Ludwigshafen – “Bürgerdialog Hochstraßen” startet am 10. April mit Bürgerforum im Pfalzbau

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar.
Mit verschiedenen Informations- und Beteiligungsangeboten startet die Stadt Ludwigshafen am Mittwoch, 10. April, einen intensiven Bürgerdialog zu den Hochstraßen. Auftakt ist ein großes Bürgerforum im Pfalzbau sowie ein sich anschließendes Informations- und Dialogangebot im Internet.
Das Bürgerforum mit Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck, Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger, Kämmerer Andreas Schwarz, Ingenieur*innen und Planer*innen der Verwaltung sowie Prof. Balthasar Novák, einem international erfahrenen Brückenexperten, widmet sich ausführlich dem aktuellen Planungsstand zur Hochstraße Nord und der Hochstraße Süd.
Bürgerinnen und Bürger, können sich außerdem in einem moderierten Online-Dialog im Anschluss an das Bürgerforum vom 11. April bis 3. Mai an die Verwaltung zu wenden, um Fragen zu den Hochstraßen-Planungen zu erörtern. Für Interessierte, die sich vor Ort noch einmal ein Bild machen möchten, bietet die Verwaltung von Bauingenieur*innen des Bereichs Tiefbau geführte Spaziergänge unter den Hochstraßen an.
Ludwigshafens Hochstraßen
Die Hochstraße Nord ist so stark beschädigt, dass sie abgerissen werden muss. Als Ersatz für die Brückenkonstruktion wird eine mehrspurige ebenerdige Stadtstraße gebaut. Nach umfangreichen Planungen in Folge der Grundsatzbeschlüsse durch die stadträtlichen Gremien sowie einer intensiven Bürgerbeteiligung läuft zurzeit das Planfeststellungsverfahren unter Federführung des Landesbetriebs Mobilität (LBM). Zudem werden im Zuge der so genannten Ausführungsplanung die Meilensteine für die Baustellenplanung und die –abläufe erarbeitet. Hiermit in Zusammenhang steht die weitere Entwicklung im nördlichen Bereich der Fußgängerzone, wo sich derzeit Rathaus-Center und Rathaus befinden. Parallel zur Vorbereitung des Abrisses der Hochstraße Nord beschäftigen sich Ingenieur*innen und Planer*innen intensiv und unter Hinzuziehung von Fachbüros mit dem schlechten baulichen Zustand eines Abschnitts der Hochstraße Süd, der so genannten Pilzhochstraße. Die Pilzhochstraße, eine der ältesten Teile des Ludwigshafener Hochstraßensystems, hält aufgrund ihrer Bauweise der starken Belastung durch den Schwerlastverkehr nicht mehr stand. Überlegungen, den kaputten Brückenabschnitt von unten abzustützen, wurden aus wirtschaftlichen, konstruktiven und städtebaulichen Gründen aufgegeben. Ingenieure und Brückenexperten berechnen und prüfen Lösungsvarianten, die dann auch öffentlich vorgestellt und diskutiert werden sollen.
Info
Aktuelle Informationen zu den Ludwigshafener Hochstraßen sowie zur Planungsgeschichte und Bürgerbeteiligung unter www.ludwigshafen-diskutiert.de.
Das Bürgerforum “Bürgerdialog Hochstraßen” findet am Mittwoch, 10. April 2019, ab 18.30 Uhr im Pfalzbau statt. Es wird wieder live ins Internet übertragen. Der Link zum Livestream findet sich auf der www.ludwigshafen.de.
Auf www.ludwigshafen-diskutiert.de startet am 11. April der Bürgerdialog online. Er läuft bis 3. Mai.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN