Speyer – Fastenzeit und Ostern am Dom zu Speyer 2019

        Speyer, Dom, die Osterkerze wird, gesegnet von Bischof Karl-Heinz Wiesemann in der Osternacht am Osterfeuer in der Vorhalle entzündet und in den dunklen Dom getragen
        Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Gottesdienste und Konzerte
        Am Aschermittwoch, 6. März, hält Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann um 18.30 Uhr im Dom zu Speyer ein Pontifikalamt, davor findet um 18 Uhr eine Pontifikalvesper statt. Der Aschermittwoch markiert den Beginn der 40-tägige Fastenzeit, in der sich die Kirche auf Ostern vorbereitet. In der Fastenzeit, auch „Österliche Bußzeit“ genannt, sind die Gläubigen eingeladen, ihr Leben zu überprüfen und neu am Evangelium auszurichten. Zeichen dieser Umkehrbereitschaft ist das Aschenkreuz, das ihnen im Aschermittwochsgottesdienst auf die Stirn gezeichnet wird. Besondere Elemente der Fastenzeit sind in der kirchlichen Tradition neben dem Fasten das Gebet und das Almosengeben.
        Mit dem Palmsonntag, der in diesem Jahr auf den 14. April fällt, beginnt die Karwoche oder Heilige Woche, in der die Kirche des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu gedenkt. Höhepunkt ist die Feier der Osternacht, die zugleich Hauptfeier des ganzen Kirchenjahres ist. Das Pontifikalamt mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann am Palmsonntag beginnt um 10 Uhr mit einer Statio am Ölberg auf der südlichen Domseite. Die Gemeinde zieht dann mit gebundenen Buchszweigen in den Dom ein. Etwas Pflanzengrün wird auch auf die Gräber der Kaiser und Könige im Dom gelegt – ein Brauch der bereits für das 15. Jahrhundert dokumentiert ist.
        In der Karwoche zwischen Palmsonntag und Ostern findet traditionell die Chrisammesse statt. An diesem Tag werden in der Bischofskirche die für die Sakramentenspendung benötigten heiligen Öle geweiht. Die Priester der Diözese sind zur Mitfeier eingeladen und nehmen das geweiht Öl für den Gebrauch in ihrer Pfarrei mit. Bischof Wiesemann zelebriert die Chrisammesse am Montag, 15. April, um 17 Uhr.
        Die heiligen drei Tage „Triduum Paschale“ beginnen mit dem Abendmahlsamt um 19.30 Uhr am Gründonnerstag, 18. April, mit Bischof Wiesemann. Am Karfreitag, 19. April, findet um 10 Uhr der Kinderkreuzweg statt. Um 15 Uhr beginnt die Karfreitagsliturgie mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann und Weihbischof Otto Georgens (Predigt). An diesem Tag kann in den Beichtstühlen im nördlichen Seitenschiff zwischen 11 und 13 Uhr und ab 17 Uhr die Beichte abgelegt werden. Zur stillen Besichtigung ist die Kathedrale am Karfreitag ausschließlich zwischen 13 und 14 Uhr geöffnet.
        Die Feier der Auferstehung beginnt am Samstag, 20. April, mit der Osternacht, in der der Dom anfangs in völliger Dunkelheit liegt. In der Vorhalle wird um 21 Uhr das Osterfeuer entzündet, bevor mit der Osterkerze und dem Ruf „Lumen Christi – Deo gratias“ (Christus, das Licht – Dank sei Gott) das Licht in die Kathedrale zurückkehrt. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wird die Osternacht im Dom zelebrieren.
        Am Ostersonntag, 21. April, feiert Bischof Wiesemann um 10 Uhr ein Pontifikalamt und um 16.30 Uhr eine Pontifikalvesper. Am Ostermontag um 10 Uhr wird Weihbischof Otto Georgens die Messe im Dom feiern.
        Konzerte der Fastenzeit
        Am Abend des Palmsonntag, 14. April, bringt die Dommusik die „Johannes Passion“ von Johann Sebastian Bach in der benachbarten Dreifaltigkeitskirche zu Gehör. Die Solistenrollen sind allesamt erstklassig besetzt, wobei der Countenor Andreas Scholl und dem Tenor Christoph Prégardien als Weltstars ihres Stimmfachs besonders zu nennen sind. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Karten sind im Vorverkauf in der Dom-Info und bei allen bei allen ReserviX-Vorverkaufsstellen und online unter reservix.de erhältlich.
        Die Dommusik Speyer gestaltet die Samstage der Fastenzeit mit einem besonderen musikalischen Akzent. Unter dem Titel „Cantate Domino“ (Singet dem Herrn) findet jeweils um 18 Uhr im Dom zu Speyer ein Konzert statt. Alle Konzerte dieser Reihe in der österlichen Bußzeit beschäftigen sich inhaltlich mit dem Gebet des Herrn, dem „Vater Unser“. Die Titel der Konzerte sind angelehnt an den Bilderzyklus „12 in 1 – Zwölf Bilder in einem Gebet“ des Künstlers Alois Ewen (*1946). Die jeweiligen Bilder sind im Rahmen der Konzerte ausgestellt. Der Eintritt zu dieser Reihe ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.
        Terminübersicht:
        Besondere Gottesdienste
        Aschermittwoch, 6. März 2019
        18:00 Uhr Pontifikalvesper
        mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
        Musikalische Gestaltung: Männerstimmen der Dommusik
        Deutsche Vesper aus dem Gotteslob
        18:30 Uhr Pontifikalamt
        mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
        Musikalische Gestaltung: Männerstimmen der Dommusik
        Michael Haller: Sanctus und Agnus Dei aus Missa sexta; Introitus „Exsurge Domine“; Communio „Dico vobis“; Werner Pees: Bekehre uns, vergib die Sünde
        Sonntag, 10. März 2019 – Erster Fastensonntag
        10:00 Uhr – Kapitelsamt
        Musikalische Gestaltung: Domsingknaben
        Lajos Bardos: Missa tertia; Wolfram Menschick: Gott hat seinen Engeln befohlen
        Dienstag, 19. März 2019 – Heiliger Joseph
        18:00 Uhr – Kapitelsvesper
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        Deutsche Vesper vom Festtag
        18:30 Uhr – Kapitelsamt
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        Gregorianik: Missa VIII de angelis
        Die beiden Gottesdienste finden wegen des Patroziniums in der Kirche St. Joseph (Gilgenstraße) statt.
        Montag, 25. März 2019 – Verkündigung des Herrn
        18:00 Uhr – Kapitelsvesper
        Musikalische Gestaltung: Schola gregoriana
        Deutsche Vesper vom Festtag
        18:30 Uhr – Kapitelsamt
        Musikalische Gestaltung: Schola gregoriana
        Deutsche Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        Sonntag, 31. März 2019 – Vierter Fastensonntag und Papstsonntag
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
        Papstsonntag und Jahrestag der Amtseinführung von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann
        Musikalische Gestaltung: Domchor
        Michael Haller: Missa in honorem Beatae Mariae Virginis & Coenantibus illis
        Liedsätze von Heiß und Melchiori
        Palmsonntag, 14. April 2019
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Domsingknaben, Dombläser
        Melchior Franck: Fürwahr, er trug unsre Krankheit; Heinrich Schütz: Also hat Gott die Welt geliebt; Claudio Crassini: Sanctus aus Missa prima; Christian M. Heiß: Agnus Dei aus Missa piccola
        Montag der Karwoche, 15. April 2019
        17:00 Uhr – Pontifikalamt Chrisammesse
        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Instrumentalensemble
        Leo Delibes: Messe brève; Thomas Riegler: Der Herr ist mein Hirte; Deutsche Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        Gründonnerstag, 18. April 2019
        8:00 Uhr – Lesehore und Laudes
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        19:30 Uhr – Pontifikalamt Messe vom letzten Abendmahl
        Musikalische Gestaltung: Männerchor der Dommusik
        Michael Haller: Missa brevis; Ola Gjeilo: Ubi caritas; Giovanni Battista Martini: Adoramus te, Christe & Tristis est anima mea
        Karfreitag, 19. April 2019
        8:30 Uhr – Lesehore und Laudes
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        10:00 Uhr – Kreuzwegandacht für Kinder
        Musikalische Gestaltung: Nachwuchs- und Aufbauchöre des Mädchenchores und der Domsingknaben
        Lieder und Wechselgesänge aus dem Gotteslob
        15:00 Uhr – Pontifikalliturgie
        Musikalische Gestaltung: Domchor
