Hochdorf-Assenheim – Verkehrsunfallflucht dank Zeugin geklärt sowie Folgeunfall

        Hochdorf-Assenheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Montag, 10.09.2018, gegen 12:45 Uhr, kam einer PKW-Fahrerin in der Böhler Straße ein LKW entgegen. Die PKW-Fahrerin hielt am Fahrbahnrand an, um diesen passieren zu lassen. Der LKW-Fahrer fuhr in der Folge an dem PKW vorbei und bog in die Hauptstraße ein. Beim Abbiegen scherte das Heck des Fahrzeuges aus und beschädigte den PKW. Ohne sich um den am PKW entstandenen Schaden in Höhe von circa 500 Euro zu kümmern, entfernte sich der LKW-Fahrer von der Unfallörtlichkeit. Eine Unfallzeugin hatte sich jedoch das Kennzeichen gemerkt, über welches letztlich der Unfallflüchtige seitens der verständigten Polizei ermittelt werden konnte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Nach diesem Unfall passierte gegen 12:50 Uhr ein Bus die Örtlichkeit. Auch dieser stieß beim Abbiegen in die Hauptstraße mit dem noch in der Böhler Straße stehenden PKW aus dem ersten Unfall zusammen, wodurch weiterer Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro am PKW entstand. Entgegen dem ersten Unfallverursacher verblieb der Busfahrer jedoch an der Unfallörtlichkeit, so dass diesem lediglich eine Verkehrsordnungswidrigkeit vorgeworfen wird.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X