Frankenthal – Polizeibeamte und Rettungsdienst beleidigt


        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Ein 36-jähriger Frankenthaler wird am 10.10.2018, gegen 02:00 Uhr, aufgrund einer Mitteilung aus der Bevölkerung, im Stadtgebiet von Frankenthal durch eine Streife der Polizei Frankenthal auf der Straße liegen festgestellt. Der Mann ist zu Beginn nicht ansprechbar, so dass der Rettungsdienst hinzugezogen wird. Bei der Untersuchung durch den Rettungsdienst wacht der Mann auf und beleidigt die eingesetzten Polizeikräfte sowie einen Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Die ausgesprochenen Beleidigungen setzten sich über die gesamt Maßnahme fort. Gegen den stark alkoholisierten Mann wird ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Wiesloch Meckesheim – positiver Drogen Vortest – Polizei ermittelt gegen VW-Fahrer und E-Roller-Fahrer

          • Wiesloch Meckesheim – positiver Drogen Vortest – Polizei ermittelt gegen VW-Fahrer und E-Roller-Fahrer
            Wiesloch/Meckesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gleich zwei Männer nahmen am Dienstag am Straßenverkehr teil, obwohl sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Am Dienstagmorgen gegen 10:40 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit seinem VW in Wiesloch die Bergstraße in Fahrtrichtung Rauenberg, als die Einsatzkräfte des örtlichen Polizeireviers an der Ecke Bergstraße/Friedrichstraße eine Verkehrskontrolle durchführten. Im Rahmen des Kontrollgesprächs zitterte ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln u.a. – 11 Tatverdächtige in Untersuchungshaft und 49 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt

          • Ludwigshafen – Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln u.a. – 11 Tatverdächtige in Untersuchungshaft und 49 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz), des Polizeipräsidiums Rheinpfalz, des Landeskriminalamtes Rheinland-Pfalz und des Zollfahndungsamtes Frankfurt a.M. Am Dienstag (30.11.2021) vollstreckten im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal über 700 Einsatzkräfte Durchsuchungsbeschlüsse an 49 Wohn- und Geschäftsanschriften im Rhein-Pfalz-Kreis, in Ludwigshafen, Haßloch, Frankenthal, Speyer, Mannheim (Baden-Württemberg), Viernheim (Hessen), Brühl (Baden-Württemberg) und Wilhelmsfeld (Baden-Württemberg). Auf Grund ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mehrere “Schockanrufe” in Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – Mehrere “Schockanrufe” in Ludwigshafen
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Mehrere sogenannte “Schockanrufe” haben am 30.11.2021 Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürger erhalten. So bekam eine 67-Jährige einen Anruf von einer unbekannten Frau, die erklärte, dass sich der Sohn der 67-Jährigen auf der Intensivstation der Stadtklinik Frankenthal befinden würde und sie sofort kommen solle. Die geschockte 67-Jährige rief geistesgegenwärtig daraufhin sofort ihre Tochter an, die ... Mehr lesen»

          • Speyer – Ein Herz für den Dom – Dom-Ausstecher wieder erhältlich – Domanhänger als neuer Dombaustein

          • Speyer – Ein Herz für den Dom – Dom-Ausstecher wieder erhältlich – Domanhänger als neuer Dombaustein
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ruckzuck, innerhalb weniger Tage waren alle 500 Dom-Ausstecher ausverkauft. Doch früher als gedacht gab es jetzt Nachschub. Ab sofort können die Dom-förmigen Plätzchenausstecher aus der Produktschmiede des Dombauvereins Speyer in der Dom-Info zum Preis von 7,50 Euro erstanden werden. Alle Käufer leisten damit einen Beitrag zum Bauerhalt des Doms. Darüber hinaus hat der ... Mehr lesen»

          • Landau – Sicherheit auf allen Wegen – Winterdienst-Team des EWL ist schon unterwegs – Kleintraktor ergänzt Ausrüstung

          • Landau – Sicherheit auf allen Wegen – Winterdienst-Team des EWL ist schon unterwegs – Kleintraktor ergänzt Ausrüstung
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. In diesen Tagen sind die Temperaturen weiter gesunken und besonders in den Nachstunden rutscht das Thermometer unter die Null-Grad Marke. Weitgehend unbemerkt war das Winterdienst-Team des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) schon im Einsatz. „Noch geht es um Kontrollfahrten. Hier sorgt das Team mit wachem Blick für die Sicherheit gerade auf Brücken und ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Sonderimpfaktion – alle Impftermine bereits vergeben

          • Frankenthal – Sonderimpfaktion – alle Impftermine bereits vergeben
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Für die Sonderimpfaktion am Samstag, 4. Dezember, in der Andreas-Albert-Schule, sind bereits alle Plätze vergeben. Bürger werden deshalb gebeten, nicht mehr anzurufen. Die Terminvergabe für die beiden Aktionen am 11. und 18. Dezember wird zeitnah geöffnet. Quelle Stadt Frankenthal»

          • Schwetzingen – Absage des Weihnachtsmarktes

          • Schwetzingen – Absage des Weihnachtsmarktes
            Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar. Stadt sagt aufgrund der für Freitag angekündigten neuen Corona Verordnung den Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt für die restlichen Adventswochenenden ab. Absage des 10. Kurfürstlichen Weihnachtsmarktes Die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann angekündigte neue Corona-Verordnung sieht eine Schließung aller Weihnachtsmärkte ab Freitag, 3. Dezember 2021, vor. Das bedeutet auch für den 10. Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt das ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Transporter fährt Radfahrer um und flüchtet – Zeugen gesucht!

          • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag gegen 13 Uhr übersah ein bislang unbekannter Transporterfahrer beim Abbiegen von der Speyerer Straße in die Carl-Benz-Straße einen 21-jährigen Radfahrer, kollidierte mit diesem und flüchtete. Der Unbekannte war auf der Speyerer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs und bog nach rechts in die Carl-Benz-Straße ab. Hier stieß er mit dem 21-Jährigen zusammen, ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X