Rülzheim – Mit 1,73 Promille Verkehrsunfall verursacht

        Rülzheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Eine leichtverletzte Person, sowie 35.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Montagabend bei Rülzheim. Gegen 18.50 Uhr fuhr ein 63 jähriger Autofahrer an der Anschlussstelle Rülzheim Süd von der B9 ab und wollte im Einmündungsbereich nach links in Richtung Rülzheim abbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden 27 jährigen Autofahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 27 Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem 63 jährigen Unfallverursacher stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe genommen, auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          MRN-News


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X