Heidelberg – „Masterplan 100% Klimaschutz“: Förderung des Bundes läuft nach sechs erfolgreichen Jahren aus: Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner reist am 19. September zur Abschlussveranstaltung nach Berlin

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Heidelberg ist seit 2012 eine von 19 Modellkommunen, die am „Masterplan 100% Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums teilnehmen. Die Kommunen haben sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 die CO2-Emissionen um 95 Prozent zu reduzieren und den Energiebedarf um die Hälfte zu senken. In den vergangenen sechs Jahren sind in Heidelberg viele verschiedene Strategien und Projekte mit einem hohen Potenzial zum Klimaschutz entstanden. Im August 2018 ist nun die finanzielle Förderung des Bundes für die Masterplan-Kommunen ausgelaufen. Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner reist für die Abschlussveranstaltung „Masterplan-Kommunen: Vorbilder für den Klimaschutz“ am Mittwoch, 19. September 2018, nach Berlin. Dort wird er unter anderem an einer Podiumsdiskussion mit dem Thema „Kommunaler Klimaschutz: Erfahrungen und Herausforderungen“ teilnehmen.

          Mit vielfältigen Maßnahmen zur klimaneutralen Kommune

          Im Rahmen des „Masterplan 100% Klimaschutz“ hat die Stadt Heidelberg im „Heidelberg-Kreis Klimaschutz & Energie“ Strategien und Maßnahmen entwickelt, die eine klimaneutrale Kommune zum Ziel haben. Sie hat dafür intensiv mit zentralen Akteuren aus Hochschulen, Wirtschaft, Umweltverbänden und vielen weiteren Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürgern zusammengearbeitet. Die Handlungsfelder sind Bauen und Sanieren, Energieversorgung und Erneuerbare Energien, energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen, klimafreundliche Mobilität, Bildung sowie Konsum und Ernährung. Die grundlegenden Strategien im Heidelberger „Masterplan 100% Klimaschutz“ sind Energie- und Ressourceneffizienz, Nutzung Erneuerbarer Energien und ein nachhaltiger Lebensstil.

          Konkrete Heidelberger Projekte im Masterplan

          – „Solarkampagne 2018: Heidelberger Sonnenstrom – Energie vom Dach“: Sie wurde im Frühjahr 2018 gestartet und bietet Hausbesitzern und Mietern Beratungen zu Solarstromanlagen auf ihren Dächer an. Dabei spielen neben der Frage, ob eine Anlage grundsätzlich realisierbar ist, auch Aspekte der Wirtschaftlichkeit eine Rolle.

          – „Masterplan Nachhaltige Mobilität“: Mit dem Gemeinschaftswerk der großen Städte in der Metropolregion Rhein-Neckar wird ein breites Spektrum von Bausteinen zur klimafreundlichen Mobilität umgesetzt. In Heidelberg sind konkret geplant: Umstellung der städtischen Dienstfahrzeugflotte auf Elektro- und Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge sowie Fahrräder und Pedelecs, Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge, Bau einer Wasserstofftankstelle, Ausbau attraktiver Fahrradverbindungen und des Straßenbahnnetzes.

          – „Energie- und Zukunftsspeicher“: Im wahrsten Sinne des Wortes herausragend ist das 55 Meter hohe Projekt der Stadtwerke Heidelberg, das im Pfaffengrund errichtet wird. Der Speicher ist zusammen mit dem Holz-Heizkraftwerk und den Biogas-Blockheizkraftwerken ein wichtiger Teil der „Grünen Fernwärme“.

          – Neues Bauen: Regelmäßige Auswertungen zeigen, dass die Bahnstadt ihren Anspruch als lebenswerter Passivhaus- und Null-Emissions-Stadtteil erfüllt. Anspruchsvolle Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele verfolgen die Baugruppenprojekte Konvisionär, Hagebutze, WOGE und Collegium Academicum auf den Konversionsflächen in der Südstadt.

          – Nachhaltigen Lebensstil fördern: Die Stadt möchte ihren Bürgerinnen und Bürgern Anreize für klimafreundliches Alltagsverhalten bieten. Dazu gehören Angebote zur Teilauto-Nutzung anstelle des privaten PKW, Förderung und Vermietung von Lastenrädern, Anreize zur ÖPNV-Nutzung statt PKW im städtischen Förderprogramm „umweltfreundlich mobil“ sowie Informationsangebote zu saisonaler und regionaler Ernährung und der entsprechenden Kita- und Schulverpflegung.

