Heidelberg – „#Digitales Wirtschaften im Einzelhandel“: Stadt bietet Beratungen, Workshops und Förderung an: Interessierte Unternehmer können sich ab 6. August bei der Wirtschaftsförderung anmelden

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Welche Chancen bietet die Digitalisierung für den Handel? Wo liegen die besonderen Anforderungen? Und wie können Geschäfte die sich bietenden Möglichkeiten nutzen? Das Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft der Stadt Heidelberg zeigt mit einem neuen, spezifischen Angebot für den Handel aktuelle Informationen, Trends und praktische Ansatzpunkte auf. Der Heidelberger Gemeinderat hat das Förderprogramm zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Digitalisierung am 24. Juli 2018 einstimmig beschlossen.

        Das Angebot für Einzelhändler ist auf die spezifischen Bedarfe der jeweiligen Branchen abgestimmt: Es beinhaltet ein mehrstufiges Angebot für Workshops, das durch eine individuelle Beratung und ein Förderprogramm ergänzt wird.

        – Workshops: E-Commerce, Social Media, Online-Plattformen, personalisierter Service, digitale Prozesse – diese und weitere Schlagworte prägen die Digitalisierung in der Wirtschaft. In unterschiedlichen Workshops beleuchten Experten Potenziale und erarbeiten praktische Lösungen, die sich für den Handel ergeben.

        – Individuelle Beratung: Wie sieht die derzeitige Situation im Unternehmen aus? Welche Möglichkeiten ergeben sich im Kontext der Digitalisierung? Welche Veränderungen passen am besten in den Betrieb? Und wie können diese mit dem größtmöglichen Mehrwert umgesetzt werden? In der individuellen Beratung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sich neue Ideen und Prozesse im Einzelhandel etablieren lassen.

        – Förderung: Heidelberger Unternehmen, die die Chance der Digitalisierung in Bezug auf Zukunftsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit erkannt haben, sollen in ihrer Entwicklung unterstützt werden. Voraussetzungen für eine Förderung sind die Teilnahmen an den Workshops und an einer individuellen Beratung. Förderfähig sind innovative Vorhaben, die der Vermarktung des Unternehmens beziehungsweise seiner Produkte und Dienstleistungen, der Präsentation des Unternehmens, der innerbetrieblichen Optimierung des Geschäftsprozesses oder der Erschließung neuer Zielgruppen dienen. Die Gesamtfördersumme 2018 beträgt 5.000 Euro, für 2019 und 2020 jeweils 15.000 Euro.

        Interessierte können sich vom 6. August bis 8. September 2018 zu dem Projekt „#DigitalesWirtschaften im Einzelhandel“ bei Julia Heller, Amt für Wirtschaftsförderung und Wissenschaft, E-Mail Julia.Heller@Heidelberg.de, Telefon 06221 58-30020, anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Heidelberger Unternehmen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro, für Mitglieder des Citymarketingvereins Pro Heidelberg e.V. 150 Euro. Die Gebühr ist nach Bestätigung der Anmeldung zu entrichten. Weitere Infos gibt es in Kürze online unter www.heidelberg.de/wirtschaftsfoerderung.

        Das Projekt „#DigitalesWirtschaften im Einzelhandel“ der Wirtschaftsförderung Heidelberg wird unterstützt durch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, Pro Heidelberg und den Handelsverband Nordbaden. Die Workshops und die individuelle Betriebsberatung erfolgen durch ein externes Beratungsunternehmen. Das Projekt ist ein Bestandteil des „Digital Hub kurpfalz@bw“ und wird mit mindestens 53.000 Euro für drei Jahre unterstützt. Heidelberg bildet in Kooperation mit vielen Partnern aus der Region den Standort eines regionalen Digitalisierungszentrums. Anfang 2018 hat das Landesministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau eine Förderung von insgesamt einer Million Euro bekanntgegeben. Der Digital Hub wird seinen Sitz im Heidelberg Innovation Park haben.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg

        • VIDEOS AUS HEIDELBERG

        • PRODUKTIONSPARTNER
          Raphael B. Ebler Medienproduktion


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7

          • Ludwigshafen – Streit zwischen Jugendlichen eskaliert in der Straßenbahn der Linie 7
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Ludwigshafen/Friesenheim: Am Freitag, den 20.09.2019 gegen 14:00 Uhr kam es in der Straßenbahn der Linie 7 in Richtung Oppau zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Nach einem vorangegangen verbalen Streit zwischen dem 15-jährigen Jungen und seinem Kontrahenten, kam es zu einem Faustschlag, den der 15-jährige jedoch abwehren konnte. Schließlich ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt

          • Frankenthal – Taschendiebe auf dem Wochenmarkt
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de Eine 83-jährige Dame aus Frankenthal besucht am 20.09. gegen 12 Uhr den Frankenthaler Wochenmarkt. Hierbei wird der Dame der, in der über die Schulter getragene Handtasche mitgeführte Ledergeldbeutel, samt Bargeld und diverser privater Gegenstände entwendet. Hinweise auf den oder die Täter konnten bisher nicht erlangt werden. Ältere Menschen werden immer ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft

          • Mannheim – 25-Jähriger wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein 25-jähriger Mann dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, versucht zu haben, am Mittwochabend in Weinheim-Lützelsachsen einen 29-jährigen Mann mithilfe einer Stichwaffe zu töten. Der Beschuldigte und der spätere Geschädigte trafen bereits in den Nachmittagsstunden des ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

          • Bad Dürkheim – Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
            Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.pfalzwiesen.de In Bad Dürkheim, auf der B 271, in der Anschlussstelle zur Mannheimer Straße/Am Neuberg, ereignete sich am Freitag, 20.09.2019, um 17:03 Uhr, ein Verkehrsunfall mit 3 verletzten Personen. Ein 59-Jähriger aus Bad Dürkheim wollte mit seinem Pkw an der genannten Stelle nach links abbiegen. Hierbei übersah er den ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle

          • Lorsch – Schwerer Unfall auf der #A67 67-jähriger Sprinterfahrer verstirbt an Unfallstelle
            Lorsch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 67 bei Lorsch ist am Freitagnachmittag (20.09.) ein 67-jähriger Fahrer eines Sprinters zu Tode gekommen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei sowie die Feuerwehr aus Lorsch verständigt, nachdem ein LKW-Fahrer unter einer Brücke der Anschlussstelle Lorsch in Richtung Gernsheim auf ein Stauende ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X