Mannheim – Unfall auf der B44 bei Schönau


        Mannheim/ Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Montagabend gegen kurz vor 22 Uhr kam es auf der B44 zu einem Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 25-jährige Fahrer eines VW Golf die linke Spur der B44 in Fahrtrichtung Lampertheim, als er an der Kreuzung zur Graudenzer Linie die dort rotzeigende Lichtzeichenanlage übersah. In der Folge kollidierte er mit dem 23-jährigen Fahrer eines Daimler-Benz, welcher von der Graudenzer Linie auf die B44 in Richtung Mannheim-Waldhof einbiegen wollte. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt. Die Berufsfeuerwehr Mannheim kam vor Ort und klemmte die Batterien beider Pkw ab. Zur Versorgung der beiden verletzten Pkw-Insassen wurden zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen hinzugerufen. Die beiden Männer wurden im Anschluss in umliegende Krankenhäuser verbracht. Über die Schwere der Verletzungen ist zum Berichtszeitpunkt nichts Näheres bekannt. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die B44 zeitweise gesperrt werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn durch eine Fachfirma gereinigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 – 60.000 Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X