Eberbach/Heidelberg – GELITA Trail Marathon Heidelberg 2018 „Odenwaldhölle“ für Läufer, Highlight für die Zuschauer

        Eberbach/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Herzen der Heidelberger Altstadt fällt am Sonntag, 16. September 2018, der Startschuss zur sechsten Auflage des GELITA Trail Marathons. Es werden sich wieder weit über 1.000 Extremläufer und Läuferinnen der Herausforderung stellen und einen knallharten Berglauf absolvieren. Die Strecke verläuft auf meist unbefestigtem Boden, daher die Bezeichnung „Trail Marathon“. Für Titelsponsor GELITA läuft erneut Trail-Spezialist Florian Neuschwander die anspruchsvollen 42 Kilometer mit über 1.500 Höhenmetern, drei Bergen und der berühmt berüchtigten Himmelsleiter. Nach seinem Streckenrekord 2016 und dem verletzungsbedingten Abbruch des Rennens im vergangenen Jahr strebt er wieder den Sieg an. Während die Läufer um die besten Platzierungen kämpfen, genießen große und kleine Zuschauer das abwechslungsreiche Rahmenprogramm auf dem Karlsplatz. Der GELITA Trail Marathon hat in der Szene der Extremsportler einen festen Platz im Kalender erobert. Nirgendwo sonst müssen sich die Teilnehmer den Härten des Laufens auf unbefestigtem Boden und den über 1.500 Höhenmetern in der unmittelbaren Umgebung einer herrlichen Stadtkulisse stellen.

          Das macht den Marathon einzigartig, weil dadurch auch die Zuschauer unmittelbar am Renngeschehen teilhaben können. In diesem Jahr steht der Lauf unter dem Motto „Odenwaldhölle“, was als Anspielung auf die sportlichen Höllenquallen der Teilnehmer beim Durchqueren der Odenwaldberge zu verstehen ist. Im September starten die Läufer erneut unterhalb des Schlosses in der romantischen Altstadt. Die traumhafte Kulisse genießen neben den Trail-Runnern aber auch die Zuschauer auf dem Karlsplatz. „Mit unseren gesundheitsfördernden Produkten unter anderem für Knochen, Gelenke, Sehnen und Bänder gelingt es uns auch, den Spaß an sportlicher Bewegung zu fördern – genau wie mit unserem Engagement beim GELITA Trail Marathon“, betont Michael Teppner, Marketingleiter von Titelsponsor GELITA, einem der führenden Hersteller von Kollagenproteinen mit Hauptsitz in Eberbach.

          Aller guten Dinge sind drei
          Spaß, aber auch ein gewisser sportlicher Ehrgeiz sind bei diesem außergewöhnlichen Lauf hilfreich. Der Kampf um Platz eins wird auch in diesem Jahr sicherlich spannend, denn der Marathon ist extrem anspruchsvoll und die Strecke, je nach Wetterlage, unberechenbar. 2017 starteten knapp 1.700 Läufer, darunter Florian Neuschwander, der als Star in der Läuferszene gilt. Im September tritt er zum dritten Mal in Folge beim GELITA Trail Marathon an. „Der Wettkampf ist genau nach meinem Geschmack: ein sehr steiler, anspruchsvoller Kurs auf landschaftlich schönen Trails. Ich freue mich sehr, dieses Jahr wieder dabei zu sein“, sagt Florian Neuschwander. Und natürlich möchte er es besser machen als 2017 – da stürzte er auf den letzten Kilometern und musste kurz vor dem Ziel den Marathon abbrechen. Der 1,67 Meter große Langstrecken- und Ultraläufer läuft nach dem Motto „Run with the Flow“ und konnte schon beeindruckende Erfolge erzielen. Erst im Juni stellte er sich einer der ultimativen Läufer-Herausforderungen: Den Western States Endurance Run, dem berühmten 100-Meilen-Lauf durch die Sierra Nevada, absolvierte er in knapp 20 Stunden und belegte Platz 35.

          Die passende Challenge für jeden Läufer
          Der GELITA Trail Marathon richtet sich vor allem an ambitionierte Sportler, die mit der anspruchsvollen Gesamtstrecke ihre körperlichen Grenzen ausloten wollen. Als Vorstufe bietet sich die Duo-Staffel an, bei der sich zwei Läufer die Marathonstrecke teilen. Alternativ können sich Lauf-Fans mit ersten Trail-Erfahrungen beim engelhorn sports Half-Trail über knapp 30 Kilometer an die Gesamtstrecke herantasten. Für Einsteiger empfiehlt sich der etwa neun Kilometer lange Salomon Himmelsleiter-Trail oder die Team-Staffel, bei der sich fünf Freunde auf die Marathonstrecke wagen. Schließlich gibt es für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren den etwa 1,5 Kilometern langen KidsFunTrail.

          Highlight für Sportler und Zuschauer
          Nicht nur die Läufer kommen bei einem der härtesten und schönsten Marathonläufe Deutschlands auf ihre Kosten. So warten auf dem Karlsplatz auch einige sportliche Abenteuer auf die Zuschauer abseits der Strecke. Zum Rahmenprogramm gehört neben einem Basketball-Bungee-Trampolin, auch eine Station zum Kuh-Wettmelken mit Tierfiguren. Erstmals bekommen die Zuschauer die Möglichkeit das Rennen per Live-Stream auf einer LED-Wand im Start- und Ziel-Bereich zu verfolgen. Musikalische Unterhaltung und kulinarische Angebote locken ebenfalls am Veranstaltungstag in die Heidelberger Altstadt. „Dieser Lauf ist nicht nur für die Teilnehmer eine außergewöhnliche Erfahrung, sondern auch für die Zuschauer ein lohnenswertes Erlebnis“, sagt Michael Teppner.
          Weitere Informationen und die Anmeldung zu allen Wertungen unter:
          www.trailmarathon-heidelberg.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X