Heidelberg – Entwicklung von Bergheim-West: Infomobil vor Ort! Bürgerinnen und Bürger können ihre Ideen einbringen…

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Stadtviertel Bergheim-West soll als lebenswerter Wohn- und Arbeitsstandort erhalten und aufgewertet werden. Zu diesem Zweck möchte die Stadt Heidelberg im kommenden Jahr ein Quartiersmanagement einrichten, wie dies bereits für die Stadtteile Boxberg und Emmertsgrund sowie für das Stadtviertel Rohrbach-Hasenleiser erfolgt ist. Ein Konzept dafür wird derzeit mit Unterstützung externer Experten erarbeitet. Damit das künftige Quartiersmanagement passgenau auf die Bedürfnisse der Menschen im Viertel eingehen kann, sollen diese im Vorfeld zu Wort kommen. An drei Tagen ist ein Infomobil im Stadtviertel unterwegs, das Antworten auf folgende Fragen sucht: Wie geht es den Menschen, die in Bergheim-West wohnen oder arbeiten? Wie leben sie als Nachbarn zusammen? Was braucht es für ein gelungenes Miteinander?

Die Termine im Überblick:

Donnerstag, 19. April

– 11 bis 12.30 Uhr: Vor der Kurfürsten-Passage, Alte Eppelheimer Straße
– 13 bis 14.30 Uhr: Nördlicher Eingang Landfriedgelände, Bergheimer Straße
– 15 bis 16.30 Uhr: Vor dem Metropol, Emil-Maier-Straße / Alte Eppelheimer Straße
– 17 bis 18 Uhr: Vor dem Kolossa, Czernyring

Freitag, 20. April

– 10 bis 11.30 Uhr: Vor der Shell-Tankstelle, Vangerowstraße
– 12 bis 13.30 Uhr: Kiosk Vangerowstraße
– 14 bis 15.30 Uhr: Vor der Bäckerei Funny, Bergheimer Straße
– 16 bis 18 Uhr: Im Wohnblock Theodor-Körner-Straße

Samstag, 21. April

– 10 bis 11.30 Uhr: Alfons-Beil-Platz, Mittermaierstraße / Bergheimer Straße
– 12 bis 13.30 Uhr: Ochsenkopf, Gneisenaustraße

Bei dem Infomobil handelt es sich um ein Lastenrad, das eigens vom Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V. (VbI) gebaut wurde. Später soll das Infomobil – auch „Bergheim-Mobil“ genannt – allen Bewohnerinnen und Bewohnern des Stadtviertels zur freien Nutzung zur Verfügung stehen.

Infomobil im Herbst wiederholt unterwegs / Quartiersmanagement soll 2019 kommen

Die Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger werden in die Konzeption für das künftige Quartiersmanagement einfließen. Im Herbst wird das Infomobil noch einmal im Stadtviertel unterwegs sein, um mit den Bürgerinnen und Bürgern das vorläufige Konzept rückzukoppeln. Im November 2018 soll das Konzept dann in den Gremienlauf gehen. Das Quartiersmanagement könnte Mitte 2019 eingerichtet werden. Es soll dazu beitragen, die Wohn- und Lebensqualität in Bergheim-West zu verbessern, die sozialen und nachbarschaftlichen Strukturen aufzubauen und zu stärken, bürgerschaftliches Engagement zu intensivieren und eine Stadtteilidentität zu schaffen. Nach Einrichtung des Quartiersmanagements soll ein Integriertes Handlungskonzept erarbeitet werden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – CDU bedauert Medpex-Rückzug

    • Ludwigshafen – CDU bedauert Medpex-Rückzug
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Hidden-Champion verlagert in die Niederlande INSERATwww.mannheim.de „Sehr schade, insbesondere für die Mitarbeitenden dieses Unternehmens“, so äußert sich Dr. Peter Uebel, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion. „Leider ist dies kein gutes Signal für den Wirtschaftsstandort Ludwigshafen, der aktuell unter Druck steht durch die Energiekrise und durch die Unklarheit beim Bau der Helmut-Kohl-Allee. Die Gewerbesteuereinnahmen ... Mehr lesen»

    • Hemsbach – Mehrere Täter schlagen auf Hemsbacher Kerwe auf einen Mann ein und verletzen ihn schwer

    • Hemsbach – Mehrere Täter schlagen auf Hemsbacher Kerwe auf einen Mann ein und verletzen ihn schwer
      INSERATwww.mannheim.de Hemsbach, Rhein-Neckar-Kreis, Mannheim, Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Bereits vor zwei Wochen, am Freitag, 05.08.2022, gegen 23.30 Uhr wurde auf der Hemsbacher Kerwe, Bereich Schloßgasse und Schloßparkstraße, ein 36-jähriger Mann von einem Täter mit einer Glasflasche niedergeschlagen und schwer verletzt. Vorausgegangen war ein Streit zwischen dem Opfer und einer Gruppe von vier oder fünf jugendlichen Tätern. ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Olympiasiegerin Malaika Mihambo verpasst nur knapp den EM-Titel im Weitsprung

    • Mannheim – Olympiasiegerin Malaika Mihambo verpasst nur knapp den EM-Titel im Weitsprung
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Olympiasiegerin von Tokio/Japan Malaika Mihambo hat bei den European Championships im Olympiastadion in München den EM-Titel im Weitsprung nur um drei Zentimeter verpasst und damit die Silbermedaille gewonnen. Die gebürtige Heidelbergerin sprang in ihrem zweiten Versuch eine Weite von 7,03 Meter. Den EM-Titel gewann Ivana Vuleta aus Serbien, die in ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Statement von IHK-Präsident Manfred Schnabel zur vorgesehenen Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas

    • Mannheim – Statement von IHK-Präsident Manfred Schnabel zur vorgesehenen Senkung der Mehrwertsteuer auf Gas
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 19. August 2022. Anders als alle anderen Bezieher von Gas werden die Unternehmen, die Gas für Heizung bzw. als Rohstoff benötigen, doch nicht durch die vorgesehene Senkung der Mehrwertsteuer entlastet. Bei den Betrieben gilt die Mehrwertsteuer steuersystematisch nur als ein durchlaufender Posten. Somit erhält die Wirtschaft keine Kompensation für die neue ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Die Grünen im Rat: E-Scooter runter vom Fußgängerweg!

    • Ludwigshafen – Die Grünen im Rat: E-Scooter runter vom Fußgängerweg!
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Die Grünen im Rat unterstützen die Forderung, mit den Verleihern von E-Scootern Vereinbarungen zu treffen, die Fußgänger*innen und vor allem Menschen mit Einschränkungen schützen. Gleichzeitig setzen sie sich dafür ein, dass die ‚Mikromobilität‘ mit E-Scootern weiter entwickelt werden kann. „Unser Regelvorschlag ist ganz einfach: E-Scooter runter vom Fußgängerweg!“ erklärt Hans-Uwe ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN