Walldorf – #A5 – Schwerer Verkehrsunfall, drei verletzte Personen – Rettungshubschrauber war im Einsatz!!


        BAB 5/ AS Kronau/ABK Walldorf/ Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Schwerer Verkehrsunfall, mehrere verletzte Personen.
        (ots)
        Gegen 21.30 Uhr war der rechte Fahrstreifen von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt und wurde freigegeben. Der mittlere Fahrstreifen war kurz nach 18.00 Uhr geräumt und für den Verkehr freigegeben worden.
        Zur Info:
        Am Mittwoch kurz vor 14.30 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf, in Höhe Sankt Leon Rot zu einem schweren Verkehrsunfall.
        Nach derzeitigem Kenntnisstand übersah der Fahrer eines 40t Sattelzug ein Stauende und fuhr auf einen vor ihm noch rollenden Sattelzug eines 51-Jährigen auf. Dessen 49-jähriger Beifahrer wurde wie der Fahrer leicht verletzt.
        Der Sattelzug wurde auf einen bereits vor ihm stehenden Audi eines 68-jährigen geschoben, der glücklicherweise nicht verletzt wurde.Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.Die beschädigten Sattelzüge verkeilten sich bei dem Zusammenprall und werden derzeit geborgen.
        Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 120.000 Euro.
        Es entstand ein Stau in einer Länge von 12 km.
        Auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Karlsruhe entstand ein Stau zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und der Anschlussstelle Kronau von 2 km Länge, entstanden durch Gaffer!
        Gegen 21.30 Uhr war der rechte Fahrstreifen von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt und wurde freigegeben. Der mittlere Fahrstreifen war kurz nach 18.00 Uhr geräumt und für den Verkehr freigegeben worden.

        Erstmeldung:Am Mittwoch kurz vor 14.30 Uhr kam es auf der Bundesautobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Autobahnkreuz Walldorf, in Höhe Sankt Leon Rot zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr einen Lkw auf einen am Stauende stehenden Sattelzug auf, der wiederum auf einen Pkw aufgeschoben wurde. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden. Auch die beiden Insassen des Sattelzugs wurden verletzt. Im Pkw wurde offensichtlich niemand verletzt. Der unfallverursachende Lkw und der vor ihm stehende Sattelzug wurden schwer beschädigt und mssten geborgen werden.

        Während des Einsatzes eines Rettungshubschraubers war die Autobahn zeitweise voll gesperrt.
        Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn in Richtung Autobahnkreuz Walldorf, die Staulänge betrug bis zu 12 km.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

        • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7

          • Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Ludwigshafen/Friesenheim: Am Freitag, den 20.09.2019 gegen 14:00 Uhr kam es in der Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Oppau zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Nach einem vorangegangen verbalen Streit zwischen dem 15-jährigen Jungen und seinem Kontrahenten, kam es zu einem Faustschlag, den der 15-jährige jedoch abwehren konnte. Schließlich ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Eine 83-jährige Dame aus Frankenthal besucht am 20.09. gegen 12 Uhr den Frankenthaler Wochenmarkt. Hierbei wird der Dame der, in der über die Schulter getragene Handtasche mitgeführte Ledergeldbeutel, samt Bargeld und diverser privater Gegenstände entwendet. Hinweise auf den oder die Täter konnten bisher nicht erlangt werden. Ältere Menschen werden immer ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X