Mannheim – Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie gesucht – Bewerbungsverfahren für den Migrationsbeirat gestartet

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab sofort können sich interessierte Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie für ein Mandat im Migrationsbeirat der Stadt schriftlich bewerben. Gesucht werden Bürgerinnen und Bürger mit Interesse und Engagement, die kommunale Integrationspolitik aktiv mitzugestalten und ihre migrationsspezifischen Erfahrungen in die Mannheimer Stadtpolitik einzubringen. Formale Voraussetzungen für eine Bewerbung sind ein unbefristeter Aufenthaltstitel oder eine EU-Staatsangehörigkeit, gute deutsche Sprachkenntnisse sowie Volljährigkeit (zum Zeitpunkt der Bewerbungsfrist am 30. Juni). Auch deutsche Staatsangehörige können sich bewerben, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil aus dem Ausland nach Deutschland eingewandert sind. Bewerberinnen und Bewerber müssen außerdem ihren Hauptwohnsitz mindestens seit dem 1. Januar 2019 in Mannheim haben.

Die Bewerbungsunterlagen sind ab sofort unterw w w. mannheim. de/migrationsbeirat abrufbar oder können direkt an der Rathauspforte in E 5 abgeholt werden. Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2019 eingereicht werden. Die Auswahl für das zwanzig Mitglieder umfassende, ehrenamtliche Gremium erfolgt durch eine zwischen Juli und Oktober eingesetzte Berufungskommission, die sich zu zwei Dritteln aus Vertreterinnen und Vertretern mit Migrationsbiografie und einem Drittel aus Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen im Gemeinderat zusammensetzt. Die fünfjährige Amtszeit des neuen Migrationsbeirates beginnt mit der offiziellen Berufung durch den Gemeinderat im November.

Der Migrationsbeirat ist seit dem Jahr 2000 das offizielle Vertretungsorgan der Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie gegenüber dem Gemeinderat und der Stadtverwaltung. Er entsendet einzelne Mitglieder als sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner in den Gemeinderat und dessen Fachausschüsse. Mit Rede-, Anhörungs- und Antragsrecht zu allen integrationsbezogenen Angelegenheiten in Mannheim berät der Migrationsbeirat den Gemeinderat zu den Themen Migration und Integration. Der Beirat tritt als Impulsgeber und Interessensvertretung für die Belange der Mannheimerinnen und Mannheimer mit Migrationsbiografie ein und engagiert sich für ein gelingendes und respektvolles Zusammenleben in der Stadt.

Ansprechpartner für weitere Auskünfte und Fragen zum Bewerbungsverfahren sowie zur Arbeit des Migrationsbeirates ist dessen Geschäftsstelle im Rathaus (Telefon: 293 3090, E-Mail: migrationsbeirat@ mannheim. de).

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Zeigen Sie Profil!“ – Kostenloser Kurs zum Online-Selbstmarketing für Frauen

    • Heidelberg – Zeigen Sie Profil!“ – Kostenloser Kurs zum Online-Selbstmarketing  für Frauen
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Für Heidelbergerinnen, die sich beruflich neu positionieren oder durch gelungene Selbstpräsentation im Internet Kundinnen gewinnen möchten, bietet das Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg in Kooperation mit der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald einen kostenlosen Xing-Workshop an: „Selbstmarketing mit XING – Zeigen Sie Profil!“. Das soziale Netzwerk „Xing“ ermöglicht ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Von der Schulbank zum erfolgreichen Start-up – Fünf Jahre Städtepartnerschaft mit Palo Alto: BEAM-Projekt bietet Unterricht der ganz besonderen Art

    • Heidelberg – Von der Schulbank zum erfolgreichen Start-up – Fünf Jahre Städtepartnerschaft mit Palo Alto: BEAM-Projekt bietet Unterricht der ganz besonderen Art
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Städtepartnerschaft zwischen Heidelberg und Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien wird 2022 fünf Jahre alt. Bei einem „Transatlantischen Austausch Heidelberg – Palo Alto“ im Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) am 28. September 2022 – dem fünften Jahrestag der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages – sprachen im Rahmen einer Live-Schalte nach Palo Alto Heidelbergs Oberbürgermeister ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Klimaschutz: Kommunale Wärmeplanung ist gestartet

    • Heidelberg – Klimaschutz: Kommunale Wärmeplanung ist gestartet
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wie kann die Wärmeversorgung in Heidelberg bis 2030 weitgehend und bis spätestens 2040 vollständig klimaneutral werden? Mit welchem Energieträger werde ich in Zukunft mein Haus heizen? Die Antworten soll eine kommunale Wärmeplanung liefern, welche das Umweltamt der Stadt Heidelberg in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Heidelberg seit Frühjahr 2022 erarbeitet. Die ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – GRN-Klinik : Das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby

    • Sinsheim – GRN-Klinik : Das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Mit dem kleinen Charly fährt Sinsheim nun „vierspurig“ GRN-Klinik Sinsheim: Der Junge ist das 1000. im Jahr 2022 geborene Baby 51 Zentimeter groß ist er, gesunde 3350 Gramm schwer und hat einen Kopfumfang von 34 Zentimetern – Charly ist das 1000. in diesem Jahr in der GRN-Klinik Sinsheim geborene Baby. Am ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert

    • Mannheim – Auseinandersetzung unter Jugendlichen eskaliert
      Mannheim (ots) INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am Dienstag gegen 18.30 Uhr kam es in einer Parkanlage im Bereich der Schafweide zu einem Übergriff auf zwei 14-jährige Freunde. Die Beiden hielten sich gemeinsam im Bereich der Parkanlage auf und trafen dort auf eine dreiköpfige Gruppe. Diese warfen Glasflaschen auf den Boden, weshalb die beiden Freunde sie ansprachen und diese ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN