Frankenthal – Energie mal anders – Umweltbildung in Frankenthaler Kindertagesstätten

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Mit dem Projektstart am 2. Mai in der Städtischen Kindertagesstätte „Haus des Kindes“ startete das Klimaschutzmanagement der Stadt Frankenthal (Pfalz) in Koopera-tion mit dem Verein Deutsche Umwelt-Aktion e.V. erfolgreich in das Projekt „Um-weltbildung an Frankenthaler Kindertagesstätten“.

          Der Auftakt
          Am 2. Mai 2018 konnten sich die Vorschulkinder der Kita “Haus des Kindes” über ein Lernerlebnis der besonderen Art freuen. Zu Besuch kam die Pädagogin Sabine Eigenbrod vom Verein Deutsche Umwelt-Aktion e.V.. Sie erklärte den wissbegieri-gen Kindern ganz genau, woher der Strom für Waschmaschine, Föhn und elektri-sche Zahnbürste kommt. Anhand einer Miniatur-Dampfmaschine konnten die Kin-der erleben, wie Energie durch Verbrennung fossiler Rohstoffe konventionell er-zeugt wird. Dabei lernten die Kinder auch, dass die dabei entstehenden Abgase der Umwelt und den Menschen schaden. Mit einer Solarspinne, die sich bei Lichtein-strahlung bewegt, einem Wasserkraftwerk und Windrädern, die durch Pusten zum Leuchten gebracht werden, probierten die Kinder anschließend aus, wie Strom umweltverträglich erzeugt werden kann.

          Das Projekt
          Das Umweltbildungsprogramm wird allen Kitas der Stadt durch das Klimaschutzma-nagement der Stadt Frankenthal (Pfalz) in Kooperation mit dem Verein Deutsche Umwelt-Aktion e.V. angeboten.
          “Wir möchten sowohl die städtischen Kitas als auch die der freien Träger dabei un-terstützen, ihren Kindern Umweltbildungsprogramme zu ermöglichen. Je früher die Kinder auf spielerische Art und Weise mit dem Thema Klimaschutz vertraut gemacht werden, desto besser werden sie auf die Zukunft vorbereitet sein”, so Beigeordneter Bernd Knöppel.

          Neben dem “Haus des Kindes” haben sich bisher schon acht weitere Kitas für das Programm “Energie erleben” angemeldet. Sabine Eigenbrod wird in den kommen-den Wochen im Mai und Juni daher noch viele weitere Kinder begeistern können. So wird sie noch die städtischen Kitas Fontanesistraße, Odenwaldstraße (Flomers-heim), Ziegelhofweg und Haydnstraße sowie die protestantischen Kitas Lutherkir-che, Versöhnungskirche und Zwölf-Apostel-Kirche besuchen und die katholische Kita Heilig Kreuz besuchen.

          Der Verein Deutsche Umwelt-Aktion e.V.
          Der Verein Deutsche Umwelt-Aktion e.V. setzt sich seit 1958 für Kinderbildung zum Thema Naturschutz ein. Das jetzt in Frankenthal (Pfalz) gestartete Projekt zur Um-weltbildung an Kindertagesstätten wurde bereits deutschlandweit erfolgreich an anderen Kindertagesstätten durchgeführt. “Durch kindgerechte Versuche, Spiele und Vorführungen lernen die Kinder viel über Stromverbrauch und Stromerzeu-gung – und erkennen früh, welchen Beitrag jede und jeder Einzelne zum Natur- und Klimaschutz leisten kann”, erklärt Sabine Eigenbrod. Weitere Infos unter: http://www.umwelt-aktion.de/.
          Foto: Stadt Frankenthal (Pfalz), Klimaschutzmanagement

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Innovative Küche


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Autohaus Henzel Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS FRANKENTHAL

            >> Alle Meldungen aus Frankenthal

          • VIDEOS AUS FRANKENTHAL

          • PRODUKTIONSPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Große Neueröffnung bei KüchenCentrum Habermehl und Wallè -Tradition trifft Innovation – Habermehl und Wallè setzt auf Barrierefreiheit und Smarthome

            • Ludwigshafen – Große Neueröffnung bei KüchenCentrum Habermehl und Wallè -Tradition trifft Innovation – Habermehl und Wallè setzt auf Barrierefreiheit und Smarthome
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Im KüchenCentrum Habermehl & Wallé hat sich einiges getan! Am Samstag, den 06. Juli 2019 wurde große Neueröffnung gefeiert und zahlreiche Besucher nutzen die Gelegenheit sich im neu gestalteten Küchencentrum Habermehl und Wallè umzuschauen. Habermehl & Wallé meets Rosenthal – unter diesem Motto präsentierte das Team um Aida und Ralph Watkins ... Mehr lesen»

            • Speyer – Körperverletzungen Brezelfest

            • Speyer – Körperverletzungen Brezelfest
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 23:20 Uhr kam es im Festzelt zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit wechselseitiger Körperverletzung zwischen einem 31Jährigen aus Reilingen und einem 28Jährigen aus Speyer. Die beiden Streitenden konnten durch den anwesenden Securitydienst bis zum Eintreffen der Polizei voneinander getrennt werden. Da die stark alkoholisierten in Streit Geratenen sich auch mit dem ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz

            • Speyer – Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 21Jähriger konnte am Montag um 21:25 Uhr mit einem E-Scooter fahrend in der Maximilianstraße festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei war festzustellen, dass er E-Scooter nicht über einen erforderlichen Versicherungsaufkleber verfügte. Auf Nachfrage gab der Fahrer an, dass der E-Scooter nicht versichert sei. Gegen den Fahrer wurde deshalb ein Strafverfahren wegen ... Mehr lesen»

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle

            • Speyer – Einbruch in Café Novelle
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte Täter brachten in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Schaufenster des Café Novelle in der Bahnhofstraße zum Bersten und gelangten hierüber unberechtigt in das Café. Dort wurden 2 Spielautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Weiterhin wurde erfolglos versucht, mehrere verschlossene Türen aufzuhebeln und in das nebenliegende ... Mehr lesen»

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim

            • Böhl-Iggelheim – Unbekannter schlägt Oberbürgermeister von Hockenheim
              Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend (15.07.2019, gegen 20.30 Uhr) klingelte eine bisher unbekannte männliche Person in Böhl-Iggelheim an dem Wohnanwesen des Oberbürgermeisters Gummer von Hockenheim und bat darum, diesen sprechen zu können. Herr Gummer ging daraufhin nach unten in den Hof des Anwesens. Der Unbekannte trat durch das offenstehende Tor ebenfalls in den Hof. Als er ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X