Heidelberg – Trierer Dreierregen besiegelt Heidelberger Niederlage

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Die MLP Academics Heidelberg verlieren am 28. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga mit 78-82 gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Es war das erwartet spannende Spiel, das erst in den letzten Sekunden der Partie entschieden werden sollte. Am Ende war es auch das Wurfglück, das Trier zum Sieg verhalf. Sowohl Kelvin Lewis als auch Kyle Dranginis waren mit jeweils 16 Punkten die Akteure bei den Gladiators mit den meisten Punkten. Für die Academics war Jaleen Smith mit 15 Punkten am erfolgreichsten. Der Knackpunkt für dieses Spiel war unter anderem ein schwaches drittes Viertel, bei dem Trier die Kontrolle über das Spiel übernahm. In den entscheidenden Situationen traf Trier die wichtigen Dreipunktewürfe, während die Academics mit ihren Würfen nicht ihr Ziel fanden. Einen Auftakt nach Maß hatten die angereisten Römerstädter. Sechs unbeantwortete Punkte veranlassten Branislav Ignjatovic, auf eine Zonenverteidigung umzustellen. Die kurzfristige Umstellung half weiter, um die Partie wieder auszugleichen. Trier zeigte sich aber nicht lange beeindruckt und kam durch zwei Dreier durch Kelvin Lewis wieder ins Rollen. In einer um jeden Zentimeter umkämpften Partie nahm Heidelberg beim Stand von 13-16 die erste Auszeit. Eric Palm scorte bis zum Ende des Viertels zweimal, weshalb es mit einem Gleichstand in die erste Viertelpause ging (18-18).

        Die Gladiators gerieten nun langsam ins Hintertreffen, da deren Distanzwürfe nur noch bedingt ihr Ziel fanden. So ging Heidelberg nach einem erfolgreichen And One von Niklas Würzner mit 33-27 in Führung. Einen Jumper von Niklas Ney später zog Christian Held seine erste Auszeit. Diese brachte Trier auch wieder besser in die Partie. Vor allem unter dem Korb gelang es den Gladiators, Till Gloger besser in Position zu bringen. So ging es beim Stand von 42-38 in die Halbzeitpause. Das Spiel entwickelte sich in der zweiten Halbzeit zu einer ausgeglichenen Partie zweier guter defensiven Mannschaften. So stand es nach vier gespielten Minuten 46-42 für die Academics, womit Branislav Ignjatovic alles andere als zufrieden war. Vor allem in der Offensive ließ man zu viele Chancen ungenutzt, weshalb kein größerer Vorsprung entstanden konnte. Als dann Trier innerhalb von einer Minute drei Dreipunktewürfe traf, hatte sich das Blatt zu Gunsten der Römerstädter gewendet (51-56). Ein spektakulärer Mittelinienwurf mit Foul von Kyle Dranginis beendete das Viertel beim Stand 56-60 aus Heidelberger Sicht.

        Im letzten Viertel sollten die 1206 Zuschauer voll auf ihre Kosten kommen. Jede Aktion war hart umkämpft. Jaleen Smith glich die Partie 6 Minuten vor der Schlusssirene mit einem Dreipunkteerfolg zum Stand von 66-66 aus. Die heiße Hand des Abends hatte jedoch der Trierer Kelvin Lewis. Mit seinem vierten Dreier brachte er seine Gladiators wieder in Führung, bevor Niklas Würzner von der Freiwurflinie ausgleichen konnte. Routnier Jermaine Bucknor erzwang mit einem bedrängten Dreipunktewurf zwei Minuten vor dem Ende die nächste Auszeit Heidelberg (74-77). Kurz darauf war es dann Stefan Ilzhöfer, der wieder mit einem Dreier aus der Ecke auf 80-76 erhöhte. Von diesem Rückstand konnten sich die Academics trotz engagiertem Kampf nicht mehr erholen.

        Stats:
        Für Heidelberg spielten. Würzner (10 Punkte, 2 Rebounds, 4 Assists), Smith (15,4,3), Schmitt (2,0,0), Ely (13,3,3), Liyanage (6,1,0), Ney (4,3,2), Heyden (8,7,1), Oppland (10,6,1), Palm (10,1,1), Brunnenkant (0,0,0), Aichele (0,0,0), Schöpe (0,0,0)

        Für Trier spielten: Lewis (16,1,5), Dranginis (16,4,2), Smit (0,0,1), Bucknor (11,9,4), Hennen (2,2,2), Schmikale (0,0,0), Dietz (0,0,0), Grün (5,0,2), Ilzhöfer (12,7,1), Buntic (0,0,0), Gloger (6,3,0), Joos (14,3,0)

        Branislav Ignjatovic:
        Der Sieg war nicht unverdient für Trier. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut, da entscheidet oftmals die Tagesform. So hatten wir einen schlechten Start, den wir zum Glück schnell egalisieren konnten. Wir hatten in der zweiten Halbzeit gute Chancen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden, Trier ist aber mit 9 von 12 Dreiern in der zweiten Hälfte immer im Spiel geblieben. Es wäre bestimmt ein spannendes Playoffduell gegen Trier, da es auch für die Fans eine relativ kurze Anreise ist. Für den Tag ist es aber wichtig, dass wir nicht mit unserer Leistung zufrieden sein können. Das Foul-Management war nicht optimal, da haben wir einige Punkte heute liegen lassen. Wir werden hart weiterarbeiten, um eine optimale Ausgangslage für die Playoffs zu haben.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          • SPORTVIDEOS

          • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
            >> VIDEOCENTER

            • NÄCHSTE EVENTS IN HEIDELBERG

              Oktober 2019

              4Sept - 26OktSept 49:00Okt 26Heidelberg - Teilhabe und Chancengleichheit: Termine im September(September 4) 9:00 - (Oktober 26) 9:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - BÜRGERSERVICE

              19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

              2Okt - 31Okt 20:00Okt 31Heidelberg - Programm Halle02 im Oktober 20190:00 - 0:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              Weitere Events anzeigen
            • NÄCHSTE EVENTS

              Oktober 2019

              4Sept - 26OktSept 49:00Okt 26Heidelberg - Teilhabe und Chancengleichheit: Termine im September(September 4) 9:00 - (Oktober 26) 9:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - BÜRGERSERVICE

              17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

              19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

              2Okt - 31Okt 20:00Okt 31Heidelberg - Programm Halle02 im Oktober 20190:00 - 0:00 (31) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - JUGEND,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

              7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

              25Okt - 3NovOkt 250:00Nov 3Worms - Verkaufsoffener Mantelsonntag!0:00 - (November 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - VERBRAUCHER,EVENTSPECIAL - STRASSENFESTE

              25Okt19:00- 22:00Frankenthal - Bürgerempfang 2019: „Für Toleranz und Weltoffenheit“ am 25.Oktober19:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT

              26Okt14:00- 16:00Rhein-Pfalz-Kreis - Kürbisschnitzen der CDU Dudenhofen14:00 - 16:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

            INSERAT


            www.Schuh-Keller.de

            INSERAT


            www.partyservice-weber.de

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • SPORTNEWS

            >> Weitere

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden
            >> A-Z-Eintrag einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X