Ludwigshafen/Rhein; Neustadt/W. – Mann mit Messer bedroht – Bundespolizei sucht Zeugen

        Ludwigshafen/Rhein; Neustadt/W./Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Montagnachmittag zwischen 16.40 und 17 Uhr bedrohte ein 69-jähriger Mann einen dunkelhäutigen, bislang unbekannten Mann mit einem Messer am Bahnhof Ludwigshafen-Mitte. Ein Zeuge meldete den Vorfall der Polizei über den Notruf. Zuerst beleidigte der Mann das Opfer, dann zückte er sein Taschenmesser und versuchte auf die Fahrradreifen des Opfers einzustechen. Beide fuhren um 17 Uhr mit der S2 nach Neustadt/Weinstraße, wo eine Streife der Bundespolizei den 69-Jährigen stellte. Die Bundespolizisten stellte bei dem stark alkoholisierten Mann das Taschenmesser sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, Volksverhetzung und Beleidigung ein. Das Opfer war nicht mehr vor Ort. Die Bundespolizei bittet das Opfer und weitere Zeugen, die Hinweise zum Vorfall machen können, sich bei der Bundespolizei Kaiserslautern zu melden (Tel. 0631/34073-0 oder über das Internet www.bundespolizei.de).

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X