Heppenheim – Schrecklicher Unfall A5, Höhe Bensheim Mutter tödlich verletzt der 10 Jahre alte Sohn wurde schwer verletzt – 18jähriger Unfallverursacher ohne Fürhrerschein

        Heppenheim – Bensheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Heute am Sonntagabend, 30.12.2018 gegen 17:25 Uhr sollte ein Pkw Ford Focus auf der BAB A5, in Höhe Bensheim, Fahrtrichtung Süden, durch eine Zivilstreife der Operativen Fahndungseinheit BAB einer Kontrolle unterzogen werden, da den Beamten aufgefallen war, dass dessen Kurzzeitkennzeichen abgelaufen war. Der Fahrzeugführer missachtete die Anhaltesignale und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Er fuhr weiter auf der A5 in Richtung Süden, bog dann plötzlich auf den Parkplatz “Fuchsbuckel” ab und prallte dort auf einen geparkten Pkw Mazda. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen weiteren Pkw Dacia aufgeschoben. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des Ford Focus schwer verletzt. Eine 39-jährige Frau aus Düsseldorf erlitt so schwere Verletzungen, dass sie kurze Zeit später in der Klinik verstarb. Ihr 10-jähriger Sohn wurde schwer verletzt. Beide saßen beim dem Zusammenstoß auf der Rückbank des Pkw Mazda, während der Vater kurz Austreten war. Der Pkw Dacia war leer. Der 18-jährige Focus Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und zur Unfallrekonstruktion ein Sachverständiger hinzugezogen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X