Ludwigshafen – Erstsemesterbegrüßung an der Hochschule Ludwigshafen

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Willkommen, liebe „Erstis“!

Eine Woche vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn öffnete die Hochschule Ludwigshafen am Rhein gestern ihre Türen für die traditionelle Begrüßung der Erstsemester: Am 17.09.2018 wurden die Studienanfängerinnen und -anfänger des Wintersemesters 2018/2019 auf dem zentralen Campus in der Ernst-Boehe-Straße 4 Willkommen geheißen. Hier hatten die „Erstis“ Gelegenheit, sich noch fernab des eigentlichen Studienbetriebes über ihre künftige Hochschule zu informieren, den zentralen Campus, die Professorenschaft, die Serviceeinrichtungen und nicht zuletzt die ersten Kommilitoninnen und Kommilitonen kennen zu lernen.

Eröffnet wurde die Erstsemesterbegrüßung um 9.30 Uhr traditionell mit dem halbstündigen Begrüßungsgottesdienst – gehalten von der evangelischen Pfarrerin Susanne Schramm und musikalisch begleitet von Professor Dr. Andreas Rein vom Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen. In ihrer Ansprache gab Schramm den Studierenden mit auf den Weg, neben ‚Wissen‘ auch nach ‚Weisheit‘ zu streben. „Weise ist es nicht unbedingt, immer die richtigen Antworten zu geben, sondern die richtigen Fragen zu stellen und achtsam gegenüber sich und den anderen zu sein.“ Auch Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra appellierte in seiner Begrüßungsrede an die Erstsemester, über dem Lernen nicht den sozialen Charakter der Studienzeit zu vernachlässigen: „Treffen sie sich in Lerngruppen, engagieren Sie sich in Studierendeninitiativen, backen, kochen, feiern Sie zusammen! Neben dem theoretischen und praktischen Wissen, das Sie sich hier aneignen, sind es die schönen Erinnerungen und die Freundschaften aus Studientagen, die Ihnen bleiben,“ so der Präsident. Zugleich gab er den neuen Studierenden mit auf den Weg, sich Neugier und Kreativität zu bewahren, zugleich aber auch Verantwortung für das eigene Tun und Werden zu übernehmen: „Wir helfen Ihnen in den Sattel, reiten aber müssen Sie selbst!“

Hinweise für einen guten Studienstart an der Hochschule Ludwigshafen aus Studierendensicht gaben anschließend An-Vieth Sattler vom Allgemeinen Studierenden-Ausschuss (AStA) und Felix Müller vom Studierendenparlament (Stupa), bevor dann an den Infoständen im Foyer vor der Aula noch offene Fragen beantwortet werden konnten: Vertreter der einzelnen Fachbereiche, des Studierendenservice, des International Office, des AStA und des Stupa sowie die Stipendienprogramme StipLU und Deutschlandstipendium gaben hier Antworten und Tipps. Zum Abschluss standen ab 12.00 Uhr Führungen über den Campus auf dem Programm, gefolgt von einer kostenfreien Stadtrundfahrt durch Ludwigshafen. Nachmittags starteten die Einführungsveranstaltungen der einzelnen Fachbereiche und Studiengänge.

Als kleinen Willkommensgruß an die Erstsemester gab es auch in diesem Jahr wieder die prall gefüllten „Ersti-Bags“ – gesponsert von Hochschule und AStA. Und damit auch „Socializing“ und „Networking“ gleich von Anfang an nicht zu kurz kommen, findet heute Abend das traditionelle ErstiGet2Gether in der L3-Lounge in Mannheim und am 26.09.2018 ab 22.00 Uhr die Ersti-Party im Mannheimer Chaplin Club statt.

Zum Hintergrund:
Nach derzeitigem Stand (vom 10.09.2018) beläuft sich die Gesamtzahl der Studierenden an der Hochschule Ludwigshafen zum Wintersemester 2018/2019 auf gut 4.500. Davon starten rund 950 Studierende ins erste Fachsemester – 782 angehende Bachelors, 127 in konsekutiven Master- und 44 in weiterbildenden Masterstudiengängen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Hauptsaison im City-Bad – Verlängerte Öffnungszeiten ab 10. Oktober -Thermalbad geht in Winterpause

    • Heidelberg – Hauptsaison im City-Bad – Verlängerte Öffnungszeiten ab 10. Oktober -Thermalbad geht in Winterpause
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Ab Montag, den 10. Oktober 2022, beginnt die Hauptsaison im City-Bad im Darmstädter Hof Centrum. Ab diesem Tag können Badegäste wieder montags von 14 bis 19.30 Uhr schwimmen, dienstags von 7 bis 14 sowie von 16 bis 21.30 Uhr. Mittwochs und donnerstags hat das Bad von 7 bis 18 Uhr ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – 15-Jähriger von drei Unbekannten vor der Rheingalerie angegriffen

    • Ludwigshafen – 15-Jähriger von drei Unbekannten vor der Rheingalerie angegriffen
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.oktoberfest-frankenthal.de Am Mittwoch (05.10.2022) gegen 17:30 Uhr wurde ein 15-Jähriger von drei Unbekannten vor der Rheingalerie angegriffen. Die Täter schlugen auf den Jugendlichen ein und versuchten ihm sein Skateboard zu entreißen. Der 15-Jährige wurde leicht verletzt. Die Angreifer konnten unerkannt flüchten. Die Täter waren 15 – 16 Jahre alt, ca. ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Internationale Casinos in Deutschland erleben

    • Mannheim – Internationale Casinos in Deutschland erleben
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Deutschlandweit zeigt sich ein Faible für das Spiel im Internet. Auch in der Metropolregion Rhein-Neckar frönen viele Menschen der abwechslungsreichen Freizeit im Netz. Neben klassischen Spielen wie Sportspielen oder Ego-Shootern sind es immer häufiger die Online-Casinos, welche mit verlockenden Angeboten und bunten Spielideen locken. Doch so mancher in der Region ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Ehemaliges US-Hospital: Stadt lädt zum Spaziergang auf Konversionsfläche

    • Heidelberg – Ehemaliges US-Hospital: Stadt lädt zum Spaziergang auf Konversionsfläche
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadt Heidelberg lädt am Freitag, 14. Oktober 2022, ab 16 Uhr zu einem öffentlichen Spaziergang auf der Konversionsfläche Hospital in Heidelberg-Rohrbach. Bürgerinnen und Bürger können sich bei dieser Gelegenheit ein Bild vom Baufortschritt auf dem ehemaligen US-Hospitalgelände machen. Die Erschließung der rund neun Hektar großen Konversionsfläche im Süden Rohrbachs ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Stadt Heidelberg als gründungsfreundlichste Kommune Baden-Württembergs ausgezeichnet! Erster Preis beim Wettbewerb „Start-up BW Local“ des Landes

    • Heidelberg – Stadt Heidelberg als gründungsfreundlichste Kommune Baden-Württembergs ausgezeichnet! Erster Preis beim Wettbewerb „Start-up BW Local“ des Landes
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Heidelberg ist beim Landesfinale des Wettbewerbs „Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune“ mit dem ersten Preis in der Kategorie Gemeinde/Stadt ausgezeichnet worden. Die Jury und das Fachpublikum zeigten sich überzeugt vom Heidelberger Konzept zur Gründungsfreundlichkeit. „Ich freue mich sehr über die Auszeichnung Heidelbergs als gründungsfreundlichste Kommune in Baden-Württemberg“, sagt Oberbürgermeister ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN