Heidelberg – Hochkarätiger Auftakt zu „Hermann-Maas-Reden“ am 15. Februar: Gastrednerin ist Irena Steinfeldt-Levy von der Gedenkstätte Yad Vashem!

        Hermann Maas. Foto: Hermann Maas-Freundeskreis

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Hermann Maas rettete in der Zeit des Nationalsozialismus zahlreichen Juden und Judenchristen das Leben. In Erinnerung an die Person und das Wirken des ehemaligen Heidelberger Heiliggeistpfarrers und badischen Prälaten initiiert die Stadt Heidelberg eine neue Vortragsreihe mit dem Titel „Hermann-Maas-Reden“. In zweijährigem Turnus sollen hochkarätige Rednerinnen und Redner zu Wort kommen. Den Auftakt macht am Freitag, 15. Februar 2019, um 17 Uhr im Großen Saal des Heidelberger Rathauses Irena Steinfeldt-Levy von der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem. Interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich eingeladen.

          „Mit den ‚Hermann Maas-Reden‘ wollen wir den Widerstand gegen totalitäre und autoritäre Systeme in historischer und aktueller Perspektive in den Blick nehmen. Unser Anliegen ist es einerseits, die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus wachzuhalten. Andererseits möchten wir am Beispiel der christlich-jüdischen Verständigung den konstruktiven Dialog zwischen religiösen, ethnischen, kulturellen oder nationalen Gruppierungen in Geschichte und Gegenwart würdigen“, erklärt Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner.

          „Hermann Maas gehört zu den Personen des Widerstands, die die Zeichen seiner Zeit nicht nur früh erkannten, sondern auch von Anfang an unerschrocken und klug ihren Handlungsspielraum nutzten, um Verfolgten zu helfen“, sagt Dr. Beate Kosmala von der Forschungsstelle Widerstandgeschichte der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin. „Ausgehend von der Person Hermann Maas können Themen und Fragen in den Mittelpunkt gestellt werden, die auf den momentanen Zustand unserer Gesellschaft Bezug nehmen, indem sie politische, soziale und religiöse Spannungsfelder analysieren, die Verantwortung, aber auch die Handlungsmöglichkeiten des Einzelnen und gesellschaftlicher Gruppen thematisieren und wichtige Impulse für die Diskussion um die Menschenrechte geben“, so Kosmala.

          Veranstalter der Hermann-Maas-Reden ist die Stadt Heidelberg als UNESCO City of Literature, in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Heidelberg, der Forschungsstelle Widerstandsgeschichte in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Berlin), dem Historischen Seminar der Universität Heidelberg, der Forschungsstelle Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten (Mannheim), dem Stadtarchiv Heidelberg, dem Heidelberger Geschichtsverein, der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und der Internationalen Martin-Buber-Stiftung Heppenheim.

          Hermann Maas

          Hermann Maas (1877-1970), Pfarrer der Heiliggeistkirche in Heidelberg und Ehrenbürger der Stadt, war Retter vieler Juden und Judenchristen während der Zeit des Nationalsozialismus. Maas leitete den badischen Zweig der Kirchlichen Hilfsstelle für Nichtarier der Bekennenden Kirche. 1944 wurde er von der SA zur Zwangsarbeit ins Elsass deportiert. Er gilt als Pionier des christlich-jüdischen Dialogs und setzte sich lebenslang für Frieden und Versöhnung zwischen Konfessionen, Religionen und Völkern ein. Hermann Maas wurde vielfältig ausgezeichnet. 1949 wurde er als erster nichtjüdischer Deutscher nach Israel eingeladen, 1947 erhielt er die Ehrendoktorwürde der Heidelberger Theologischen Fakultät, 1952 wurde er Ehrenbürger der Stadt Heidelberg. 1954 erhielt er das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. 1966 empfing Maas aus den Händen des ersten israelischen Botschafters in der Bundesrepublik Deutschland die Yad-Vashem-Medaille der 36 Gerechten unter den Völkern. Maas starb 1970. In Yad Vashem erinnert ein Baum in der „Allee der Gerechten“ an sein mutiges Eintreten für die Menschlichkeit.

          Irena Steinfeldt-Levy

          Irena Steinfeldt-Levy wurde in Jerusalem geboren. Sie studierte Mathematik an der Universität in Jerusalem. Von 1974 bis 1985 arbeitete sie mit dem französischen Filmemacher Claude Lanzmann an dem Dokumentarfilm „Shoah”. Seit 1994 arbeitete sie für Yad Vashem, das Weltzentrum für Holocaustgedenken in Jerusalem. 2007 übernahm sie die Leitung der Abteilung „Gerechte unter den Völkern“. Seit Juni 2018 ist Steinfeldt im Ruhestand.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz

            • Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz
              Mutterstadt / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall kam es heute am 20. Februar 2019 auf der A61 zwischen dem Autobahnkreuz Mutterstadt und dem Kreuz Ludwigshafen. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf, dabei wurde der Beifahrer schwer verletzt. Die A61 war für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt. Zum ... Mehr lesen»

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten
              Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit allen verfügbaren Kräften sucht die Polizei derzeit nach einer vermissten 30-jährigen Frau. Die Frau hatte im Laufe des Mittwochmorgens das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Nach den derzeitigen Erkenntnissen könnte sich die 30-Jährige in einer hilflosen Lage befinden. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 184 cm; ... Mehr lesen»

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61
              Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am heutigen Mittwoch kam es gegen 13:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt. Der Fahrer eines 40-Tonners musste verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Karlsruhe zu spät und fuhr auf den Lkw auf. Bei dem Unfall ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen

            • Ludwigshafen –  LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 02.Januar eröffnete Tanja Krebs und Ihr Team in der Technologiemeile in Ludwigshafen das LuTime, damit wurde die Gastronomieszene der Chemiestadt um eine Attraktion reicher. In einem gelungenen Ambiente gibt das LuTime die passende Antwort auf den Wandel in der Geschäftswelt.Ab sofort kann man seine Mittagspause aber auch auf der ... Mehr lesen»

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach familiären Streitigkeiten, Verdacht auf häusliche Gewalt, hat die Polizei Worms heute Morgen in Osthofen und Eich mit einem größeren Polizeiaufgebot, unter Einsatz des Polizeihubschraubers, nach einem Mann gefahndet, der dabei auch angetroffen wurde. Der Sachverhalt stellte sich in der Folge jedoch harmloser dar, als zunächst angenommen. Die kursierenden Meldungen in den sozialen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                21Feb - 22Feb 210:00Feb 22Heidelberg - Die Kunst guter Kampagnenführung - Vortrag und Workshop mit Andreas Graf von Bernstorf0:00 - 0:00 (22) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - AUSBILDUNG UND BERUF,EVENTS - POLITIK,EVENTS - WISSEN

                21Feb17:30- 19:00Speyer - Malteser bilden Juniordemenzbegleiter aus17:30 - 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - JUGEND

                21Feb19:00Rauenberg - Aufstellung der FDP-Gemeinderatswahl-Liste für Rauenberg19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - POLITIK

                22Feb15:30Frankenthal - Erkenbert-Museum:Das Kindermuseum am 22. Februar: „Fastnachtsbräuche in der Pfalz: Alaaf, Helau und Narri-Narro!“15:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

                22Feb19:33Hanhofen - Große Funkensitzungen der Burgfunken Blau-Weiß Hanhofen19:33 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                23Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb14:30- 0:00Mannheim - Führung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb19:11Ludwigshafen - Friesenheimer Miljöh-Sitzung und Kindermaskenfest19:11 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                23Feb19:33Hanhofen - Große Funkensitzung19:33 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                24Feb11:00Landau - „Gibbons – die Sänger des Regenwaldes“: Öffentliche Zooführung zum Auftakt des Jahresthemas im Zoo Landau11:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

                24Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Rauschende Feste der Renaissance - Tafelkultur, Tanz und Speisen des 16. Jahrhunderts14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                24Feb14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Märchen und Mythen im Mannheimer Schloss - Mitmachführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Feb12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Lieblingsstücke – eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • POLITIKVIDEOS

            • GESELLSCHAFTSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER




            • POLITIKNEWS

              >> Weitere

            • GESELLSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X