          – Abfall vermeiden: Die Kampagne #andersbechern will die Flut an Einweg-Kaffeebechern eindämmen und unterstützt die Einführung des Mehrwegsystem ReCup. Reparaturcafés und Tauschbörsen sollen zudem helfen, die „Wegwerf-Mentalität“ zu ändern.

          Die Stadt Heidelberg wird diese und viele weitere Projekte zahlreicher Klimaschutzpartner auch nach dem Auslauf der Bundesförderung weiterhin mit großem Engagement unterstützten und verfolgen. Die Probleme eines weiter wachsenden Konsums, ansteigender Mobilität, vor allem bei Flugreisen, und steigender Wohnfläche pro Person erfordern vor allem das individuelle Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

          Ergebnisse und Erfolge

          Im Ergebnis konnte aufgrund der vielfältigen Aktivitäten im „Masterplan 100% Klimaschutz“ eine Trendumkehr der Kohlendioxid-Emissionen (CO2) erreicht werden – trotz einer stark gestiegenen Geräteausstattung in Haushalt und Büro, Wohnflächenanstieg, Bevölkerungswachstum und starkem Ausbau der Forschungseinrichtungen und Kliniken. Gegenüber dem CO2-Höchststand von 2004 sind die Emissionen bis 2015 um 16 Prozent zurückgegangen. Insbesondere seit 2011 ist ein kontinuierlicher und starker Rückgang der CO2-Emissionen zu verzeichnen, der gleichzeitig mit dem Masterplan-Prozess stattfindet. Besonders erfolgreich sind die Einsparungen bei Heizung und Warmwasser der privaten Haushalte: Absolut sind diese im Zeitraum 1987 bis 2015 um 32 Prozent gesunken.

          Die größten Einsparungen bei den CO2-Emissionen haben sich in der Vergangenheit bei den städtischen Gebäuden ergeben. Dieser Trend setzt sich auch in den letzten Jahren fort. So sind die CO2-Emissionen von 1987 bis 2015 hier um über 40 Prozent zurückgegangen. Bezogen auf die Emissionsspitze im Jahr 1993 beträgt der Rückgang bis zum Jahr 2015 sogar über 50 Prozent. Hier zeigt sich die Wirksamkeit des kommunalen Energiemanagements und Energiecontrollings im Zusammenspiel mit einer ambitionierten Neubau- und Sanierungsstrategie sowie der Förderung eines sparsamen Nutzerverhaltens.

          Bis zum Heidelberger Klimaschutzziel, einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 95 Prozent bis 2050 gegenüber 1990, bleibt aber noch sehr viel zu tun. Entscheidend wird sein, die Konversionsflächen mit hohen energetischen Standards zu entwickeln, eine Mobilitätswende in Heidelberg zu gestalten, die Altbausanierungsrate weiter zu erhöhen und den Ausbau der erneuerbaren Energien ambitioniert voranzubringen.

          Weitere Infos zum „Masterplan 100% Klimaschutz“ gibt es unter www.heidelberg.de/masterplan100

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg

          • VIDEOS AUS HEIDELBERG

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz

            • Mutterstadt / Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG: Schwerer Unfall auf A61 – Rettungshubschrauber und Feuerwehr Mutterstadt im Einsatz
              Mutterstadt / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Zu einem schweren Unfall kam es heute am 20. Februar 2019 auf der A61 zwischen dem Autobahnkreuz Mutterstadt und dem Kreuz Ludwigshafen. Ein Kleintransporter fuhr auf einen Lkw auf, dabei wurde der Beifahrer schwer verletzt. Die A61 war für die Dauer der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt. Zum ... Mehr lesen»

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten

            • Wiesloch – 30-jährige Frau aus Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch abgängig – hilflose Lage nicht ausgeschlossen – Hinweise erbeten
              Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit allen verfügbaren Kräften sucht die Polizei derzeit nach einer vermissten 30-jährigen Frau. Die Frau hatte im Laufe des Mittwochmorgens das Psychiatrische Zentrum Nordbaden in Wiesloch verlassen und ist seitdem unbekannten Aufenthalts. Nach den derzeitigen Erkenntnissen könnte sich die 30-Jährige in einer hilflosen Lage befinden. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 184 cm; ... Mehr lesen»

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61

            • Mutterstadt – Autobahnpolizei Ruchheim – Schwerer Unfall auf der BAB 61
              Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am heutigen Mittwoch kam es gegen 13:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Koblenz kurz nach dem Autobahnkreuz Mutterstadt. Der Fahrer eines 40-Tonners musste verkehrsbedingt bremsen. Dies bemerkte der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Kreis Karlsruhe zu spät und fuhr auf den Lkw auf. Bei dem Unfall ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen

