Sinsheim – BAB 6 – Auffahrunfall mit drei beteiligten Sattelzügen

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Auffahrunfall, an dem drei Sattelzüge beteiligt waren, ereignete sich am frühen Mittwochnachmittag auf der A 6 bei Sinsheim. Ein 49-jähriger Mann aus Ungarn war kurz vor 14 Uhr mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur der A 6 in Richtung Mannheim unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim fuhr er einem 49-jährigen Sattelzugfahrer aus der Tschechischen Republik hinten auf, der im zähfließenden Verkehr bremsen musste. In der Folge wurde dieser auf einen weiteren Sattelzug aus Rumänien geschoben. Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Die beiden Lastfahrzeuge aus Ungarn und Tschechien waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt. Die Bergung der beiden Sattelzüge dauert derzeit noch an. Der rechte und mittlere Fahrstreifen ist momentan gesperrt. Der Verkehr wird über die linke Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis ca. 17 Uhr andauern.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN