Heidelberg – Bau der Test-Beleuchtung an der Neckarwiese startet

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Stadtwerke Heidelberg beginnen am Dienstag, 19. Juni 2018, mit dem Aufbau der Test-Beleuchtung am Neckarvorland in Neuenheim. Insgesamt neun neue Leuchten werden dort errichtet. Inklusive zweier vorhandener Installationen werden damit zwischen der Schulzengasse und der Keplerstraße insgesamt elf Leuchten zum Einsatz kommen. Zusätzlich werden für die mehrwöchige Testphase in Teilabschnitten Freiluftkabel zur Stromversorgung aufgebaut.

Die Lichtmasten werden per Betonfundamente im Wiesenboden befestigt. Dazu wird im Bereich der vorgesehenen Standorte ein etwa drei bis vier Meter breiter Streifen der Neckarwiese abgesperrt. Mit Behinderungen für den Verkehr und für den Ablauf von Veranstaltungen auf der Neckarwiese ist nicht zu rechnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich drei Wochen dauern. Um die Neckarwiese vor zu starker Beschädigung zu schützen, kann es witterungsbedingt zu Änderungen im Bauablauf kommen.

Das Ziel ist eine bessere Ausleuchtung der Neckarwiese in ausgewählten Teilbereichen, um das subjektive Sicherheitsgefühl der Anwohner und der Erholungssuchenden zu erhöhen. Zudem soll mit der Beleuchtung die Arbeit von Polizei und Kommunalem Ordnungsdienst bei der Ahndung von Sicherheitsstörungen erleichtert werden. Die Ausleuchtung der Neckarwiese ist Teil der Vereinbarung aus der Sicherheitspartnerschaft „Sicher in Heidelberg“, die Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl Anfang Februar 2018 unterzeichnet haben.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN