Sinsheim – TSG 1899 Hoffenheim: Erstes Mal Champions League – wie geht es weiter?

        Soccer ball on green stadium arena
        Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Nach wechselhaften Jahren ist die erste Teilnahme an der Champions League endlich geglückt. Dort sind bereits drei Spieltage vergangen und auch die Bundesliga schläft nicht. Wie wichtig die Königsklasse für die Zukunftspläne ist, wird beim Blick auf das Geld deutlich.

          Hoffenheim setzt auf langfristigen Erfolg
          Das Projekt Hoffenheim ist mittlerweile nicht mehr ganz neu in der Bundesliga. Nach einem aufsehenerregenden Start in der Debüt-Saison vor mehr als zehn Jahren kehrte eines Tages Normalität ein; dennoch gibt diese Geschichte schon genug für einen ganzen Film her. Seitdem gehört die TSG zwar meistens zu den besseren Mannschaften der Liga, kämpft aber nicht mehr um die Spitzenplätze mit. Dies ist auch der Philosophie geschuldet: Im Gegensatz zu anderen Vereinen mit Großunternehmen im Hintergrund soll Hoffenheim eigenständig wirtschaften. Unbegrenzten Geldfluss von außen gibt es also nicht, das Investment wurde stark eingeschränkt, und auf lange Sicht ist das eine gute Sache.

          Wichtige Verlängerungen: Fundament bleibt erhalten
          Denn eine Garantie auf Erfolg gibt es auch mit Millionenzuschüssen nicht. Im Umkehrschluss sind kleine Rückschläge besser zu verkraften, als wenn ständiger Druck aufgrund hoher Investments herrscht. Die erste Teilnahme an der Champions League ist daher umso beeindruckender, da Platz vier vor der Saison 2017/18 weder bei den bekannten Online-Buchmachern noch bei Fans und Experten als wahrscheinlich galt.

          Die positiven Konsequenzen der CL-Qualifikation zeigten sich noch vor Saisonbeginn, als die TSG mit einigen Stammkräften verlängern konnte. Und zwar in allen Mannschaftsteilen, wie die zwei wohl wichtigsten Personalien zeigen:
          – In der Abwehr ist Kevin Vogt unumstrittener Leistungsträger. Mit seiner Vertragsverlängerung bis 2022 setzte er ein Zeichen, das umso wichtiger war, da es schon Gerüchte gab, dass der große FC Bayern am Verteidiger interessiert sei.
          – Ganz vorne ist Andrej Kramaric unverzichtbar. Im Sommer 2018 verlängerte der Kroate seinen Vertrag um weitere zwei Jahre, das Papier ist damit ebenfalls bis 2022 gültig. Der gestiegene Marktwert des Goalgetters, nicht zuletzt wegen der erfolgreichen WM, wurde beim Gehalt entsprechend gewürdigt.
          Nicht nur aufgrund der Mehrfachbelastung sind solche Personalien ein starkes Signal. Die langfristige Bindung von Stars wird für kleine und mittlere Vereine immer schwieriger, da das große Geld schnell zur Stelle ist, sobald ein Spieler eine überzeugende Saison gespielt hat. Dass Hoffenheim mit Vogt und Kramaric gleich zwei absolute Schlüsselspieler halten konnte, ist daher mehr als eine Randnotiz. Gleichzeitig birgt diese Substanz-Stärkung auch Risiken mit sich.

          Champions-League-Einnahmen als wichtige Geldquelle
          Und auch wenn es in der CL-Tabelle nach drei Spieltagen nicht allzu gut aussieht, erneuern Spektakel wie der kürzliche Last-Minute-Wahnsinn gegen Olympique Lyon die Begeisterung in der Region. Doch es geht um mehr: Die Champions League ist bekanntlich ein Millionengeschäft, alleine das Überstehen der Gruppenphase bringt signifikante Zusatzeinnahmen, die in den Kader investiert werden können.

