfte ein 43-jähriger Mann verantwortlich sein, der am Samstag durch Polizeibeamte des Polizeipräsidiums Mannheim festgenommen werden konnte. Seit Mitte Juni war es im Bauland immer wieder zu Einbrüchen,beispielsweise in Kindergärten und Jugendhäusern, gekommen. Die zunächst unbekannte ... Mehr lesen»

          • Manheim – Junger eScooter-Fahrer in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt

          • Manheim –  Junger eScooter-Fahrer in der Innenstadt lebensgefährlich verletzt
            Mannheim / Mannheim-Innenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) INSERAT Turmrestaurant im Ebertpark in Ludwigshafen www.turmrestaurant.de Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in der Mannheimer Innenstadt zog sich ein 23-jähriger eScooter-Fahrer lebensgefährliche Verletzungen zu. Der junge Mann war kurz nach 22 Uhr auf dem Gehweg des Friedrichsrings vom Nationaltheater in Richtung Kurpfalzbrücke unterwegs. In Höhe des Quadrats U 3 ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X