        Felix Mendelssohn Bartholdy: Um unsrer Sünden Willen & Mein Gott, warum hast du mich verlassen; Johann Sebastian Bach: Choräle zur Johannespassion; Tomaso Ludovico da Vittoria: Popule meus; Michael Haller: Coenantibus illis
        Karsamstag, 20. April 2019
        8:00 Uhr – Lesehore und Laudes
        Musikalische Gestaltung: Schola Cantorum Saliensis
        21:00 Uhr – Feier der Osternacht
        Musikalische Gestaltung: Domchor, Dombläser, Schola Cantorum Saliensis
        Psalmen und Wechselgesänge
        Giovanni Pierluigi da Palestrina: Sicut cervus desiderat ad fontes
        Melchior Vulpius: Erstanden ist der heilig Christ
        Charles V. Stanford: Ye choirs of new Jerusalem
        Ostersonntag, 21. April 2019
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Mädchenchor, Domsingknaben, Dombläser
        Christian M. Heiß: Missa “Fidem cantemus”; Wipo von Burgund: Victimae paschali laudes;
        Myles Birket Foster: Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
        16:30 Uhr – Pontifikalvesper
        Musikalische Gestaltung: Vokalensemble der Dommusik, Soli, Domorchester
        Wolfgang Amadeus Mozart: Dixit Dominus, Laudate Dominum und Magnificat aus Vesperae solennes de confessore, KV 339; Franz Joseph Aumann: Regina caeli
        Ostermontag, 22. April 2019
        10:00 Uhr – Pontifikalamt
        Musikalische Gestaltung: Capella Spirensis vocale e instrumentale
        Johann Joseph Fux: Missa in C; Franz Xaver Brixi: Haec dies
        Konzerte
        Samstag, 9. März 2019, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Ersten Fastensonntag
        „Unser Vater – unsere Mutter“
        Chor- und Orgelmusik von Giovanni Pierluigi da Palestrina, Jakobus Gallus, Maurice Duruflé, Felix Mendelssohn Bartholdy und Denis Bédard
        Mitwirkende: Domchor Speyer / Domorganist Markus Eichenlaub, Orgel
        Samstag, 16. März 2019, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Zweiten Fastensonntag
        „Dein Reich – Dein Wille“
        Gregorianischer Choral und Orgelmusik von Samuel Scheidt und Johann Sebastian Bach
        Mitwirkende: Schola Vox Puellarum / Markus Melchiori, Orgel
        Samstag, 23. März 2019, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Dritten Fastensonntag
        „Schuld und Vergebung“
        Barocke Kammermusik von Johann Ulrich Steigleder, Hans Leo Hassler, Giovanni Paolo Cima,
        Christian Erbach, Francesco Rognoni u.a.
        Mitwirkende: Hans-Jakob Bollinger, Zink / Christine Lux, Orgel
        Samstag, 30. März 2019, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Vierten Fastensonntag
        „Das Böse und die Erlösung“
        Chormusik von Heinrich Schütz, Joseph Gabriel Rheinberger, Franz Liszt, Igor Strawinsky und Stefan Trenner sowie Orgelimprovisationen
        Mitwirkende: Kurpfälzer Madrigalisten / Stephan Rahn, Orgel
        Samstag, 6. April 2019, 18:00 Uhr
        Cantate Domino zum Fünften Fastensonntag
        „Glaube – Hoffnung – Liebe“
        Werke für Baritonsolo und Orgel von Johannes Brahms, Peter Cornelius, Antonin Dvorak, Jean Langlais, Felix Mendelssohn Bartholdy, Arvo Pärt, Flor Peeters, u.a.
        Mitwirkende: Michael Marz, Bariton / Joachim Weller, Orgel
        Palmsonntag, 14. April 2019, 17:00 Uhr
        Johannespassion
        von Johann Sebastian Bach (1685-1750), BWV 245 (in der Fassung aus dem Jahr 1725)
        Jowoon Chung (Sopran) / Andreas Scholl (Altus) / Christoph Prégardien (Tenor, Evangelist) / Hans Jörg Mammel (Tenor, Arien) / Markus Flaig (Bass, Christus) / Konstantin Paganetti (Bass, Arien)
        Domchor Speyer / Barockorchester L´arpa festante / Leitung: Domkapellmeister Markus Melchiori
        Das Konzert findet in der Dreifaltigkeitskirche Speyer statt.
        Aktuelle Informationen: www.dom-zu-speyer.de
        Foto
        OsterkerzeOsternacht2017DomzuSpeyer by Landry.jpg © Domkapitel Speyer, Foto: Klaus Landry

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X