          Einen Platz sollte die TSG also im Optimalfall noch aufsteigen: Dort sitzen gerade die Lyoner, während der erste Platz mit höchster Wahrscheinlichkeit an Manchester City gehen wird. Unerreichbar sind die Franzosen allerdings nicht, da noch drei Spieltage ausstehen und der Abstand drei Punkte beträgt. Siege im direkten Rückspiel-Duell sowie gegen das Schlusslicht Donezk sind deswegen Pflicht. Andernfalls könnte selbst Platz drei und damit die Fortsetzung in der Europa League in Gefahr sein.

          Eine genaue Aufschlüsselung der Geldverteilung in der Champions League gibt es ganz offiziell von der UEFA selbst. Dort wird klar, warum alleine die Teilnahme an der Gruppenphase für kleine Vereine ein finanzieller Segen ist. Der Spagat zwischen Bundesliga-Alltag und Europa-Highlights wird dadurch betont und dabei gibt es für Hoffenheim noch viel Luft nach oben. Das gefürchtete Szenario, wegen der Doppelbelastung in beiden Wettbewerben nur mittelmäßig abzuschneiden, ist nämlich aktuell der Fall.

          Nach dem Hoch würde dann in der kommenden Saison ein Tief folgen – sowohl sportlich als auch finanziell. Die Gehälter sind dabei treibende Faktoren, denn je höher der Spieleretat, desto wichtiger sind dauerhaft hohe Einnahmen. Um sich dauerhaft auf oberstem Niveau zu etablieren, sind gewisse Risiken also unverzichtbar und die Verlängerungen mit Vogt und Kramaric zeigen, dass Hoffenheim nun genau diesen Schritt machen will.

          Ob das Wagnis belohnt wird oder nicht, kann frühestens nach Abschluss der CL-Gruppenphase beurteilt werden, wenn auch nur teilweise. Denn alleine ein Überwintern in der Königsklasse wäre aus Hoffenheimer Sicht ein großer Erfolg, der die Planungssicherheit erhöhen würde.

          Bild 1: ©istock.com/Major-Kord
          Bild 2: ©istock.com/merznatalia

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis

          • VIDEOS RHEIN-NECKAR-KREIS

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Heidelberg – Erste Stadtteilwerkstatt zur Entwicklung des Boxbergs am Dienstag den 12. November

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Was soll in den kommenden zehn Jahren auf dem Boxberg angepackt werden, um den Stadtteil voranzubringen? Antworten auf diese Frage wird die erste Stadtteilwerkstatt zur Entwicklung des Boxbergs am Dienstag, 12. November 2019, um 18 Uhr in der Hotelfachschule Heidelberg, Buchwaldweg 6, 69126 Heidelberg, geben. Erster Bürgermeister Jürgen Odszuck wird ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Heidelberg-Studie: Telefonbefragung ist am 11. November gestartet! Schwerpunktthema ist Verkehr

            • Heidelberg – Heidelberg-Studie: Telefonbefragung ist am 11. November gestartet! Schwerpunktthema ist Verkehr
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Was sind die wichtigsten Probleme in Heidelberg? Wie wohl fühlen Sie sich in der Stadt? Für welche Verkehrsmittel sollte mehr getan werden? Wie zufrieden sind Sie mit der Bürgerbeteiligung? Fragen wie diesen geht die jährliche Heidelberg-Studie auf den Grund. Die telefonische Erhebung beginnt am Montag, 11. November 2019. Befragt werden ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Erste elektrische Kehrmaschine Heidelbergs in der Altstadt im Einsatz

            • Heidelberg – Erste elektrische Kehrmaschine Heidelbergs in der Altstadt im Einsatz
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Straßen der Heidelberger Altstadt werden seit Mitte September mit einer elektrischen Kehrmaschine gereinigt. Die neue Elektrokehrmaschine arbeitet nicht nur umweltfreundlich, sondern auch fast geräuschlos und nahezu ohne Feinstaub zu erzeugen. Sie wurde während der Internationalen Klimakonferenz ICCA 2019 im Mai erfolgreich getestet. Heidelberg treibt aus Klimaschutzgründen bei seinem städtischen ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Masterplan Neuenheimer Feld: Einladung zur Veranstaltung “Verkehrskonzepte auf dem Prüfstand!”

