Heidelberg – Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2018: Stadt Heidelberg würdigt Aktivitäten im Klimaschutz – 5.000 Euro Preisgeld – Bis 1. November bewerben!

Das Eisbär-Maskottchen wirbt in Heidelberg für das Engagement der Stadt in Sachen Klimaschutz. Foto: Peter Dorn

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind integrale Bestandteile der Heidelberger Stadtentwicklungspolitik. Das aktuelle Klimaschutzkonzept ist der „Masterplan 100 % Klimaschutz“, der im Jahr 2014 vom Gemeinderat verabschiedet wurde. Klimaschutz geht nicht ohne die Beteiligung vieler gesellschaftlicher Akteure sowie der Bürgerinnen und Bürger. Zahlreiche Akteure in Heidelberg haben sich bereits dem Klimaschutz verpflichtet und richten ihr Handeln oder ihre Ziele umweltpolitisch neu aus. Hierzu zählen Unternehmen ebenso wie Vereine, Bildungsträger, Kirchen oder die Universität.

Der Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis 2018 möchte diese Aktiven im Klimaschutz würdigen. Er wird alle zwei Jahre mit wechselnden Schwerpunktthemen vergeben, 2018 mit dem Schwerpunkt Klimaschutz.

Es können Projekte in folgenden Kategorien in Anlehnung an die Handlungsfelder des „Masterplans 100 % Klimaschutz“ eingereicht werden:

– Klimaneutrales Bauen und Sanieren
– Energie – Versorgung, erneuerbare Energien, Energieeffizienz
– Klimaneutrale Mobilität
– Konsum und Ernährung für den Klimaschutz
– Klimaneutrale Universität
– Bildung

Preis als Ansporn für neue Projekte im Umwelt- und Klimaschutz

Der Preis soll beispielhaftes Engagement würdigen sowie Ansporn für neue Klimaschutzprojekte geben. Sowohl bereits durchgeführte Maßnahmen als auch Ideen für zukünftige Projekte können eingereicht werden. Mit dem Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis soll sowohl das Engagement der Preisträger gewürdigt als auch auf deren Projekte aufmerksam gemacht und damit zur Nachahmung angeregt werden.

Der Bewerbungsschluss ist am 1. November 2018. Ausführliche Infos zum Bewerbungsprozedere gibt es online unter www.heidelberg.de/umweltpreis.

Der Heidelberger Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis ist mit 5.000 Euro dotiert, die auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden können. Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury. Vorschlagsberechtigt sind alle in Heidelberg wohnenden, arbeitenden oder lernenden Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie in Heidelberg ansässige Unternehmen und Institutionen. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 06221 58-45603 oder per E-Mail an klimasuchtschutz@heidelberg.de.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen

    • Landau – 82-jährige Tot aufgefunden – Sohn unter Tatverdacht festgenommen
      Landau / Herxheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Samstag, 06.08.2022 um 16:28 Uhr fanden Angehörige ihre 82-jährige Mutter leblos in ihrer Wohnung in Herxheim bei Landau. Ein Tatverdacht richtete sich gegen den im gleichen Haus wohnenden 56-jährigen Sohn der Verstorbenen. Dieser befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Auf Antrag ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim

    • Mannheim – Die neuen Trikots der Adler Mannheim
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Klassisch und traditionsbewusst: Blau, Weiß und Dunkelblau – das sind die Grundfarben der neuen Arbeitskleidung der Adler Mannheim. Das Heim- und Auswärtstrikot mit all seinen Details besticht erneut durch sein klassisches Design, während das in dunklem Blau gehaltene Alternativtrikot eine Hommage an den MERC darstellt, der am 19. Mai 2023 sein ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet

    • Ludwigshafen – Feuerwehreinsatz in der Otto-Dill-Straße – 6 Personen von der Feuerwehr gerettet
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de (MM) Am 07.08.2022 um 04:15 Uhr wurde die Feuerwehr Ludwigshafen zu einem Brand in die Otto-Dill-Str. im Stadtteil Süd gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung aus einem 3-geschossigen Wohngebäude festgestellt. Es handelte sich um einen Zimmerbrand in einer Kellerwohnung. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht ... Mehr lesen»

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert

    • Speyer – Sockel des Historischen Rathauses saniert
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de In dieser Woche wurde die Sockelzone des Historischen Rathauses saniert. Zunächst wurden lose Farbschichten und mürbe Sandsteinoberflächen mittels Heißdampfverfahren abgenommen. Anschließend wurden Fehlstellen mit Trass-Kalk-Mörtel überarbeitet, bevor der Sockel schließlich einen neuen Anstrich mit Sol-Silikat-Farbe erhalten hat. In der kommenden Woche werden noch letzte Nacharbeiten ausgeführt. Das Sanierungskonzept wurde in ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Kunstschaufenster

    • Eberbach – Kunstschaufenster
      Eberbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Kunst ist das schönste Märchen Neue Ausstellung im Kunstschaufenster der Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr Willem van Dijk (l.) und Tobias Soldner, Leiter der Abteilung Kultur-Tourismus-Stadtinformation, vor dem Kunstschaufenster mit der neuen Ausstellung. Foto: Stadt Eberbach Die bekannte Eberbacher Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr hat sich zeitlebens immer wieder mit Märchen befasst ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN