Speyer – Bunte Werbekampagne für Speyer in der französischen Partnerstadt

        Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Bunte Werbekampagne für Speyer in der französischen Partnerstadt – Vorbereitungen für das 60-jährige Partnerschaftsjubiläum laufen an

        24 Großbanner mit bunten Speyerer Motiven werben am Boulevard Adelphe Chasles, einer zentralen Einfallstraße in das Zentrum von Chartres, für die deutsch-französische Städtefreundschaft, die schon 1959 begründet wurde. Zur Eröffnung dieser farbenfrohen Präsentation von Speyer in Chartres waren Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Pressesprecher Matthias Nowack und der Vorsitzende des Freundeskreises Speyer-Chartres, Günter Ott, am zurückliegenden Wochenende nach Chartres gereist.
        Die Ausstellung im öffentlichen Raum umfasst 24 großformatige Fotos der beiden Speyerer Fotografen Klaus Landry und Klaus Venus. Sie zeigen die Domstadt von ihrer schönsten Seite mit den markanten Sehenswürdigkeiten, der pittoresken Altstadt und Schnappschüssen von den großen Speyerer Festen. Besonderes Interesse weckte bei der Ausstellungseröffnung ein Foto des Brezelfestumzuges, auf dem der Stadtratswagen mit Brezel werfenden Stadträtinnen und Stadträten abgelichtet ist. Über diesen Speyerer „Brauch“ wollten die Chartrainer Gäste der Ausstellungseröffnung dann doch genauer informiert werden.
        Oberbürgermeister Hansjörg Eger und sein Chartrainer Amtskollege Jean-Pierre Gorges betonten die große Bedeutung der deutsch-französischen Zusammenarbeit für die Fortführung des europäischen Projektes. Das 60-jährige Jubiläum Chartres-Speyer im nächsten Jahr sei eine gute Gelegenheit, die Partnerschaft auf lokaler Ebene neu zu beleben und neue Akzente zu setzen. Erste Projekte dafür wurden verabredet. Der 2017 begonnene Austausch der beiden Musikschulen soll zum Partnerschaftsjubiläum, das in Chartres gefeiert wird, fortgesetzt werden. Darüber hinaus übergab Eger ein Exposé des Speyerer Künstlerbundes, der sich anlässlich des Jubiläums 2019 eine Gemeinschaftsausstellung in Chartres vorstellen kann. Weitere Begegnungen von Vereinen sind geplant.
        Das 60-jährige Jubiläum der Partnerschaft wird vom 30. Mai bis 2. Juni in der französischen Partnerstadt gefeiert. Speyer Bürgerinnen und Bürger, die an diesem Wochenende 2019 mit nach Chartres reisen wollen, könne sich schon heute für die 4-tägige Busreise bei der Stadtverwaltung oder beim Freundeskreis anmelden. Kontakt: Lisa Schönhöfer, lisa.schoenhoefer@stadt-speyer.de, Tel. 142259.

        Foto -Copyright: Stadt Speyer.
        Das Foto zeigt Oberbürgermeister Hansjörg Eger mit den für die Partnerschaften zuständigen Beigeordneten von Chartres Patrick Geroudet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS SPEYER

          >> Alle Meldungen aus Speyer


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – IHK stellt 3. Positionspapier zur Corona-Pandemie vor – Podcast mit IHK-Präsident Manfred Schnabel

          • Mannheim – IHK stellt 3. Positionspapier zur Corona-Pandemie vor – Podcast mit IHK-Präsident Manfred Schnabel
            Mannheim / Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am 29. Mai 2020 stellte die IHK Rhein-Neckar bei einer Pressekonferenz mit IHK-Präsident Manfred Schnabel und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke den „IHK-Maßnahmenplan zum Wiedererstarken der Wirtschaft“ Haus der Berufsbildung vor. INSERATwww.optikadam.de – Corona-Pandemie: Unsicherheiten prägen Wirtschaftsleben – IHK stellt 3. Positionspapier zur Corona-Pandemie vor – Video Statement von ... Mehr lesen»

          • Mannheim/Karlsruhe/Pforzheim/Offenburg – International agierender Fälscherring aufgeflogen – zwei Männer in Untersuchungshaft – Ermittlungen der dauern an

          • Mannheim/Karlsruhe/Pforzheim/Offenburg – International agierender Fälscherring aufgeflogen – zwei Männer in Untersuchungshaft – Ermittlungen der dauern an
            Mannheim/Karlsruhe/Pforzheim/Offenburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim. Seit Dezember 2019 ermitteln die Staatsanwaltschaft Mannheim und das Polizeipräsidium Mannheim im Rahmen der Konzeption “Sichere Neckarstadt” gegen einen international agierenden Fälscherring. Der Verdächtigenkreis soll auf das Fälschen von Führerscheinen und Ausweisen spezialisiert gewesen sein. Im Rahmen dieser Ermittlungen durchsuchten am Dienstag, den 26. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Ruhestörung endet mit Strafanzeigen

          • Mannheim –  Ruhestörung endet mit Strafanzeigen
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen zu lauter Musik kam es am Montagabend im Kieselgrund zu einer Bedrohung und einer Sachbeschädigung – das Polizeirevier Ladenburg ermittelt. Ein 34-Jähriger beschwerte sich um 20 Uhr bei Nachbarn über laute Musik, diese zeigten sich aber offenbar uneinsichtig. Um seinem Anliegen “Nachdruck” zu verleihen, kehrte der Mann in seine Wohnung zurück und ... Mehr lesen»

          • Lobbach-Waldwimmersbach – Firmeneinbruch – Tresor aufgeflext – Zeugen gesucht

          • Lobbach-Waldwimmersbach – Firmeneinbruch – Tresor aufgeflext – Zeugen gesucht
            Lobbach-Waldwimmersbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwischen Samstagabend, 19.30 Uhr, und Montagmittag, 11.40 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in eine Firma im “Spitzäcker” im Ortsteil Waldwimmersbach ein und machten sich am Tresor zu schaffen. Nachdem sie ihn aufgeflext hatten, entnahmen die Eindringlinge das Bargeld. Wieviel entwendet wurde, steht noch nicht fest. Nach den ersten Ermittlungen waren die Täter über ... Mehr lesen»

          • Schwetzingen – Einweggrill weggeworfen und Flächenbrand verursacht – Zeugen gesucht

          • Schwetzingen – Einweggrill weggeworfen und Flächenbrand verursacht – Zeugen gesucht
            Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Knapp 1000 Quadratmeter Grünfläche gerieten am Montag zwischen 15 Uhr und 16:45 Uhr in Brand und lösten einen Feuerwehreinsatz in Schwetzingen aus. Erste Ermittlungen des Polizeireviers Schwetzingen deuten darauf hin, dass ein oder mehrere Unbekannte zuvor auf dem Waldparkplatz an der Friedrichsfelder Landstraße mit Einwegsgrills grillten und diese nach Benutzung in den Grasstreifen ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X