            • Heidelberg – Masterplan Neuenheimer Feld: Einladung zur Veranstaltung “Verkehrskonzepte auf dem Prüfstand!”
              Die Planungen zum Masterplan Neunheimer Feld gehen in die nächste Runde. Am Donnerstag den 28. November 2019 findet ab 18 Uhr in der Neue Aula Universitätsplatz 1 in Heidelberg eine zusätzliche öffentliche Veranstaltung statt. Bürgerinnen und Bürger haben hier die Möglichkeit, sich über die Verkehrsmodellergebnisse zu informieren.»

            • Heidelberg – Einladung zur Sitzung des Bezirksbeirates Neuenheim

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Einladung zur Sitzung des Bezirksbeirates Neuenheim am Dienstag, 12.11.2019, um 18:00 Uhr, Bürgerzentrum Neuenheim, Lutherstraße 18, 69120 Heidelberg. Tagesordnung Öffentliche Sitzung 1 Fragestunde 2 Einführung in die Arbeit des Bezirksbeirates 3 Bebauungsplan Neuenheim-Mitte, “Teilbereich 1: Ladenburger-, Werder-, Schröder-, Lutherstraße” hier: Erlass einer Veränderungssperre Beschlussvorlage 0364/2019/BV 4 Neuordnung der Parkierung in ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            • SPORTVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER

              • NÄCHSTE EVENTS

                November 2019

                17Sept - 12JanSept 170:00Jan 12Speyer - „Manche mögen’s heiß“: Mehr über Marilyn Monroes großen Kinoerfolg in der Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer(September 17) 0:00 - (Januar 12) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - KULTUR,EVENTS - WISSEN

                19Sept - 10DezSept 190:00Dez 10Heidelberg - "Heidelzwerg" und "Germini": Miniat(o)uren in Heidelberg und anderswo - Fotoausstellung von Susanne Ochs(September 19) 0:00 - (Dezember 10) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                7Okt - 3DezOkt 70:00Dez 3Heidelberg - Sich wehren lernen: Workshops zur Selbstbehauptung im Oktober(Oktober 7) 0:00 - (Dezember 3) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BÜRGERSERVICE,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT,EVENTS - SPORT,EVENTS - VERBRAUCHER

                11Okt - 20DezOkt 110:00Dez 20Heidelberg - "Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Ausstellung „FILTER“ mit Malerei von Alexandra Birschmann bei Heidelberg iT(Oktober 11) 0:00 - (Dezember 20) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - KUNST

                6Nov - 30Nov 60:00Nov 30Heidelberg - Karlstorbahnhof: Programm November 20190:00 - 0:00 (30) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                13Nov19:30- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Frauenkino „Mädelsabend“ im Capitol LichtspielTheater "Rebellinnen" am 13.November 201919:30 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT

                16Nov20:00- 22:00Rhein-Pfalz-Kreis - Die Schönen Mannheims mit Cafe del Mundo20:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - KULTUR,EVENTS - MUSIK

                20Nov19:00- 21:00Frankenthal - „Papas Seele hat Schnupfen“ Lesungen zum Thema Depression in der Familie19:00 - 21:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                21Nov16:00- 17:00Frankenthal - "Papas Seele hat Schnupfen" musikalischen Lesung am Donnerstag, 21. November16:00 - 17:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - GESUNDHEIT

                25Nov18:00- 22:00Frankenthal - Weihnachtsmarkt startet am 25. November – Wichtelwerkstatt findet wieder statt18:00 - 22:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - GESELLSCHAFT

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




            • SPORTNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X