            • Ludwigshafen –  LuTime: Die Mittagspause jetzt auch auf der Terrasse genießen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am 02.Januar eröffnete Tanja Krebs und Ihr Team in der Technologiemeile in Ludwigshafen das LuTime, damit wurde die Gastronomieszene der Chemiestadt um eine Attraktion reicher. In einem gelungenen Ambiente gibt das LuTime die passende Antwort auf den Wandel in der Geschäftswelt.Ab sofort kann man seine Mittagspause aber auch auf der ... Mehr lesen»

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich

            • Worms – Größerer Polizeieinsatz in Osthofen – Eich
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach familiären Streitigkeiten, Verdacht auf häusliche Gewalt, hat die Polizei Worms heute Morgen in Osthofen und Eich mit einem größeren Polizeiaufgebot, unter Einsatz des Polizeihubschraubers, nach einem Mann gefahndet, der dabei auch angetroffen wurde. Der Sachverhalt stellte sich in der Folge jedoch harmloser dar, als zunächst angenommen. Die kursierenden Meldungen in den sozialen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

              • NÄCHSTE EVENTS

                Februar 2019

                18Okt - 28AprOkt 180:00Apr 28Heidelberg - Wanderausstellung „Wurzeln der Mathematik“(Oktober 18) 0:00 - (April 28) 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - BILDUNG,EVENTS - FREIZEIT

                21Feb - 22Feb 210:00Feb 22Heidelberg - Die Kunst guter Kampagnenführung - Vortrag und Workshop mit Andreas Graf von Bernstorf0:00 - 0:00 (22) EVENTKATEGORIEN:EVENTS - AUSBILDUNG UND BERUF,EVENTS - POLITIK,EVENTS - WISSEN

                21Feb17:30- 19:00Speyer - Malteser bilden Juniordemenzbegleiter aus17:30 - 19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - GESELLSCHAFT,EVENTS - JUGEND

                21Feb19:00Rauenberg - Aufstellung der FDP-Gemeinderatswahl-Liste für Rauenberg19:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - POLITIK

                22Feb15:30Frankenthal - Erkenbert-Museum:Das Kindermuseum am 22. Februar: „Fastnachtsbräuche in der Pfalz: Alaaf, Helau und Narri-Narro!“15:30 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

                22Feb19:33Hanhofen - Große Funkensitzungen der Burgfunken Blau-Weiß Hanhofen19:33 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                23Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Kostümführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb14:30- 0:00Mannheim - Führung im Mannheimer Schloss: "Das Leben bei Hofe" - Für Kinder ab 10 Jahren14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                23Feb19:11Ludwigshafen - Friesenheimer Miljöh-Sitzung und Kindermaskenfest19:11 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                23Feb19:33Hanhofen - Große Funkensitzung19:33 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - MUSIK,EVENTSPECIAL - FASNACHTSVERANSTALTUNGEN

                24Feb11:00Landau - „Gibbons – die Sänger des Regenwaldes“: Öffentliche Zooführung zum Auftakt des Jahresthemas im Zoo Landau11:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT

                24Feb14:30- 0:00Heidelberg - Themenführung im Schloss: Rauschende Feste der Renaissance - Tafelkultur, Tanz und Speisen des 16. Jahrhunderts14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                24Feb14:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Märchen und Mythen im Mannheimer Schloss - Mitmachführung für die ganze Familie14:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FAMILIE & KINDER,EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

                27Feb12:30- 0:00Mannheim - Themenführung im Mannheimer Schloss: Lieblingsstücke – eine lebendige Kunstbetrachtung in der Mittagspause12:30 - 0:00 EVENTKATEGORIEN:EVENTS - FREIZEIT,EVENTS - KULTUR

              >> zum Eventkalender

              INSERAT


              www.Schuh-Keller.de

              INSERAT


              www.partyservice-weber.de

            • WIRTSCHAFTSVIDEOS

            • GESUNDHEITSVIDEOS

            • ALLE MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE IM
              >> VIDEOCENTER




            • WIRTSCHAFTSNEWS

              >> Weitere

            • GESUNDHEITSNEWS

              >> Weitere

            • UMWELTNEWS

              >> Weitere

            • PRODUKTIONSPARTNER
              Raphael B. Ebler Medienproduktion

            • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

              Wenn Sie uns Nachrichten, Events oder einen Eintrag für unser A-Z-Verzeichnis zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

              >> News/Event einsenden
              >> A-Z-Eintrag einsenden

              Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X